thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 13. Januar 2013
  • • 15:00
  • • Stadio Ennio Tardini, Parma
  • Schiedsrichter: A. De Marco
  • • Zuschauer: 14000
1
ENDE
1

Giovinco im Fokus: Parma empfängt Juventus

Nach der Heimniederlage gegen Sampdoria wollen die „Bianconeri“ auch in der Serie A eine Reaktion zeigen. Doch die Gastgeber sind heimstark.

Parma. Am Sonntag empfängt der FC Parma den Tabellenführer Juventus. Die Alte Dame will nach der peinlichen Pleite im eigenen Stadion gegen Sampdoria Genua wieder gewinnen und den Vorsprung auf Lazio halten. Die Gastgeber bauen hingegen auf ihre Heimstärke.

Ungeschlagen

Zu Hause ist der FC Parma in dieser Saison noch ungeschlagen, nur drei Teams konnten bisher dort punkten. In den letzten drei Spielen blieb Juve gegen Parma ungeschlagen, der letzte Sieg der Hausherren datiert vom 15.05.2011. In der Partie treffen auch einige ehemalige Spieler des anderen Vereins aufeinander, wie Amauri oder Sebastian Giovinco.

Personell muss Juve nach wie vor auf Chiellini verzichten. Der Abwehrchef steht bis Mitte Februar nicht zur Verfügung. Asamoah ist beim Afrika-Cup, der Einsatz von Claudio Marchisio ist fraglich. Für Chiellini und Marchisio werden aller Voraussicht nach Paul Pogba und Martin Caceres auflaufen.

Besonderes Spiel

Für die „Atomameise“ ist es eine besonderes Spiel: „Parma habe ich sehr viel zu verdanken, weil sie an mich geglaubt haben. Mit Donadoni ist es eine kompakte Mannschaft geworden, die schwierig zu schlagen ist. Doch wir wollen nach der Niederlage gegen Sampdoria wieder zurückkommen“, ließ er bei Sky Sport Italia verlauten. „Wir wissen, dass es keine einfache Partie wird, doch wir geben alles, um zu gewinnen.“

Innenverteidiger Andrea Barzagli war von der Reaktion der Alten Dame gegen den AC Mailand begeistert: „Wir haben gegen Milan eine großartige Vorstellung abgeliefert und haben genau das getan, was der Trainer von uns verlangt hat und eine Reaktion gezeigt“, so der Italiener.

Dabei erinnert er sich an seinen ehemaligen Teamkollegen Amauri: „Er ist ein wichtiger Bestandteil von Parma, aber er ist nicht der Einzige, auf den wir achten müssen. Parma hat viele wichtige Spieler, wie zum Beispiel Belfodil. Besonders zu Hause ist Parma stark, es wird eine harte Partie.“

EURE MEINUNG: Kann Parma auch Juve überraschen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

I. Belfodil

Position: Stürmer

Spiele: 6

  • 0
  • 1
  • 0
Der Angreifer war in 17 Spielen an zehn Treffer beteiligt und gehört zu den Leistungsträgern. Der erst 20 Jahre alte Stürmer ist vor allem aufgrund seiner Größe von 1,91 Meter kopfballstark und auf dem Platz sehr präsent.

S. Giovinco

Position: Stürmer

Spiele: 2

  • 0
  • 0
  • 0
So langsam scheint der Stürmer in Turin angekommen zu sein. Gehört mittlerweile zu den Stammspielern und entwickelt sich immer weiter. Für ihn wird es eine besondere Partie.

Redaktionstipp

Parma wird der Alten Dame alles abverlangen, am Ende wird es jedoch ein sehr knapper und hart erkämpfter Arbeitssieg und damit die erste Heimniederlage für die Gastgeber.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Parma FC

Juventus

Siege
0
2
3
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

Parma FC PAR
Parma FC Parma FC
Unentschieden
Juventus FC JUV
Juventus FC Juventus
15%
81%

Top 3 Tipps

Parma FC PAR
0 - 2
Juventus FC JUV
Parma FC PAR
0 - 3
Juventus FC JUV
Parma FC PAR
1 - 3
Juventus FC JUV

Dazugehörig