thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 5. Mai 2013
  • • 17:00
  • • Old Trafford, Manchester
  • Schiedsrichter: H. Webb
  • • Zuschauer: 75500
0
ENDE
1

FC Chelsea siegt spät bei Manchester United

FC Chelsea siegt spät bei Manchester United

Getty Images

Durch einen späten Treffer von Juan Mata siegte der FC Chelsea im Spitzenspiel gegen Manchester United.

Manchester. Im Spitzenspiel zwischen Manchester United und dem FC Chelsea setzten sich die Gäste aus London knapp mit 1:0 durch. Juan Mata erzielte den entscheidenden Treffer in der 87. Minute.

Der FC Chelsea hat durch den Erfolg die Siege von Arsenal Und Tottenham gekontert. Die Blues sind durch den Dreier mit nun 68 Punkten zurück auf dem dritten Rang, der zur direkten Teilnahme an der Champions League berechtigt. Für United hat die Niederlage derweil keine Auswirkungen: Seit dem 34. Spieltag stehen die Red Devils als Meister fest

Ba für Torres

Sir Alex Ferguson ließ angesichts des bereits sicheren Titels etwas rotieren und setzte unter anderem Wayne Rooney und Torwart David de Gea auf die Bank. Bei Chelsea startete Demba Ba anstelle von Fernando Torres. Vor 75.500 Zuschauern im Old Trafford gaben die Blues zu Beginn den Takt vor. Klare Torchancen ließen aber dennoch auf sich warten.

Es dauerte bis zur 14. Minute, bis es richtig brenzlig für die Red Devils wurde: Oscar strömte von halbrechts in Richtung des Strafraumes und zog auf den kurzen Pfosten ab. Anders Lindegaard im United-Tor bekam die Hand noch dran und konnte ans Aluminium abwehren.

Beide Abwehrreihen halten

Chelsea blieb in der Folge am Drücker, spielte seine Aktionen aber meist zu unsauber zu Ende. Manchester tauchte dagegen nur selten vor dem Tor von Petr Cech auf. Besonders Robin van Persie fehlte die Bindung zum Spiel. Gegen Ende der ersten Halbzeit erhöhten die Gastgeber zwar noch einmal die Schlagzahl, doch die Londoner Defensive stand sicher.
Chelsea blieb auch nach dem Seitenwechsel das aktivere Team, fand aber nicht die Lücke im gegnerischen Abwehrverbund.

Mata zur Entscheidung

Auf beiden Seiten häuften sich Abspielfehler. Ferguson reagierte und brachte Rooney, Rafa Benitez kurz darauf Torres - vorerst änderte das aber an der vorherrschenden offensiven Harmlosigkeit nichts. In der 87. Minute erlöse Juan Mata dann die Blues. Der Spanier traf nach Zuspiel von Oscar aus zwölf Metern ins lange Eck zum umjubelten Siegtreffer. Danach wurde es hitzig: Rafael sah für einen Tritt gegen David Luiz Rot - es kam zur Rudelbildung.


EURE MEINUNG: Was sagt ihr zum Spitzenspiel zwischen Manchester United und dem FC Chelsea?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig