thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 25. August 2013
  • • 21:00
  • • Estadio La Rosaleda, Málaga
  • Schiedsrichter: Antonio Miguel Mateu Lahoz
  • • Zuschauer: 28513
0
ENDE
1

FC Barcelona will nachlegen - Malaga zittert vor Fehlstart

In der Supercopa verletzte sich Messi, doch Barca darf sich in einer komfortablen Position wähnen: dank Neymar. Wird sein Startelf-Debüt in Malaga zur nächsten Offensiv-Show?

Malaga. Nach einer aufregenden Woche geht es für den FC Barcelona am Sonntag (21 Uhr) zum FC Malaga. Dem furiosen 7:0-Triumphzug im Auftaktspiel gegen Levante folgte ein aufreibender Supercopa-Showdown - mit Wermutstropfen: Lionel Messi verletzte sich, musste zur Halbzeit ausgewechselt werden.

"Er erlitt eine Oberschenkelprellung und hatte Schmerzen", so Tata Martino. Zwar sei die Auswechslung nur eine Vorsichtsmaßnahme gewesen, doch sein Einsatz am zweiten Spieltag der Primera Division scheint mehr als ungewiss. Definitiv ausfallen wird Ibrahim Afellay, der sich erneut einer Operation unterziehen muss.

"Das wird im Sicherheit geben"

Trotz möglichem Ausfall Messis kann Barca auf geballte Offensiv-Power vertrauen: Neben Cesc Fabregas saß auch Neymar zuletzt auf der Bank. Letzterer überzeugte als Joker, darf sich nach seiner Tor-Premiere gegen Atletico beste Chancen auf einen Startelfeinsatz ausrechnen.

"Das Erfolgserlebnis war für ihn extrem wichtig, das wird ihm zusätzlich Sicherheit geben", glaubt Taktgeber Xavi. Nach dem Hype um seine Person atmetet auch Neymar auf: "Ein aufregender Moment, ich bin wirklich überglücklich", betonte der Superstar nach dem Spiel.

Malaga: Angst vor dem Fehlstart

Bei Malaga geht dagegen die Angst vor einem Fehlstart um. Und die Angst wie Levante überrollt zu werden. "Wenn Messi nicht spielt, ist es bestimmt ein Vorteil. Wobei sie eine Vielzahl an Superstars haben, die den Unterschied machen könnten", erklärte Antunes.

Nach der Niederlage gegen Valencia steht man zu Hause unter Druck. Der Außenverteidiger ergänzte: "Der Respekt ist groß, die Motivation größer." Malaga befindet sich nach den Abgängen wichtiger Stützen, allen voran Supertalent Isco, noch in der Findungsphase.

Für Bernd Schuster wird es ein besonderes Spiel: Der 53-Jährige kickte w&¨hrend seiner aktiven Zeit äußerst erfolgreich für den FC Barcelona.

EURE MEINUNG: Darf Neymar gegen den FC Malaga in der Startformation ran?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !
¨

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Málaga

Barcelona

Siege
1
1
3
Siege

Wetten & Tipps

Lesertipps

Málaga Club de Fútbol MAL
Málaga Club de Fútbol Málaga
Unentschieden
FC Barcelona FCB
FC Barcelona Barcelona
83%

Top 3 Tipps

Málaga Club de Fútbol MAL
1 - 3
FC Barcelona FCB
Málaga Club de Fútbol MAL
0 - 3
FC Barcelona FCB
Málaga Club de Fútbol MAL
1 - 4
FC Barcelona FCB

Dazugehörig