thumbnail Hallo,
Live

League Cup

  • 26. September 2012
  • • 20:45
  • • Old Trafford, Manchester
  • Schiedsrichter: A. Taylor
  • • Zuschauer: 46358
2
ENDE
1

Manchester United gewinnt spannendes Spiel mit 2:1

Manchester United gewinnt spannendes Spiel mit 2:1

Getty Images

Sie machen es besser als der Stadtrivale: Manchester United hat mit einem 2:1 die 4. Runde im Carling Cup erreicht. Gegen Newcastle trafen Anderson und Cleverley.

Manchester. Im Gegensatz zum Rivalen Manchester City konnte sich das Team von Sir Alex Ferguson in der 3. Runde des Carling Cups durchsetzen. Mit einem 2:1 gegen Newcastle United gewann Manchester United und setzte damit ein Zeichen. Coach Ferguson hatte, wie gewohnt, mächtig rotiert und eine komplett unerfahrene Viererkette ins Spiel gebracht. Für United trafen der Brasilianer Anderson und Tom Cleverley, für Newcastle Papiss Demba Cisse.

Newcastle beginnt mutig

Nach kurzem Abtasten zeigten sich die Gäste aus Newcastle durchaus mutig und spielten forsch nach vorne, auch ohne ihre Stars Demba Ba und Papiss Demba Cisse. Die größte Chance in der Anfangsphase vergab Gosling, der nach toller Kombination exzellent in Szene gesetzt wurde, aber über das Tor schoss. Hier hatte United definitiv Glück. Newcastle agierte vorrangig mit langen Bällen, wobei sich die Defensive des Vize-Meisters darauf schnell einstellte und selbst besser ins Spiel fand.

Andersons Distanzhammer bringt Halbzeiführung

In der Folge zeigte sich United aktiver und spielte den Ball auch konzentrierter nach vorne. Vor allem Rooney, der nach Verletzungspause zurück in die Startformation kehrt, zeigte einige ansprechende Anspiele, die zu Beginn nicht verwertet wurden. Die wohl größte Chance aber vergab Tom Cleverley nach schönem Zuspiel von Chicharito - er stand frei vor Keeper Elliot und schoss am Tor vorbei. Eine Riesenmöglichkeit. Doch das Team von Sir Alex Ferguson holte sich trotzdem noch die Halbzeitführung. Nach Anspiel von Fletcher setzte Anderson zur Attacke an und sorgte mit einem Distanzkracher für die Führung, die zwar nicht unbedingt unverdient, aber doch etwas glücklich war. Newcastle war in Halbzeit 1 auf Augenhöhe.

Cleverley erhöht

Gleich nach der Halbzeit konnte Manchester das Tempo hochhalten und spielte direkt auf das 2:0. Zunächst wirklos, weil sich Newcastle gut und kompakt aufstellen konnte, doch dann war es der eine Spielzug den United brauchte. Rooney war in der Mitte in Schussposition, legte aber auf Welbeck ab, der den besser postierten Cleverley fand. Cleverley schloss überlegt und platziert ab und erhöhte somit für die Red Devils, die mittlerweile das bessere Team waren.



Cisse trifft nach der Einwechslung

Doch Newcastle ließ sich nicht beeindrucken und schlug zurück. Durch einen Mann, der zwei Minuten vorher noch gar nicht auf dem Platz stand. Der ehemalige Freiburger Papiss Demba Cisse kam für Coloccini ins Spiel und erzielte sofort mit seiner Einwechslung den Anschlusstreffer. Hoffnung für Newcastle? Nun entwickelte sich ein offenes, rasantes Spiel, bei dem Manchester weiter Gas geben wollte. Die größte Chance vergab Chicharito mit einem Aluminumtreffer nach toller Einzelleistung. Zehn Minuten vor dem Ende war es erneut Cisse, der diesmal nur den Querbalken traf.

United siegt glücklich

Am Ende siegte das Team von Sir Alex Ferguson doch etwas glücklich. Newcastle war über die 90 Minuten ein gleichwertiger Gegner und hatte genauso viele sowie genauso gute Chancen. Die Größte vergab Cisse zehn Minuten vor dem Ende. Das 2:0 von Cleverley war der entscheidende Treffer und brachte United auf die Siegerspur.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu Uniteds Partie im Pokal?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig