thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 1. Januar 2014
  • • 16:00
  • • Anfield, Liverpool
  • Schiedsrichter: C. Pawson
  • • Zuschauer: 44627
2
ENDE
0

Ladbrokes PaddyPower WilliamHill Tipico
Liverpool 1.25 1.33 1.22 1.28
X 6.00 5.00 6.00 5.80
Hull City 10.00 10.00 9.50 10.00

Setzt Manchester United seine Aufholjagd fort?

ManCity und Arsenal kämpfen mit Verletzungen, Chelsea will weiter nach oben. Liverpool freut sich auf ein Comeback. Im Old Trafford kommt es zum Spitzenspiel.

Am 20. Spieltag der Premier League haben der FC Arsenal und Manchester City mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Der FC Chelsea will gegen den FC Southampton seine Titelambitionen unterstreichen, beim abgerutschten FC Liverpool steht Steven Gerrard vor dem Comeback. Im Old Trafford kommt es zum Spitzenspiel zwischen Manchester United und den Tottenham Hotspur.

Swansea City - Manchester City (Mi., 13.45 Uhr)

Sechs Siege in Folge stehen nach dem Triumpf über Crystal Palace auf dem Konto der Citiziens. Darunter drei Siege gegen europäische Topmannschaften wie den FC Bayern München, die Gunners und den damaligen Tabellenführer aus Liverpool. Dementsprechend klar ist auch die Rollenverteilung vor dem Gastspiel in Wales: Die Swans warten schon seit sechs Spielen auf einen Sieg.

Dennoch darf man beim Tabellenelften Hoffnung schöpfen, schließlich war in den letzten Spielen immer eine disziplinierte und gut stehende Defensive zu erkennen. Ausgerechnet das letzte Spiel, das deutlich verloren ging, war jedoch das Hinspiel gegen ManCity (0:3) - diesmal fehlen auch noch die verletzten Leistungsträger Michu, Michel Vorm und Nathan Dyer. Selbst Verteidiger Ben Davies glaubt nicht an einen Sieg: "Ich denke nicht. Aber es liegt jetzt an uns Spielern, den Leuten zu zeigen, dass wir nicht einfach auf lieb Kind machen."

Dennoch sieht man der Partie in Manchester nicht gelassen entgegen. Trainer Manuel Pellegrini muss auch weiterhin auf Sergio Agüero, Micah Richards, Martin Demichelis und Stefan Jovetic verzichten, dazu fehlt auch noch David Silva gelbgesperrt. Auch der Plan, gegen Crystal Palace Leistungsträger zu schonen, ging nicht auf, das knappe Ergebnis (1:0) verhinderte Wechsel im Hinblick auf den engen Spielplan. Immerhin kann Pellegrini nach kurzer Schrecksekunde doch auf seinen Torhüter zurückgreifen: "Joe Hart hat einen Cut am Auge, aber es ist nicht schlimm. Es ist nicht gefährlich, er wird ohne Risiko spielen können."

FC Arsenal - Cardiff City (Mi., 16.00 Uhr)

Es brauchte bis zur 65. Minute, dann erlöste Olivier Giroud den FC Arsenal mit seinem letztlich entscheidenden Treffer zum 1:0 über Newcastle United. Bis dahin hatten die Gunners ordentlich zittern müssen, waren sie doch mehrmals knapp davor, in Rückstand zu geraten. Ausgerechnet der Held des vergangen Spieltags fehlt der Mannschaft von Arsene Wenger nun: Giroud zog sich eine Verletzung am Knöchel zu und wird beim Heimspiel gegen Cardiff City fehlen - auch Aaron Ramsey, Mesut Özil und Kieran Gibbs werden nicht im Kader stehen.

Auch im Hinblick auf die Verletzungen gab Wenger im Vorfeld der Partie zu, den Markt nach einem Stürmer zu sondieren: "Wir sind bereit, falls etwas passieren sollte", meinte er, schob aber nach: "Wir sind nicht verzweifelt auf der Suche." Gegen Cardiff verwies er auf den wiedergenesenen Lukas Podolski, auch Nicklas Bendtner sei eine Alternative für das Sturmzentrum.

Auch Cardiff plagen Sorgen. Allerdings anderer Art als bei den Gunners. Die schwache Hinrunde kostete Trainer Malky Mackay seinen Job. Anschließend gab es ein 2:2 gegen den Tabellenletzten aus Sunderland, was Verteidiger Ben Turner wurmt: "Wir hatten nicht die Zeit, alles aufzuarbeiten, weil wir mitten in Terminen steckten und uns nur auf das Spiel konzentrieren mussten." Interimstrainer David Kerslake glaubt trotzdem an sein Team: "Wir kommen ohne Furcht und mit einer guten Stimmung."

FC Southampton - FC Chelsea (Mi., 16.00 Uhr)

Das Jahr 2013 war ein gutes für den FC Southampton. Nicht nur, dass man den Aufstieg in die Premier League klar machte, auch nach 19 Spieltagen hält man sich weiter in  der ersten Tabellenhälfte, schlug den FC Liverpool und holte sich Punkte gegen beide Klubs aus Manchester. Gegen Chelsea gab es dagegen eine 1:3-Niederlage - Grund genug für Coach Mauricio Pochettino, mit Vorsicht an die Partie heran zu gehen: "Sie haben tolle, talentierte Spieler. Wir haben eine Menge aus dem ersten Spiel gelernt, es war sehr schwer und wird auch erneut eine schwierige Partie werden."

Hoffnung schöpfen die Saints dabei aus den Ausfällen von David Luiz und Frank Lampard. Auch Branislav Ivanovic wird nicht mitreisen, dafür aber Ramires zurückkehren. Dieser hatte das wegweisende Spiel gegen den FC Liverpool (2:1) noch gelbgesperrt verpasst, soll den Blues nun aber bei einem weiteren Schritt Richtung Titel helfen. "Wir sind in Schlagweite zu den anderen Teams. Es wird sicher unterhaltsam und extrem spannend, aber solange wir im Rennen bleiben, haben wir eine Chance", so Innenverteidiger Gary Cahill.

Dabei wäre man mit einem Sieg nicht nur im Rennen, sondern könnte sogar die Tabellenführung übernehmen, sollten die Citiziens oder die Gunners Punkte liegen lassen. Entscheidend könnte wieder einmal Eden Hazard werden. Der junge Belgier zeigte sich zuletzt in überragender Form und schwang sich zum internen Topscorer auf, dicht gefolgt vom ebenso starken Brasilianer Oscar. Beide sind zusammen bereits an 28 Toren der Blues beteiligt gewesen.

FC Liverpool - Hull City (Mi., 16.00 Uhr)

Die Reds sind nach einer langen Zeit in den Top 3 der Tabelle wieder aus der Spitzengruppe gerutscht. Die Truppe um Topscorer Luis Suarez (19 Tore und 10 Vorlagen in 14 Spielen!) musste zuletzt zwei empfindliche 1:2-Pleiten gegen die direkten Konkurrenten vom FC Chelsea und Manchester City hinnehmen. Der Rückstand auf Platz eins beträgt mittlerweile sechs Zähler.

Am Neujahrstag muss deswegen gegen Hull unbedingt ein Dreier her, um zumindest den Anschluss an Arsenal und Co. zu halten. Die Tigers, die zuletzt nach fünf sieglosen Partien in Folge beim furiosen 6:0 gegen Fulham wieder einen Dreier einfahren konnten, haben sich im Tabellenmittelfeld etabliert. Der Aufsteiger hat ein Polster von sieben Punkten auf die Abstiegsränge.

Auf Seiten der Hausherren könnte Kapitän Steven Gerrard nach seiner Oberschenkelverletzung sein Comeback feiern. Das bestätigte Reds-Coach Brendan Rodgers vor dem Spiel. Schlechte Nachrichten dagegen von Joe Allen. Der Mittelfeldspieler wird "mehrere Wochen mit einer Adduktorenverletzung ausfallen".

Manchester United - Tottenham Hotspur (Mi., 18.30 Uhr)

Langsam aber sicher robben sich die Red Devils an die Spitzengruppe heran. Nach dem für ihre Verhältnisse verheerenden Start stabilisierte sich das Team von David Moyes. Vier Siege gab es zuletzt für ManUnited, wo man schon wieder vom Titel träumt. "Wir müssen weiter machen und daran glauben, dass wir die Teams über uns noch abfangen können", so Moyes vor der Partie gegen Tottenham.

Helfen könnte dabei vielleicht wieder Wayne Rooney, mit dessen Comeback der Coach nach seiner Leistenzerrung rechnet. Bei Robin van Persie wird es knapp, ein Einsatz kommt wahrscheinlich noch zu früh. Jedoch habe er laut Moyes  "wieder mit leichtem Training angefangen und ist auch nicht mehr weit weg".

Gegen das wiedererstarkte und punktgleiche Tottenham erwartet die Red Devils aber wahrlich keine leichte Aufgabe. Seit der Übernahme durch Tim Sherwood sind die Spurs ungeschlagen und haben zwei Siege und ein Remis eingefahren. Deshalb geht auch Kapitän Michael Dawson trotz der Hiobsbotschaft um die schwere Bänderverletzung von Paulinho "voller Selbstvertrauen" ins Spiel im Old Trafford. "Letztes Jahr konnten wir seit langem wieder im OT gewinnen, hoffentlich können wir das wiederholen", so der Verteidiger.

EURE MEINUNG: Verteidigt City die Tabellenspitze?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
Premier League ‎(PreL)‎ 01.01.2014 FC Liverpool 2 - Hull City Tigers 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Premier League ‎(PreL)‎ 01.12.2013 Hull City Tigers 3 - FC Liverpool 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Freundschaftsspiele ‎(FSP)‎ 23.07.2011 Hull City Tigers 3 - FC Liverpool 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Premier League ‎(PreL)‎ 09.05.2010 Hull City Tigers 0 - FC Liverpool 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Premier League ‎(PreL)‎ 26.09.2009 FC Liverpool 6 - Hull City Tigers 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Zurück: Liverpool 12.80 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Zurück: X 58.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Zurück: Hull City 100.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Team-News
Kader
22Simon MignoletTor
2Glen JohnsonAbwehr
5Daniel AggerAbwehr
20Aly CissokhoAbwehr
37Martin SkrtelAbwehr
10CoutinhoMittelfeld
14Jordan HendersonMittelfeld
21Lucas LeivaMittelfeld
31Raheem SterlingMittelfeld
7Luis SuárezAngriff
-Iago AspasAngriff
1Bradley JonesTor
4Kolo ToureAbwehr
34Martin KellyAbwehr
8Steven GerrardMittelfeld
-Victor MosesMittelfeld
46Jordan RossiterMittelfeld
42Luis AlbertoAngriff
1Allan McGregorTor
3Maynor FigueroaAbwehr
4Alex BruceAbwehr
5James ChesterAbwehr
6Curtis DaviesAbwehr
7David MeylerMittelfeld
8Tom HuddlestoneMittelfeld
10Robert KorenMittelfeld
14Jake LivermoreMittelfeld
27Ahmed El MohamadyMittelfeld
20Y. SagboAngriff
22Stephen HarperTor
2Liam RoseniorAbwehr
23Abdoulaye Diagne FayeAbwehr
29Stephen QuinnMittelfeld
30Danny GrahamAngriff
12Matt FryattAngriff
17George BoydAngriff