thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 16. März 2014
  • • 14:30
  • • Old Trafford, Manchester
  • Schiedsrichter: M. Clattenburg
  • • Zuschauer: 75225
0
ENDE
3

Liverpool bejubelt den nächsten Sieg gegen Manchester United

Premier League: Steven Gerrard schießt Manchester United vom Punkt ab

Liverpool bejubelt den nächsten Sieg gegen Manchester United

Die Red Devils verlieren erneut gegen den Erzrivalen, der weiter in Richtung Titel schielt. Gerrard trifft doppelt, Suarez einmal. Referee Clattenburg gibt keine gute Figur ab.

Manchester. Manchester United hat am 30. Spieltag der Premier League nach zuvor zwei Siegen wieder einen herben Dämpfer erhalten. Gegen den Erzrivalen FC Liverpool unterlagen die Red Devils mit 0:3 (0:1). Für die Reds, weiter mit guten Karten im Titelrennen, traf Kapitän Steven Gerrard gleich zweimal per Strafstoß (34./46.). Luis Suarez besorgte den Endstand (84.)

Steven Gerrard feilt weiter an seinem Denkmal in Liverpool. Der Kapitän der Reds war im prestigeträchtigen Klassiker gegen United wieder einmal der Erfolgsgarant für seine Mannschaft und traf gleich zweimal vom Punkt. Für die Liverpooler Legende waren es die Elfmetertore 25 und 26 in der Premier League. Damit zog er in der ewigen Rangliste an Matt Le Tissier vorbei auf Platz drei und hielt seine Farben zugleich im Titelrennen. Dabei vergab er sogar noch einen dritten Strafstoß.

Gerrard verpasst dritten Elfmeter-Treffer

Bereits mit der Spielfreigabe traten die Reds deutlich überzeugender als das Heimteam auf. Liverpool drängte United mit körperbetontem und schnellem Spiel in die Defensive und erspielte sich gute Möglichkeiten. Dem Meister gelang es nur selten, das Spielgeschehen zu beruhigen. Erst nach dem 0:1, vorausgegangen war ein Handspiel von Rafael, versuchte sich die Mannschaft von David Moyes an ersten zaghaften Abschlüssen, ehe der Pausenpfiff ertönte.

Der nächste Schock für United wenige Sekunden nach Wiederbeginn: Phil Jones brachte in Joe Allen zu Fall und Mark Clattenburg zeigte auf den Punkt - eine fragwürdige Entscheidung. Gerrard verwandelte cool. Manchester fehlte danach sowohl der Glaube als auch die Qualität für ein Comeback. Mit dem dritten Elfmeter, wieder unberechtigt nach einer Schwalbe von Daniel Sturridge, für die Nemanja Vidic vom Platz gestellt wurde, hätte Liverpool die Entscheidung besorgen müssen, doch Gerrard vergab. Das holte Torjäger Luis Suarez in der Schlussphase noch nach.

EURE MEINUNG: Kann sich Liverpool im Titelrennen durchsetzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig