thumbnail Hallo,
Live

League Cup

  • 25. September 2013
  • • 20:45
  • • Old Trafford, Manchester
  • Schiedsrichter: M. Clattenburg
  • • Zuschauer: 65701
1
ENDE
0

Capital One Cup: Manchester United schlägt den FC Liverpool mit 1:0

Manchester United steht in der vierten Runde des Capital One Cups: Im ausverkauften Old Trafford eliminierte man dank eines 1:0-Erfolges den FC Liverpool.

Manchester. Auch in England ist momentan Pokalzeit angesagt. In der 3. Runde des Capital One Cups kam es am Abend zum Duell zwischen Manchester United und dem FC Liverpool - ein echter Klassiker also! Am Ende behielten die Gastgeber die Oberhand und siegten mit 1:0.

Nach der 1:4-Derby-Blamage gegen City konnte der Meister seine enttäuschten Fans also besänftigen. Im Mittelpunkt stand zu Beginn Luis Suarez. Die zehn Spiele währende Sperre abgesessen, stand der Torjäger gleich in Liverpools Startformation. Zunächst bestimmte jedoch United das Geschehen.

Suarez/Sturridge bereiten Probleme

Noch im Vorfeld forderte David Moyes von seinen hoch dekorierten Stars eine Trotzreaktion – und er schien diese zu bekommen. Die Gastgeber starteten druckvoll, nur Zählbares kam dabei nicht heraus. Entweder fehlte die Präzision, oder ein Verteidiger mimte den Spielverderber. Mit Fortdauer konnten sich die Reds zunehmend befreien und setzten offensive Ausrufezeichen.

Besonders das Duo Suarez und Daniel Sturridge harmonierte bestens. Letzterer tauchte zwei Mal gefährlich im Strafraum auf, konnte David de Gea allerdings nicht prüfen. Sein Partner wäre in der 22. Minute beinahe goldrichtig gestanden.

Erst patzte Jonny Evans, dann ließ sich Uniteds Schlussmann von der allgemeinen Verunsicherung anstecken. Suarez konnte den Ball jedoch nicht reinstochern. Torlos ging es in die Kabinen – das änderte sich unmittelbar nach dem Seitenwechsel.

Hernandez erzielt das Goldtor

Wayne Rooney zirkelte einen Eckball zur Mitte und fand Javier Hernandez (46.), der abermals für den verletzten Robin van Persie (Leiste) stürmte. Der Mexikaner entledigte sich am Fünfer des Gegenspielers und schoss ungestört aus fünf Metern volley ein.

Unbeirrt vom Kaltstart lief Liverpools Offensive langsam heiß, letztlich agierte man im Abschluss glücklos. So verhinderte bei einem Suarez-Freistoß (72.) nur die Latte den Ausgleich. Auf der Gegenseite haderte zuvor Shinji Kagawa bei einem Kracher aus 20 Metern mit dem Aluminium. In den Schlussminuten stürmte Liverpool vergeblich an – United rettete das 1:0.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zum Spiel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig