thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 28. Januar 2014
  • • 20:45
  • • Old Trafford, Manchester
  • Schiedsrichter: C. Pawson
  • • Zuschauer: 75301
2
ENDE
0

Premier League: Liverpool nimmt Everton auseinander, glücklicher Punkt für Arsenal

Liverpool ließ dem Stadtrivalen nicht den Hauch einer Chance, die Gunners boten eine teilweise unterirdische Leistung. Bei United feierte Mata einen starken Einstand.

Der FC Arsenal hat im Kampf um die englische Meisterschaft am 23. Spieltag der Premier League einen unerwarteten Rückschlag erlitten. Beim FC Southampton waren die Gunners zeitweise klar unterlegen. Das 2:2 (0:1) durch die Tore von Olivier Giroud (48.) und Santi Cazorla (52.) bei Gegentreffern von Jose Fonte (21.) und Adam Lallana (53.) war ein glücklicher Punktgewinn. Comebacker Robin van Persie (6.) und Ashley Young (59.) führten Manchester United zum Sieg über Cardiff City. Chelsea-Neuzugang Juan Mata feierte ein überzeugendes Debüt im Dress der Red Devils. Der FC Liverpool hat sich derweil im Kampf um die Champions-League-Plätze zurückgemeldet.

FC Liverpool - FC Everton 4:0 (3:0)

Tore: 1:0 Gerrard (21.), 2:0 Sturridge (33.), 3:0 Sturridge (35.), 4:0 Suarez (50.)

Anders als beim 3:3 aus dem Hinspiel entwickelte sich das 222. Merseyside-Derby zu einer äußerst einseitigen Angelegenheit für die gastgebenden Reds. Ausgerechnet der Ur-Liverpooler Steven Gerrard brach mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Suarez-Ecke in seinem 28. Premier-League-Derby (neuer alleiniger Rekord) den Bann.

Zuvor hatten die Reds die Partie an der Anfield Road bereits klar im Griff und näherten sich dem Tor von Tim Howard durch schnörkellosen Fußball immer mehr an. Howard musste in der 33. und 35. Minute schließlich einen Doppelschlag von Daniel Sturridge hinnehmen, der von Philippe Coutinho und später von Aly Cissokho zweimal auf eine einsame Reise geschickt wurde.

Everton fand offensiv nur in den Minuten vor dem 2:0 statt und hatte durch Phil Jagielka (31.) und Kevin Mirallas (32.) gute Einschussmöglichkeiten. Mit dem zweiten Treffer war die Partie aber gelaufen. Bezeichnend für den weiteren Spielverlauf war die Szene vor dem 4:0, in der Jagielka dem abermals starken Luis Suarez den Ball an der Mittellinie förmlich schenkte und dem Uruguayer auf dem Weg zu dessen 23. Saisontor nur noch Geleitschutz gab.

FC Southampton - FC Arsenal 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 Fonte (21.), 1:1 Giroud (48.), 1:2 Cazorla (52.), 2:2 Lallana (53.)

Rote Karte: Flamini (Arsenal/80.)

Vor dem Spiel hätte Tabellenführer FC Arsenal eine Punkteteilung in Southampton vermutlich als Misserfolg abgetan, doch nach dem Spielverlauf auf dem regendurchweichten Rasen des St. Mary's Stadium konnten die Gunners von Glück sagen, dass am Ende nicht die vierte Saisonpleite zu Buche stand.

Allein Southamptons Startelf-Debütant Sam Gallagher hätte vor der Pause mehrfach für klare Verhältnisse sorgen können. Der 18-jährige Angreifer scheiterte bei drei guten Schussmöglichkeiten aber an Gunners-Torwart Wojciech Szczesny und seinen Nerven. So gingen die Gunners nach ihrer schwächsten Halbzeit der Saison (1:8 Torschüsse) nur mit einem 0:1 in die Kabine.

Im Stile einer Spitzenmannschaft hätten der Wenger-Elf dann gerade einmal sieben gute Minuten nach der Pause fast zum Sieg gereicht. Doch Girouds Hackentor (48.) und Cazorlas Weitschuss nach Pass von Mesut Özil (52.) wurden umgehend von Adam Lallana gekontert. In einer dramatischen zweiten Hälfte war Southampton nach dem Platzverweis gegen Mathieu Flamini nach rüdem Einsteigen gegen Morgan Schneiderlin erneut näher am Sieg.

Manchester United - Cardiff City 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 van Persie (6.), 2:0 Young (59.)

Wichtiger Sieg für Manchester United beim Debüt von 45-Millionen-Mann Juan Mata gegen Schlusslicht Cardiff City. Der Spanier strahlte bei seinem ersten Auftritt im Dress der Red Devils zwar große Ballsicherheit aus, die Geschichte des Spiel schrieb aber Robin van Persie.

Nach siebenwöchiger Verletzungspause stellte der Niederländer bei seinem Comeback gleich nach sechs Minuten seinen Torriecher unter Beweis, als er einen Valencia-Kopfball an die Latte nach zweifachem Nachsetzen über die Linie bugsierte. Bis zum 2:0 durch den unhaltbaren 18-Meter-Schuss von Ashley Young (59.) hatte United, bei dem Ryan Giggs zum 800. Mal in der Startaufstellung stand, im Old Trafford aber alles andere als ein leichtes Spiel mit den Bluebirds.

Die von Manchester-Legende Ole Gunnar Solskjaer betreuten Waliser zeigten dem United-Defensivverband mehrfach seine Schwächen auf. Beim Kopfballversuch von Mark Hudson (25.) und erst recht in der Situation kurz vor dem 2:0, in der der einschussbereite Fraizer Campbell knapp verpasste (56.), war Manchesters Sieg erheblich gefährdet.

EURE MEINUNG: Wäre eine Niederlage für Arsenal verdient gewesen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig