thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 24. November 2012
  • • 20:00
  • • Estadio La Rosaleda, Málaga
  • Schiedsrichter: César Muñiz Fernández
  • • Zuschauer: 24500
4
ENDE
0

Malaga fegt Valencia mit 4:0 vom Platz

Malaga fegt Valencia mit 4:0 vom Platz

Malaga Vs Valencia

In Malaga trat am Samstagabend das Team des FC Valencias an. Anders als in der Champions League, befindet sich Valencia nur im Tabellenmittelfeld der Primera Division.

Malaga. Der FC Valencia war am Samstagabend zu Gast beim FC Malaga. Mit einem 4:0-Sieg sammelten die Andalusier vor heimischen Publikum drei weitere Punkte in der Primera Division. 

Starke Anfangsphase von Malaga

Das Spiel begann mit erwartungsgemäß viel Ballbesitz für Malaga. Die Hausherren spielten den Ball in den eigenen Reihen und behaupteten sich gleich in der Anfangsphase. In der achten Spielminute sah Eliseu den freistehenden Francisco Soler, welcher den Ball zur 1:0-Führung ins Netzt beförderte.

Nach dem Führungstreffer der Heimmannschaft zeigten die Gäste, wieso ihre Saison bisher so durchwachsen war: Auch nach dem Gegentreffer blieb die Mannschaft von Trainer Mauricio Pellegrino regungslos. Valencia war nicht in der Lage einen vernünftigen Angriff einzuleiten, zeigte nach dem Gegentreffer aber etwas mehr Bemühung. In der 38. Minute kamen die Gastgeber zu einer erneuten Chance, doch der Schuss von Javier Saviola verfehlte das Tor. Es blieb beim 1:0 bis zur Pause.

Malaga mit attraktiven Torgelegenheiten

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit vereitetelte Valencias Torhüter Diego Alves eine weitere Torchance. Saviola schoss aus etwa 16 Metern, der Keeper wehrte den Ball gerade noch zur Ecke ab. Auch in der 56. Minute konnte der Argentinier eine gute Chance nicht verwerten: Nach einem schönen Pass stand Saviola allein vorm Torwart und verfehlte erneut knapp das Tor.

In der 74. Minute kam Saviola dann zu seinem ersehnten Treffer. Nach einem Doppelpass vorm Strafraum mit Soler, schoss der Argentinier den Ball ins linke Eck zur 2:0-Führung. Valencia blieb weiterhin im Schockzustand. In der 82. Spielminute kombinierten die Spieler des FC Malagas, bis der Ball letztendlich den Weg zu Roque Santa Cruz fand. Aus etwa zehn Metern schoss er für sein Team das verdiente 3:0.

In der Schlussphase versuchten die Gäste, ein weiteres Tor zu verhindern. Aber auch das gelang ihnen nicht. In der Nachspielzeit schoss Isco aus etwa 20 Metern ins linke Eck und erzielte das 4:0.

EURE MEINUNG: Deutet sich bei Valencia eine kleine Krise an?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig