thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 3. Oktober 2012
  • • 20:45
  • • Etihad Stadium, Manchester
  • Schiedsrichter: P. Kralovec
  • • Zuschauer: 43657
1
ENDE
1

Treffen der Meister: Manchester City gegen Dortmund bereits unter Zugzwang

Treffen der Meister: Manchester City gegen Dortmund bereits unter Zugzwang

Getty Images

Am zweiten Spieltag der UEFA Champions League treffen im Etihad Stadium mit Manchester City und Borussia Dortmund zwei Meister großer Länder im direkten Duell aufeinander.

  Die möglichen Startaufstellungen

MANCHESTER CITY

Hart
Zabaleta, Kompany, Nastasic
Silva, Yaya Toure, Javi Garcia, Barry
Aguero
Balotelli, Tevez
BORUSSIA DORTMUND
 
Weidenfeller
Piszczek, Hummels, Subotic, Piszczek
Gündogan, Kehl
Blaszczykowski, Götze, Reus
Lewandowski

Welche elf Spieler Trainer Roberto Mancini letztendlich aufs Feld schickt, ist noch ungewiss. Seine Auswahl ist wie immer riesig, vor allem in der Offensive. Unumstritten ist selbstverständlich Keeper Hart, der auch gegen den deutschen Meister zwischen den Pfosten stehen wird. Mit Zabaleta, Kompany und Nastasic könnte der Italiener auf eine Dreierkette bauen, die im Mittelfeld durch drei defensiv eingeteilte Spieler abgesichert wird. Diese Rollen dürften Toure, Garcia und Barry besetzen. Davor sollen vier kreative Spieler für Belebung und die ersten drei Punkte sorgen. Neben Silva und Aguero sollen Balotelli und Tevez im Sturm wirbeln.

Der BVB wird im Vergleich zum Gladbach-Spiel nicht groß umstellen, die Mannschaft lieferte dafür auch keinen Grund. Beim 5:0 über den Europa League-Teilnehmer überzeugte das Team und führte den Gegner über weite Strecken vor. Einzig Lewandowski wird zurückkehren und Schieber im Sturmzentrum ersetzen. Die Viererkette um Piszczek, Hummels, Subotic und Schmelzer verteidigt wie gewohnt vor Torwart Weidenfeller. In der Defensivzentrale des Mittelfelds halten Gündogan und Kehl den Kreativen den Rücken frei. Blaszczykowski, Götze und Reus sollen die City-Defensive mit viel Bewegung und Aktion ins Schwimmen bringen.

  Wissenswertes zum Spiel

  • Mit dem Spiel bei Manchester City kämpft Borussia Dortmund auch gegen einen CL-Fluch. In der letzten Saison holte der deutsche Meister keinen einzigen Punkt in der Fremde.
  • Manchester City befindet sich nach dem ersten Spieltag bereits unter Zugzwang. Nach der Pleite gegen Real Madrid sollten gegen Dortmund drei Punkte her, um nicht weiter ins Hintertreffen zu geraten.
  • Für den Dortmunder Marco Reus ist das Spiel in Manchester die erste Auswärtspartie in einem internationalen Wettbewerb.
  • Die bisherigen Torschützen der Vereine in der Champions League-Saison heißen Dzeko, Kolarov und Lewandowski.
  • Das Rückspiel zwischen diesen beiden Teams findet am letzten Spieltag in Dortmund statt.
  • Die Gruppe um Manchester und Dortmund gilt nicht nur als die Todes-, sondern auch als die Meistergruppe. Mit Real Madrid und Ajax Amsterdam spielen insgesamt vier nationale Meister in der Gruppe. Darunter die Champions der drei erfolgreichsten Ligen europaweit.

  Zitate

  • Manchester Citys Coach Roberto Mancini nach dem Spiel in Fulham: „Der Sieg bei Fulham war für mich der Beweis, dass wir fast das Niveau von letzter Saison erreicht haben. Wenn ich elf aufstelle, habe ich noch sieben auf der Bank, die fast genauso gut sind.“

  • Dortmunds Abwehrchef Mats Hummels: „Es war schon seit 15, 16 Jahren mein Traum, gegen solche Größen zu spielen. Es ist wunderbar, dass das jetzt - hoffentlich auf Augenhöhe - klappt.“

  • Neven Subotic, Partner von Hummels im Defensivzentrum, kommentierte das Duell so: „Aguero, Balotelli, Tevez oder Dzeko sind Spieler, mit denen ich mich messen will. In Manchester kann ich sehen, wie weit ich bin.“

  • Jakub Blaszczykowski (alle BVB-Stimmen gegenüber kicker): „Das Selbstvertrauen ist zurück. Manchester City hat eine richtig starke Mannschaft, aber auch wir haben viel Qualität in den eigenen Reihen.“
EURE MEINUNG: Wie geht das Spiel aus?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

V. Kompany

Position: Abwehrspieler

Spiele: 5

  • 0
  • 1
  • 0
Noch kein Spiel zu Null, aber in der Liga noch ungeschlagen - trotzdem musste der Kapitän der Citizens sich schon so mancher Kritik stellen. Gegen den blitzartig attackierenden BVB wird der Verteidiger eine starke Leistung benötigen, damit sein Team den Favoritenstatus in Zählbares ummünzen kann.

M. Reus

Position: Mittelfeldspieler

Spiele: 2

  • 2
  • 0
  • 0
Die erste Auswärtspartie in der Königsklasse auf der ganz großen Bühne steht für den unberechenbaren Angreifer an, der unter der Woche mit zwei blitzsauberen Treffern sein Team auf die Siegerstraße brachte. Reus wird im Fokus stehen und will mehr als nur mitspielen.

Redaktionstipp

Wenn zwei Teams mit so großem Offensivpotential aufeinandertreffen, die zudem beide in dieser Saison mehr Gegentore als erwartet hinnehmen mussten, dann sollte einem Spektakel nichts im Wege stehen. Mit etwas Glück kann der BVB den Punkt mitnehmen.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Manchester City

Borussia Dortmund

Siege
0
1
2
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

Manchester City FC MNC
Manchester City FC Manchester City
Unentschieden
BV Borussia 09 Dortmund BVB
BV Borussia 09 Dortmund Borussia Dortmund
55%
32%

Top 3 Tipps

Manchester City FC MNC
2 - 1
BV Borussia 09 Dortmund BVB
Manchester City FC MNC
2 - 0
BV Borussia 09 Dortmund BVB
Manchester City FC MNC
1 - 2
BV Borussia 09 Dortmund BVB

Dazugehörig