thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 1. Januar 2014
  • • 18:30
  • • Old Trafford, Manchester
  • Schiedsrichter: H. Webb
  • • Zuschauer: 75265
1
ENDE
2

Spurs stoppen Aufholjagd von Manchester United

Manchester United muss sich in einem eigentlich einseitigen Spiel dennoch Tottenham Hotspur geschlagen geben. Nach der Siegesserie ein schwerer Dämpfer für die Red Devils.

Manchester. Herber Rückschlag für die Red Devils. Nach vier Siegen in Folge gab es für United im Heimspiel gegen Tottenham eine bittere 1:2-Niederlage, der Rückstand auf Tabellenführer Arsenal wächst damit auf elf Punkte an.

Mann des Spiels bei den Spurs war der stark agierende Däne Christian Eriksen. Den ersten Treffer durch Emmanuel Adebayor bereitete er mit einer butterweichen Flanke vor, das 2:0 erzielte er nach Vorlage von Aaron Lennon selbst.

Auch wenn der Sieg nicht komplett unverdient war, bot sich den Zuschauern zunächst ein anderes Bild. United begann aggressiv, attackierte früh und zwang die Gäste aus Tottenham so zu Fehlern im Aufbauspiel.  Bereits nach fünf Minuten hatten sowohl Danny Welbeck als auch Chris Smalling hochkarätige Torchancen. Dass Überlegenheit allein jedoch nicht reicht, zeigte der erste gefährliche Konter der Spurs.

Lennon scheiterte nach gut einer Viertelstunde denkbar knapp an David de Gea. Gegen Mitte der ersten Hälfte bekam Tottenham zudem einen immer besseren Zugriff auf das Spiel und ging dank des Treffers von Adebayor mit einer Führung in die Pause.

Die Partie wurde in der zweiten Hälfte danach zusehends unruhiger. Manchester zeigte sich bemüht, wirklich gefährliche Möglichkeiten waren zunächst jedoch Mangelware. Die Spurs standen kompakt und kamen selbst zu gelegentlichen Entlastungsangriffen.  Nach dem Treffer von Eriksen zum 2:0 schien Tottenham das Spiel endgültig auf seiner Seite zu haben.

Als Welbeck allerdings nur eine Minute später auf 1:2 verkürzte war wieder Spannung in der Partie. Angetrieben von den eigenen Fans kämpften die Gastgeber um jeden Meter und entwickelten einen immensen Druck. Der verdiente Ausgleich blieb United jedoch verwehrt.

EURE MEINUNG: Ist das Ergebnis vertretbar?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig