thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 11. April 2012
  • • 20:45
  • • Etihad Stadium, Manchester
  • Schiedsrichter: K. Friend
  • • Zuschauer: 46746
4
ENDE
0

City macht Punkte auf United gut, Arsenal festigt Platz drei

City macht Punkte auf United gut, Arsenal festigt Platz drei

Getty

Während Manchester United strauchelte, gewannen City und Arsenal ihre Spiele am Abend souverän. Swansea unterlag auswärts QPR mit 0:3.

Manchester. Manchester City gewann am Abend souverän mit 4:0 gegen West Bromwich Albion. Auch der FC Arsenal ließ bei seinem 3:0-Auswärtssieg gegen die Wolverhampton Wanderers nichts anbrennend. Die Queens Park Rangers holten zu Hause mit einem 3:0 gegen Swansea City drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf. Das Roundup der Mittwochsspiele in der Premier League.

Manchester City – West Bromwich Albion 4:0

Ohne größere Schwierigkeiten bezwang Manchester City im heimischen Etihad Stadium den Gast West Bromwich Albion mit 4:0. Der Gastgeber ging bereits früh durch einen Treffer von Kun Agüero in Führung (6.). Bis zur Pause hatte City weitere gute Möglichkeiten, das Resultat in die Höhe zu schrauben, es blieb aber beim 1:0.

Nach der Pause ließen die „Citizens“ dann aber keinerlei Zweifel aufkommen, wer hier heute als Sieger vom Platz gehen sollte. Innerhalb von zehn Minuten machten Kun Agüero (54.), Carlos Tevez (61.) und David Silva (64.) alles klar und markierten den 4:0-Entstand.

Da zeitgleich Manchester United bei Wigan Athletic mit 0:1 unterlag (Spielbericht), konnte City den Rückstand auf fünf Punkte verkürzen. Es wird also doch noch einmal spannend in der Premier League.

Wolverhampton Wanderers – FC Arsenal 0:3

Mit einem souveränen 3:0-Sieg bei den Wolverhampton Wanderers festigt der FC Arsenal erst einmal Platz drei in der Premier League. Bereits ab der 8. Minute mussten die „Wolves“ eine rote Karte für Sebastien Bassong verkraften, der Theo Walcott nur mit einer Notbremse im Strafraum stoppen konnte. Robin van Persie verwandelte den fälligen Elfmeter problemlos in der 9. Minute.

Arsenal legte sofort nach: Van Persie im Doppelpass mit Walcott und der Engländer versetzte den „Wolves“ bereits in der 11. Minute den Todesstoß. Auch in der Folge war das Spiel sehr einseitig; es spielte nur Arsenal. Dennoch ging es nur mit 0:2 aus Sicht der „Wolves“ in die Pause.

Die Gastgeber aus Wolverhampton rissen sich nach der Pause deutlich mehr zusammen und versuchten, endlich mitzuspielen. Im Gegenzug versuchte Arsenal das dritte Tor zu erzielen, um endgültig den Deckel auf das Spiel zu machen. In der 69. Minute war es dann soweit: Alex Song bediente Yossi Benayoun am Strafraum und der Israeli machte alles klar.

Queens Park Rangers
– Swansea City 3:0

Im letzten Spiel am heutigen Mittwochabend besiegten die Queens Park Rangers Swansea City mit 3:0 und holen sich drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. In der ersten Minute der Nachspielzeit in Halbzeit Eins gelang Joey Barton die 1:0-Führung für die Gastgeber. Nach der Pause waren es dann Jamie Mackie (55.) und Akos Buzsaky (67.), die für den 3:0-Entstand sorgten.

Eure Meinung: Wird das Meisterrenen in der Premier League noch einmal spannend?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig