thumbnail Hallo,
Live

WM-Qualifikation Europa

  • 26. März 2013
  • • 20:45
  • • Ta'Qali National Stadium, Ta'Qali
  • Schiedsrichter: S. Gözübüyük
  • • Zuschauer: 17011
0
ENDE
2

Mario Balotelli mit Doppelpack: Italien siegt mit 2:0 und bleibt auf WM-Kurs

Mario Balotelli mit Doppelpack: Italien siegt mit 2:0 und bleibt auf WM-Kurs

Getty Images

Die Italiener konnten mit einem Sieg auf Malta ihre weiße Weste wahren und bleiben somit an der Tabellenspitze von Gruppe B.

Attard. Auch im fünften WM-Qualifikationsspiel blieben die Italiener ungeschlagen. Durch einen Doppelpack von Mario Balotelli siegte das Team von Cesare Prandelli gegen Malta mit 2:0. Der Nationalcoach schenkte dabei zunächst ausschließlich Spielern von Juventus Turin und dem AC Mailand sein Vertrauen.

Führung dank Milan-Duo

Nach acht Minuten machte sich diese Blockbildung bereits bezahlt. Nach einem Durcheinander im maltesischen Strafraum kam El Shaarawy an den Ball, ging Richtung Tor und wurde gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Mario Balotelli gewohnt sicher – in seiner Karriere verschoss er noch nicht einen Elfmeter.

Die Italiener hatten das Spiel in der Folge unter Kontrolle, wurden dabei jedoch nur bedingt gefährlich. Anders die Gastgeber: mit deren ersten Angriff wurde es gleich brandgefährlich. Gianluigi Buffon konnte Angreifer  Andre Schembri nur mit einem Foul stoppen. Der Routinier machte seinen Fehler jedoch umgehend wieder wett, indem er den darauf folgenden Strafstoß von Michael Mifsud hielt.

Nur kurz darauf hatte eben jener Angreifer erneut Pech, als ein fulminanter Schuss von ihm aus etwa 25 Metern nur die Latte traf.

Ansonsten blieben die Italiener bis zum Halbzeitpfiff aber dominant, beim Erspielen von Chancen taten sie sich jedoch weiter schwer.

Kaum kamen die Gäste dann aber in der 45. Minute mal wieder gefährlich vor das Tor, schon stand es 2:0. Andrea Barzagli spielte einen herrlichen Diagonalball auf Mattia de Sciglio, der Richtung Grundlinie ging und von dort auf Balotelli zurücklegte. Der Angreifer ließ sich nicht zweimal bitten und schnürte seinen Doppelpack.

Fade zweite Hälfte

Die zweite Halbzeit verlief insgesamt deutlich ruhiger, da die Italiener mit der zwei-Tore-Führung im Rücken nun deutlich weniger riskant spielten und eher darum bemüht waren, den Ball in den eigenen Reihen zu halten.

Eines der wenigen Highlights gab es in der 54. Minute zu sehen, als sich Ignazio Abate auf der rechten Seite durchsetzte und auf Emanuele Giaccherini zurücklegte. Dieser konnte die Chance jedoch nicht verwerten.

Auf der anderen Seite hätten die Malteser in der 57. Minute durchaus einen weiteren Elfmeter bekommen können. Barzagli war äußerst rustikal in Mifsud reingegangen, traf dabei sowohl Ball als auch Gegner.

Weitere Höhepunkte blieben jedoch aus, sodass am Ende ein souveräner 2:0-Auswärtssieg der Italiener stand. Diese bauten somit ihre Tabellenführung aus und können so langsam aber sicher für die Weltmeisterschaft planen. Malta hingegen bleibt ohne Punkte auf dem letzten Platz.

EURE MEINUNG: Lassen sich die Italiener die Qualifikation noch nehmen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig