thumbnail Hallo,
Live

Copa del Rey

  • 24. Januar 2013
  • • 22:00
  • • Estadio La Rosaleda, Málaga
  • Schiedsrichter: Antonio Miguel Mateu Lahoz
  • • Zuschauer: 27099
2
ENDE
4

Barcelona siegt mit Gesamtergebnis von 6 - 4

Barcelona im Halbfinale! 4:2 gegen kämpferisches Malaga

Barcelona im Halbfinale! 4:2 gegen kämpferisches Malaga

Getty

Der FC Barcelona hat das Halbfinale der Copa del Rey erreicht. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit schlug der Tabellenführer Malaga verdient mit 4:2.

Malaga. Heute musste der FC Barcelona im Rückspiel des Viertelfinals der Copa del Rey beim FC Malaga antreten. In der ersten Halbzeit entwickelte sich schnell ein offenes Spiel auf Augenhöhe. Malaga war keinesfalls gewillt, dem Gegner aus Barcelona das Feld zu überlassen und presste stark im Mittelfeld. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase übernahm Barcelona das Heft des Handelns und wurde prompt mit dem 1:0 nach nur 9 Minuten belohnt. Pedro hatte Dani Alves an die Grundlinie geschickt, die Flanke verwertete wiederum Pedro per Kopf.

Malaga war jedoch keineswegs geschockt. Nur drei Minuten später spielte Duda Joaquin am Strafraum an, der nahm den Bal geschickt mit und ließ Torhüter Pinto aus 14 Metern keine Chance. Es entwickelte sich ein hitziges Spiel, in dessen weiteren Verlauf beide Teams zu guten Torgelegenheiten kamen. Messis Versuche wurden zweimal auf der Linie geklärt, Iniesta traf die Latte. Auf der anderen Seite verpasste Santa Cruz nach einem Freistoß knapp das Tor, einen Schuss von Joaquin konnte Pinto nur abprallen lassen.

Paukenschlag nach Wiederanpfiff

Direkt nach Wiederanpfiff erfolgte der erneute Paukenschlag. Zwar hatte Malaga den ersten Angriff, das Tor schoss jedoch Barcelona. Einen kurz ausgeführten Freistoß nutzte Gerard Pique dazu, etwas länger vorne zu bleiben. Die Flanke aus dem Halbfeld von Andres Iniesta stoppte Pique mit der Brust und schob ein.

Barcelona hatte das Spiel im Griff, doch Malaga gab sich nicht geschlagen. Ein Angriff über links genügte; Joaquin zog in die Mitte und legte auf den bis dahin unsichtbaren Roque Santa Cruz ab, der aus 17 Metern trocken ins untere linke Eck schoss. Danach ergriff Barcelona komplett die Initiative und verdrängte alle Hoffnungen auf eine Verlängerung. Zunächste steckte Fabregas in der 76. Minute auf Iniesta durch, der Kameni überwand. Vier Minuten später trug sich auch Lionel Messi in die Torschützenliste ein, indem er eine Alves-Flanke per Kopf verwertete.

Danach spielte der Tabellenführer der Primera Division das Ganze locker herunter und erreichte ohne weitere Mühe den Schlusspfiff. Im Halbfinale wartet nun Real Madrid auf das Clasico im Pokal.


EURE MEINUNG: Wer wird den Copa del Rey dieses Jahr gewinnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig