thumbnail Hallo,
Live

FA Cup

  • 27. Januar 2013
  • • 17:00
  • • Boundary Park, Oldham, Greater Manchester
  • Schiedsrichter: L. Probert
  • • Zuschauer: 10295
3
ENDE
2

Pokalsensation: Drittligist Oldham schmeißt Liverpool aus dem FA Cup

Pokalsensation: Drittligist Oldham schmeißt Liverpool aus dem FA Cup

Getty Images

Nach dem überraschenden Ausscheiden von Tottenham am Nachmittag erwischte es nun auch den FC Liverpool. Der Vorjahresfinalist kam bei Oldham Athletic mit 2:3 unter die Räder.

Oldham. Oldham Athletic hat einen unglaublichen Sieg gegen den FC Liverpool errungen. Mit 3:2 schlug der Vertreter der League One den Erstligisten in der vierten Runde des FA Cup. Die Tore für Oldham erzielten Matt Smith mit einem Doppelpack und Reece Wabara. Luis Suarez konnte für Liverpool zum 1:1 ausgleichen, kurz vor Schluss schaffte Joe Allen nur noch den 2:3-Anschlusstreffer.

Oldham bestraft defensive Fehler der Gäste

Der Gastgeber erwischte einen Auftakt nach Maß und ging bereits in der zweiten Spielminute durch einen Kopfball von Matt Smith in Führung. Die Hintermannschaft der „Reds“ war zu diesem Zeitpunkt noch reichlich unsortiert und Oldham kam noch zu weiteren Möglichkeiten in der Anfangsphase.

Mit dem ersten echten Angriff glich Liverpool in der 15. Minute aus. Der Ball wurde nicht ordentlich geklärt, so dass Suarez am Strafraum den Ball aufnahm, in den Sechzehner lief und aus kurzer Distanz vollendete. In der 24. Minute wurde ein Suarez-Tor zu Recht wegen Abseits nicht anerkannt. Danach waren Chancen eher Zufallsprodukte. In der Nachspielzeit flankte Croft flach in den Strafraum der Gäste, Brad Jones ließ den Ball aus den Händen gleiten und es war wiederum Smith, der den Drittligisten mit 2:1 in die Pause brachte.

Kalte Dusche für Liverpool nach Wiederanpfiff

Oldham erwischte nach der Pause einen Traumstart. In der 48. Minute köpfte Reece Wabara den Außenseiter nach Flanke von Winchester aus kurzer Distanz mit 3:1 in Führung und hätte danach beinahe das vierte Tor nachgelegt. Stattdessen begann Liverpool zu drücken und erarbeitete sich gute Chancen, die Sturridge, Suarez und der eingewechselte Gerrard aber alle nicht nutzen konnten.

Verteidigung mit Mann und Maus reicht

Bei Oldham ließen nun die Kräfte nach und man verteidigte mit Mann und Maus. Es entwickelte sich ein Belagerungszustand um den Strafraum der Gastgeber, doch ein Tor wollte einfach nicht fallen. Stattdessen entwickelten sich plötzlich Möglichkeiten bei Entlastungsangriffen. Doch in der 80. Minute war es soweit. Nach einer Ecke zog Joe Allen aus der Distanz ab und etwas abgefälscht landete der Ball im Tor - 3:2. Danach mussten noch zehn reguläre Minuten und sechs Minuten Nachspielzeit überstanden werden, bis die Sensation perfekt war. Dabei traf Steven Gerrard noch die Latte, Sturridge und Robinson vergaben weitere Großchancen.

Nun steht Drittligist Oldham im Achtelfinale des FA Cups.

EURE MEINUNG: Ist dieses Ergebnis die größte Überraschung der vierten Pokalrunde?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig