thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 1. Mai 2012
  • • 20:45
  • • Stadio San Paolo, Napoli
  • Schiedsrichter: A. De Marco
  • • Zuschauer: 41000
2
ENDE
0

Serie A: Der SSC Neapel festigt nach dem 2:0-Sieg gegen Palermo den dritten Platz

Napoli sichert sich im Kampf um die Königsklasse drei wichtige Punkte und sendet ein deutliches Zeichen an die Konkurrenz.

Neapel. Der SSC Neapel setzte sich am 36. Spieltag der Serie A mit 2:0 gegen Palermo durch und behauptet somit den dritten Platz, der zur Champions-League-Qualifikation berechtigt. Edinson Cavani brachte die Hausherren per Elfmeter in Front, ehe Marek Hamsik auf 2:0 erhöhte. Damit hat Napoli nun 58 Punkte auf dem Konto.

Inler eröffnet die Partie

In der Anfangsphase ging es gleich gut los: Nach fünf Minuten traf Inler nach einem Angriff über Hamsik und Pandev das Lattenkreuz, zwei Minuten später hatten die Gäste zwei hundertprozentige Torchancen, die De Sanctis allesamt parierte. Erst kam Ilicic aus fünf Metern zum Schuss, später war es Hernandez per Kopfball, doch der Schlussmann war zur Stelle. Nach einer Viertelstunde kam Pandev im Strafraum zum Schuss, Milanovic wehrte den Ball mit der Hand ab und verursachte einen Elfmeter, den Cavani sicher verwandelte.

Hamsik erhöht

Die Gastgeber ließen nicht locker und setzten weiter nach. In der 30. Minute brachte Cavani den Ball gefährlich an den Fünfer, wo Zuniga einschussbereit stand, doch ein Abwehrspieler konnte die Situation im letzten Moment entschärfen. Fünf Minuten später fiel der zweite Treffer: Pandev behauptete klasse den Ball und hatte dann das Auge für Hamsik, der in den Strafraum drang und dem Torwart keine Chance ließ. Besonders Pandev wirkte im ersten Durchgang sehr agil und bestätigte seine gute Form. Napoli ging mit einer verdienten 2:0-Führung in die Pause.

Ilicic muss raus

Gerade der Aktivposten auf Seiten der Gäste musste zu Beginn der zweiten Hälfte verletzungsbedingt ausgewechselt werden, doch Palermo zeigte eine gute Moral und kam besser aus der Kabine.Wirklich gefährlich wurde es aber nur bei den Gastgebern, die in der 56. Minute eine hundertprozentige Torchance durch Cavani hatten, der nach tollem Zuspiel von Pandev frei auf das gegnerische Tor lief, doch sein Schuss ging weit am Tor vorbei.

Spiel verflacht

Danach verflachte die Partie etwas. Palermo spielte zwar weiterhin gut mit und hielt dagegen, doch richtig gefährlich wurde es nicht. Die Gäste konnten aus den vielen Freistößen kein Profit schlagen. Nach gut 75 Minuten hatte Palermo eine gute Schusschance, doch De Sanctis war an diesem Abend nicht zu bezwingen. Danach kam Ezequiel Lavezzi für Pandev. Der Argentinier war direkt im Spiel und hatte mit Cavani eine gute Szene. Napoli machte nun etwas mehr Druck und wurde von den Fans nach vorne getrieben. Am Ende setzten sich die Gastgeber verdient mit 2:0 durch und können sich berechtigte Hoffnungen auf die Champions-League-Qualifikation machen.

Eure Meinung: Wer sichert sich den dritten Platz?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig