thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 7. April 2013
  • • 14:30
  • • Anfield, Liverpool
  • Schiedsrichter: A. Taylor
  • • Zuschauer: 45007
0
ENDE
0

Cisse rettet Newcastle Last-Minute-Sieg, Liverpool nur Remis

Cisse rettet Newcastle Last-Minute-Sieg, Liverpool nur Remis

Getty Images

Liverpool spielt nur Unentschieden, so wie die Spurs. Chelsea siegt knapp, Fulham verliert gegen Newcastle.

Newcastle. Der Ex-Freiburger Papiss Demba Cisse hat Newcastle United mit einem Tor in der letzten Minute gegen den FC Fulham einen 1:0-Sieg beschert. Der FC Liverpool kam gegen West Ham United nicht über ein 0:0 hinaus.
In der dritten Minute der Nachspielzeit stoppte Cisse einen missglückten Schussversuch von Yohan Cabaye im gegnerischen Strafraum und spitzelte den Ball neben den linken Pfosten ins Tor.

Mit dem späten Sieg hat sich Newcastle auf Rang 13 verbessert und sich damit zunächst Luft im Abstiegskampf verschafft. Fulham liegt mit 39 Zählern drei Punkte vor den "Magpies" auf Rang zehn.

Liverpool verpasst Anschluss an den Erzrivalen

Mit einem enttäuschenden 0:0 gegen West Ham United hat es der FC Liverpool verpasst, näher an den Stadtrivalen FC Everton heranzurücken. West Ham, das wegen einer Vertragsklausel auf Andy Carroll verzichten musste, war in der ersten Hälfte das bessere Team, konnte das jedoch nicht in Tore ummünzen.

Liverpool enttäuschte und musste nach zuletzt vier Siegen in fünf Partien einen Dämpfer im Kampf um den Europa-League-Platz hinnehmen. Die "Reds" stehen mit nunmehr 49 Punkten weiterhin auf Rang sieben.

Tottenham nur 2:2

Ohne die verletzten Gareth Bale und Aaron Lennon hat Tottenham Hotspur es verpasst, mit dem FC Everton einen direkten Verfolger weiter zu distanzieren. Den Londonern gelang gegen die Toffees aber immerhin noch der späte Ausgleich zum 2:2 (1:1). Die Spurs erwischten einen Start nach Maß: Jan Vertonghen, Spieler des Monats im März in der Premier League, schlug aus dem linken Halbfeld eine harte Hereingabe in die Mitte, die Emmanuel Adebayor artistisch aus vier Metern durch die Beine von Everton-Keeper Tim Howard ins Tor schoss.

in der 15. Minute schlugen die Gäste zurück: Nach einem Eckball von rechts stieg Phil Jagielka am langen Pfosten höher als Vertonghen und köpfte an Spurs-Keeper Hugo Lloris vorbei ins kurze Eck zum Ausgleich ein.
Danach flachte die Partie merklich ab. Beide Mannschaften fanden bis zur Pause nicht zu ihrem Spiel. Das änderte sich in einer abwechslungsreichen zweiten Hälfte: Mit einem starken Solo spielte der Belgier Kevin Mirallas Tottenhams Steven Caulker schwindlig und schob aus 15 Metern mit Übersicht in die linke Ecke zur Führung für Everton ein.

Spät schafften die Spurs noch das Remis: Adebayor traf in der 87. aus 14 Metern zunächst nur den Innenpfosten , Gylfi Sigurdsson konnte per Nachschuss aus acht Metern aber locker zum 2:2 einschieben.

Chelsea siegte unterdessen gegen Sunderland mit 2:1, ein Eigentor von Kilgallon und ein kurioser Treffer von Ivanovic besiegelten die Auftaktniederlage von Sunderlands neuem Coach Di Canio (Ausführlicher Spielbericht).

Die Queens Park Rangers trennten sich von Wigan Athletic mit 1:1 (0:0)    

EURE MEINUNG: Wie habt Ihr die Spiele gesehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig