thumbnail Hallo,
Live

Copa del Rey

  • 11. Dezember 2012
  • • 20:00
  • • Estadio El Sadar, Pamplona (Iruñea)
  • Schiedsrichter: Miguel Pérez Lasa
  • • Zuschauer: 10885
0
ENDE
2

FC Valencia steht nach 2:0-Sieg über Osasuna vor Viertelfinaleinzug

FC Valencia steht nach 2:0-Sieg über Osasuna vor Viertelfinaleinzug

Dani Parejo - Valencia

Osasuna gelang im Copa del Rey keine Revanche für die Liga-Niederlage vom Wochenende. Valencia hat damit gute Chancen auf das Viertelfinale.

Madrid. Im Achtelfinal-Hinspiel der Copa des Rey gelang dem FC Valencia ein wichtiger 2:0-Sieg bei Osasuna. In einem schwachen Fußballspiel schoss Daniel Parejo zu Beginn der zweiten Halbzeit mit einem Freistoss das Tor des Tages.

Revanche für Madrid

Das Spiel stand von Anfang an unter besonderer Präsenz, da es am vergangenen Wochenende exakt dieselbe Begegnung auch in der Liga gegeben hatte. Valencia ging dabei mit einem glücklichen 1:0 als Sieger vom Platz.

Osasuna begann dementsprechend etwas offensiver und hatte in den ersten Minuten mehr vom Spiel, ohne sich jedoch klare Möglichkeiten zu erspeilen.

Ruhiges Spiel

Wie schon in der Liga, hielt dieser Trend auch weiterhin an. Die erste Torchance überhaupt gab es erst in der 21. Minute durch Onwu.

Mit einem guten Schuss vom Strafraumeck war es erneut Onwu, der in der 32. Minute dann die beste Gelegenheit der Partie hatte.

Unentschieden zur Halbzeit

Im Anschluss kam auch Valencia endlich etwas besser ins Spiel und durch Jonas auch zur ersten guten Chance (38.).

Mehr gab es aus dem ersten Abschnitt jedoch nicht zu berichten, sodass es mit einem gerechten 0:0 in die Kabinen ging.

Blitzstart für Valencia

Die zweite Hälfte begann dann umso kurioser: Noch nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, da zirkelte Parejo einen Freistoß über die Mauer Osasunas unhaltbar ins Gehäuse von Riesgo.

Dass das Tor durch einen Standard fallen musste, wurde im weiteren Verlauf des Spiels immer deutlicher: keine Torraumszenen, kein Tempo, kein schöner Fußball.

Sieg für Gäste

Erst in den letzten fünf Minuten drückte Osasuna auf das gegnerische Tor, Alves musste mehrere Male entscheidend parieren, was die Führung für Valencia, wie schon im Ligaspiel, in ein etwas schmeichelhaftes Licht rückte.

Mit dem Schlusspfiff staubte Roberto Soldado dann sogar noch zum vorentscheidenden 2:0 ab. Damit bringt er Valencia in eine ausgezeichnete Ausgangslage auf das Viertelfinale.

EURE MEINUNG: Hat Valencia in dieser Saison an Qualität verloren?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig