thumbnail Hallo,
Live

League Cup

  • 2. März 2014
  • • 15:00
  • • Wembley Stadium, London
  • Schiedsrichter: M. Atkinson
  • • Zuschauer: 84697
3
ENDE
1

Manchester City bejubelt den Titelgewinn

Individuelle Klasse entscheidet den League Cup: City schlägt Sunderland

Manchester City bejubelt den Titelgewinn

Getty Images

Lange schnupperten die Black Cats an der Sensation, dann stellten Toure und Nasri das Spiel auf den Kopf. Am Ende entschied Jesus Navas das League-Cup-Finale.

London. Manchester City ist neuer Titelträger im League Cup! Der Favorit im Finale von Wembley schlug den AFC Sunderland mit 3:1, nachdem die Black Cats lange Zeit in Führung gelegen hatten. Erst ein Doppelschlag von Yaya Toure und Samir Nasri kurz nach der Pause brachte Manchester auf Kurs. Den Schlusspunkt setzte Jesus Navas.

Wie üblich in den Pokalwettbewerben ließ Citys Trainer Manuel Pellegrini Costel Pantilimon zwischen den Pfosten auflaufen, Joe Hart saß nur auf der Bank. Ansonsten ließ sich der Chilene aber nicht lumpen und bot eine Bestbesetzung auf - samt Sergio Agüero, der sein Comeback nach einer Verletzung feierte. Auch Sunderlands Coach Gus Poyet stellte bestmöglich auf, um dem großen Favoriten ein Schnippchen zu schlagen.

Borini überrascht City

Und das mit Erfolg: Zwar gehörten die ersten Minuten den Citizens, große Chancen konnte der Premier-League-Vierte aber kaum verbuchen. Stattdessen nutzte Fabio Borini seine erste große Möglichkeit (10.), um Manchesters Abwehr zu düpieren. Insbesondere Kapitän Vincent Kompany sah dabei nicht gut aus und konnte den Italiener nicht stoppen.

Anschließend zeigte sich der Favorit geschockt und schaffte es nur selten, das Spiel aufzubauen. Stattdessen blieben die Black Cats gefährlich und hatten weitere Chancen (15., 29., 38.). Die Mannschaft von Manuel Pellegrini blieb dagegen weit hinter den Erwartungen zurück und ging mit dem überraschenden Rückstand in die Halbzeit.



Toures Hammer und Nasris Volley drehen das Spiel

Nach der Pause bestimmte Manchester City das Spiel und ging wieder selbstsicherer zu Werke - mit Erfolg. In der 55. Spielminute packte Yaya Toure den Hammer aus und erzielte aus 20 Metern einen Treffer der Marke "Tor des Jahres". Nur eine Minute später kam es noch dicker für Sunderland, als Samir Nasri aus ähnlicher Distanz das Spiel zu Gunsten des Favoriten dreht.

Die anschließenden Minuten gehörten den Black Cats, die sich keinesfalls geschockt zeigten. Alonso mit einem Freistoß (65.) und Fletcher aus kurzer Distanz (72.) konnten ihre Chancen jedoch nicht verwerten und machten Costel Pantilimon kaum Mühe.

Sunderlands Offensivbemühungen waren jedoch nur von kurzer Dauer. Zehn Minuten vor dem Ende übernahm wieder Manchester City die Kontrolle und suchte die Entscheidung, erspielte sich jedoch kaum Möglichkeiten. Erst wenige Minuten vor Schluss vollstreckte der eingewechselte Jesus Navas einen Konter und machte den Titelgewinn der Citizens damit perfekt.

EURE MEINUNG: Ist das nur der erste Titel für City in dieser Saison?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig