thumbnail Hallo,
Live

Weltmeisterschaft

  • 13. Juni 2014
  • • 18:00
  • • Arena das Dunas, Natal, Rio Grande do Norte
  • Schiedsrichter: W. Roldán
  • • Zuschauer: 39216
1
ENDE
0

Live-Ticker

  • Damit verabschiede ich mich und wünsche Euch noch einen schönen Abend. Man liest sich!
  • Schluss! Mexiko schlägt Kamerun hochverdient und macht einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale. Kameruns Trainer Volker Finke muss dagegen nach der Pleite gegen den vermeintlich leichtesten Gruppengegner das Aus in der Vorrunde befürchten.
  • 90' + 3'
    Chicharito verfehlt das Tor knapp und verpasst damit die Entscheidung.
  • 90' + 2'
    WechselH. Herrera C. Salcido
  • 90' + 1'
    Großchance für Kamerun! Moukandjo versucht es per Kopfball, doch Ochoa ist hellwach und fängt den Ball auf.
  • 90'
    Kamerun hat noch vier Minuten Zeit, um wenigstens einen Punkt zu holen.
  • 86'
    Endlich mal wieder eine ansehnliche Kombination! Moukandjo hat am Ende freie Bahn, findet mit seiner Flanke aber keinen Abnehmer.
  • 85'
    Kamerun steht unter Zugzwang, bleibt aber weiter völlig blass. Ein insgesamt sehr ruhiger Abend für Mexikos Torhüter Ochoa.
  • 82'
    Chicharito legt den Ball clever zurück in die Mitte, wo Nounkeu gerade noch so vor Fabian klären kann.
  • 80'
    Eto'o lebt ja doch noch. Der Superstar der Kameruner war lange nicht mehr zu sehen und sendete mit einem Distanzschuss, der allerdings deutlich am Tor vorbei rollt, ein Lebenszeichen.
  • 79'
    WechselAlex Song Pierre Achille Webo
  • 77'
    Gelbe Karte Dany Nounkeu
    Haarscharf am Strafraumrand: Nounkeu fällt Fabian ohne Rücksicht auf Verluste und sieht die Gelbe Karte. Es gibt Freistoß aus guter Position.
  • 74'
    WechselO. Peralta Javier Hernández
    Torschütze Peralta verlässt das Feld und macht Platz für den Legionär von Manchester United, der mit großem Beifall von den Fans begrüßt wird.
  • 72'
    Mauern? Von wegen! Mit Chicharito wird in Kürze ein weiterer Angreifer eingewechselt.
  • 70'
    Kamerun geht recht ruppig zur Sache, bleibt in der Offensive aber völlig harmlos.
  • 69'
    WechselA. Guardado M. Fabián
  • 67'
    Die Einblendung zeigt: Die Torlinientechnik funktioniert! Selbst wenn das die vom grauen Star geplagten Augen meiner Großtante gesehen hätten, muss man darauf schließlich pochen.
  • 64'
    Jetzt steht Kamerun unter Druck. Verliert man dieses Spiel, muss man wohl gegen Kroatien und Brasilien gewinnen, um ins Achtelfinale einzuziehen - ein mehr als schwieriges Unterfangen.
  • 61'
    Tor O. Peralta
    Toooooooooooor! Tooooor für Mexiko! Es geht doch!
  • 61'
    Riesige Erleichterung bei den Mexikanern. Dos Santos scheitert erst noch an Itandje, doch Peralta ist zur Stelle und staubt ab.
  • 60'
    Kamerun ist jetzt wieder besser im Spiel. Von Mexiko ist dagegen nur noch wenig zu sehen.
  • 58'
    Was für eine Chance! Der Freistoß von Assou-Ekotto wird abgefälscht und dadurch brandgefährlich. Nur ganz knapp fliegt das Leder am Tor vorbei.
  • 57'
    Gelbe Karte H. Moreno
    Moreno fällt Mbia. Der Verteidiger sieht zu Recht Gelb, außerdem gibt es Freistoß aus aussichtsreicher Position.
  • 54'
    Peralta bringt Song unsanft zu Fall, die Aktion bleibt allerding ungestraft.
  • 51'
    Von Kamerun kommt insgesamt jetzt zu wenig. Mexiko bleibt die dominante Mannschaft.
  • 48'
    Riesenparade von Itandje! Peralta ist frei durch, scheitert aber am Kameruner Torhüter.
  • 46'
    WechselCedric Djeugoue Dany Nounkeu
  • 46'
    Die zweite Halbzeit läuft!
  • Ein torloses Remis zur Pause. Ein spannendes und intensives Fußballspiel, das bislang leider von Fehlentscheidungen des Schiedsrichtergespanns geprägt wird. Noch ist alles offen, die bessere Mannschaft ist aber Mexiko.
  • 45'
    Dos Santos wird im Strafraum von Chedjou gefällt. Für solche Aktionen gab es schon Elfmeter, der Schiedsrichter verzichtet aber auf einen Pfiff - aus meiner Sicht vertretbar.
  • 41'
    Herrera wurschtelt sich durch Kameruns Defensive und wird erst vom fünften Verteidiger gestoppt. Beeindruckend wie Mexiko hier auftritt, wenn man bedeckt, dass sich El Tri in der Quali nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat.
  • 39'
    Allmählich wird das Spiel auch härter. Mbia drückt Guardado rüde mit dem Arm zu Boden, sieht aber nicht einmal die Gelbe Karte.
  • 36'
