thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 25. März 2014
  • • 20:45
  • • Old Trafford, Manchester
  • Schiedsrichter: M. Oliver
  • • Zuschauer: 75203
0
ENDE
3

Mann des Abends: Edin Dzeko

Nächste United-Klatsche: Dzeko und Toure untermauern Vormachtstellung der Citizens

Mann des Abends: Edin Dzeko

Getty Images

Nach diesem Derby ist klar: Die Citizens regieren in Manchester und dominieren den Stadtrivalen über die gesamten neunzig Minuten.

Manchester. In einer einseitigen Partie in der Premier League zeigte sich Manchester City äußerst effektiv vorm gegnerischen Tor. Manchester United kam beim leblosen Auftritt im Old Trafford nur selten zu echten Chancen und musste sich mit 0:3 geschlagen geben.

Die Citizens überraschten United mit der frühen Führung durch Dzeko eiskalt. Die guten Vorsätze der Hausherren waren somit schnell über den Haufen geworfen. City übernahm in der Anfangsphase die Kontrolle über das Spiel und hätte durch Silva nach zehn Minuten nachlegen können, doch der Abschluss des Spaniers war eher ausbaufähig.

Dzeko mit Doppelpack

Die Hausherren zeigten sich ideenlos und fielen vorwiegend durch ungenaues Passspiel auf. Dzeko hatte nach einem Ballverlust Uniteds und einem guten Zuspiel von Silva die Chance auf das 2:0, doch De Gea parierte glänzend. Durch Standards kam United immer wieder in Strafraumnähe, Joe Hart jedoch hatte seinen Strafraum im Griff und fing viele hohe Bälle ab. Lediglich Mata hatte fünf Minuten vor der Pause die Chance zum Ausgleich. Der Spanier zielte mit seinem schwachen Fuß einige Meter zu hoch.

Kurz nach der Pause das gleiche Bild wie zu Beginn der Partie. City setzte die Heimelf früh unter Druck und zwang United so zu Fehlern. Aus einer Ecke entstand folgerichtig der zweite Treffer (56.) für City. Navas mit einer Ecke und Dzeko nimmt den Ball volley und lässt De Gea keine Chance.

Toure macht den Deckel drauf

Auf eine Reaktion des Rekordmeisters musste man lange warten. Welbeck bekam  in der 70. Minute den Ball von Rooney am Sechzehner-Eck serviert. Sein Flachschuss war jedoch kein Problem für Hart. Zwei Minuten hatte Welbeck die beste Chance, nachdem er einen Rafael-Pass aus kurzer Distanz per Drehbewegung Richtung Kasten beförderte. Doch Keeper Joe Hart parierte mit einem tollen Reflex. In der letzte Minute krönte Yaya Toure seine starke Leistung mit einem Flachschuss aus 14 Metern zum 3:0.

Für United war es ein Derby zum vergessen, denn City legte mit einfachsten Mitteln die spielerischen Schwächen der Hausherren offen. Manchester City zeigte sich wie schon in den letzten Wochen effektiv im Abschluss und solide im Spielaufbau. Gegen ein Manchester United in dieser Verfassung war auch keine Glanzleistung nötig, um die drei Punkte mitzunehmen.

EURE MEINUNG: Wer wird Meister in der Premier League?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig