thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 25. Februar 2014
  • • 20:45
  • • Stadio Georgios Karaiskáki, Pireás (Piraeus)
  • Schiedsrichter: G. Rocchi
  • • Zuschauer: 29815
2
ENDE
0

Grenzenloser Jubel bei Olympiakos

Manchester United nach 0:2 in Piräus vor dem Aus

Grenzenloser Jubel bei Olympiakos

Die Red Devils bieten einmal mehr eine schwache Vorstellung. Ohne jegliche Kreativität ist gegen den griechischen Meister, für den Dominguez und Campbell trafen, nichts zu machen.

Piräus. Manchester United steht nach der 0:2 (0:1)-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Olympiakos Piräus im Rückspiel in drei Wochen mit dem Rücken zur Wand. Alejandro Dominguez (38.) und Joel Campbell (55.) erzielten die Tore beim verdienten Sieg gegen den offensiv harmlosen englischen Rekordmeister.

Nach zahlreichen schwachen Vorstellungen in dieser Saison hat Manchester United eine weitere bittere Stunde erlebt. Im Hexenkessel des Karaiskakis-Stadion von Piräus brachte ein entschlossenes und diszipliniertes Olympiakos dem enttäuschenden englischen Rekordmeister im siebten Champions-League-Spiel der Saison die erste Niederlage bei.

Dominguez und Campbell bestrafen Uniteds Einfallslosigkeit

Dabei lief das Spiel bis zum Rückstand eigentlich ordentlich für die Red Devils. Nachdem die Anfangsoffensive der Griechen überstanden war, gewann die Moyes-Elf die Kontrolle über das Spiel, hielt den Gegner gut vom eigenen Tor fern und erspielte sich 61 Prozent Ballbesitz. Einziges Manko war die mangelnde Kreativität. Das Fehlen des in der Königsklasse nicht spielberechtigten Juan Mata war klar zu spüren.

Piräus, das bis dato bereits die gefährlicheren Aktionen hatte, konnte mit dem nötigen Glück den ersten Stich setzen, als Alejandro Dominguez den Fernschuss von Giannis Maniatis mit dem Fuß unhaltbar für David de Gea zum 1:0 abfälschte (38.). Olympiakos nutzte das Momentum auch nach dem Seitenwechsel und erhöhte durch den zentimetergenauen 22-Meter-Schlenzer von Arsenal-Leihgabe Joel Campbell auf 2:0 (55.).

Olympiakos verpasst höheren Sieg

Gegen den selbstbewussten Tabellenführer der Super League brauchten Rooney und Co. anschließend lange, um überhaupt wieder ein Lebenszeichen zu senden. Robin van Persie vergab nach 81 Minuten mit einem Schuss aus sieben Metern über das Tor des souveränen Roberto die einzige echte Chance des zweimaligen Champions-League-Siegers im gesamten Spiel.

Unter dem Strich muss United mit der Zwei-Tore-Niederlage sogar noch zufrieden sein. So hatte Michael Olaitan (67.) noch das dritte Tor auf dem Fuß. Sein Schuss strich nur knapp am Lattenkreuz vorbei. Die erste Niederlage im fünften Spiel gegen Piräus setzt Manchester nun für das Rückspiel am 19. März im Old Trafford arg unter Zugzwang.

EURE MEINUNG: Fliegt Manchester United aus dem Wettbewerb?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Wer wird Topscorer der Champions League?

Dazugehörig