    Mexiko gibt sich - trotz der bitteren Fehlentscheidungen - nicht auf und wird von den Fans angetrieben, die ihre Elf lautstark und unermüdlich unterstützen.
  • 33'
    So ungern ich Schiedsrichter kritisiere: Sollte Mexiko dieses Spiel verlieren, geht das auch auf die Kappe der Unparteiischen auf dem Rasen.
  • 30'
    Und wieder eine Fehlentscheidung! Erneut soll es Abseits gewesen sein, erneut ist das nicht korrekt, weil Choupo-Moting den Ball verlängert. Bittere Geschichte für Mexiko.
  • 29'
    Das gibt es nicht! Wieder trifft dos Santos und wieder wird der Profi von Villareal zurückgepfiffen.
  • 29'
    Es gießt übrigens immer noch aus Kübeln. Respekt an die Fans, die sich in dem nicht gänzlich überdachten Stadion vom Regen nicht einschüchtern lassen.
  • 27'
    Was für ein Missverständnis! Nach einer Ecke stehen Marquez und Moreno völlig frei, doch Mexikos Kapitän schnappt dem besser postierten Moreno den Ball weg und verfehlt das Tor deutlich.
  • 24'
    Eine Ecke bringt El Tri mächtig in Bedrängnis, weil Choupo-Moting die Lufthoheit hat, aber den eigenen Mann anköpft. Nur mit Mühe können die Mexikaner den Ball anschließend aus der eigenen Hälfte bringen.
  • 22'
    Das ist ein tolles Fußballspiel, weil nun auch Kamerun Gas gibt und sich dem Tor annähert.
  • 21'
    Fantastische Einzelaktion von Assou-Ekotto, der zwei Mexikaner stehen lässt und Eto'o dann maßgerecht bedient, doch der Routinier kann den Ball nicht im Netz unterbringen.
  • 18'
    Kamerun wacht allmählich auf. In letzter Sekunde kann Hector Moreno die Situation vor Eto'o klären.
  • 16'
    Auch auf der anderen Seite wird ein Treffer wegen einer Abseitsstellung aberkannt. Dieses Mal lag das Schiedsrichtergespann beim Tor von Choupo-Moting aber richtig.
  • 13'
    Eine diskussionswürdige Entscheidung, auch wenn sich die Elf von Volker Finke nicht lange mit Protesten aufhält. Für mich sah es eher nach gleicher Höhe aus.
  • 11'
    Kein Tor! Ein schöner Treffer von Giovani dos Santos, der perfekt von Herrera bedient wird, dabei aber angeblich im Abseits stand.
  • 9'
    Anders, als es die Aufstellung vermuten ließ, gibt Mexiko richtig Gas und bringt Kamerun mächtig in Bedrängnis.
  • 7'
    Aguilar hat auf der rechten Seite viel Platz, findet jedoch keinen Abnehmer, sodass Kamerun die Situation entschärfen kann.
  • 5'
    Die unbezähmbaren Löwen schauen sich das Ganze ganz geruhsam an und verzichten bislang darauf, ihre Zähne zu zeigen.
  • 3'
    Ein erster Warnschuss von Aguilar landet am Außennetz.
  • 3'
    Mexiko lässt sich Zeit beim Spielaufbau, gibt aber in den ersten Minuten den Ton an.
  • 1'
    Ab geht die Post!
  • Mexiko bildet einen Kreis und stimmt sich auf dieses Spiel ein. Gleich geht's los!
  • Kamerun ist an der Reihe. Eto'o und Co. singen aus voller Brust mit.
  • Die mexikanische Nationalhymne wird angestimmt und lautstark unterstützen zahlreiche mitgereiste Fans ihre Mannschaft.
  • Die Teams machen sich bereit, zupfen ihre Trainingsjäckchen zurecht und werden in Kürze einlaufen.
  • Feucht, aber warm - wirklich schön ist das Wetter in Natal nicht, dafür könnte es eine Regenschlacht vom Feinsten geben. Hat doch auch was, oder?
  • Mexiko setzt indes auf eine sichere Defensive und bietet gleich fünf Verteidiger auf: Ochoa - Aguilar, Maza, Marquez, Moreno, Layun - Herrera, Vazquez, Guardado - Dos Santos, Pulido
  • Die Elf der Löwen: Itandje - Djeugoue, Nkoulou, Chedjou, Assou-Ekotto - Song, Mbia, Enoh - Moukandjo, Eto'o, Choupo-Moting
  • Kameruns Trainer Volker Finke - in Deutschland noch bestens bekannt aus seiner Zeit beim SC Freiburg - setzt gegen Mexiko neben Stürmerstar Samuel Eto'o auf Bundesliga-Profi Eric Maxim Choupo-Moting.
  • So richtig in Turnierform präsentierten sich aber beide Teams nicht: Während Mexiko nur eines von drei Testspielen in der Vorbereitung gewinnen konnte (3:1 gegen Ecuador), unterlag Kamerun erst gegen Portugal (1:5) und trennte sich dann unentschieden von Deutschland (2:2).
  • Nachdem Gastgeber Brasilien gestern Kroatien - zugegebenermaßen etwas glücklich - mit 3:1 schlagen konnte, wollen sich nun Kamerun und Mexiko eine gute Ausgangsposition im Rennen um das Achtelfinale verschaffen.
  • Boa noite, pessoal! Das war's mit meinen Portugiesisch-Kenntnissen und somit heiße ich Euch herzlich Willkommen zum Auftakt des zweiten WM-Tages!