thumbnail Hallo,
Live

Copa del Rey

  • 22. Januar 2014
  • • 22:00
  • • Estadio Ciudad de Valencia, Valencia
  • Schiedsrichter: Alejandro José Hernández Hernández
  • • Zuschauer: 18852
1
ENDE
4

Copa: Tello-Messi-Show bei Barcelona-Sieg - Atletico auf Halbfinal-Kurs

Im spanischen Pokal befindet sich Atletico Madrid kurz vor dem Einzug in das Halbfinale. Am Donnerstagabend gab es einen 1:0-Heimsieg gegen Bilbao.

Valencia. Deja-Vu in Valencia! UD Levante emfping am Mittwochabend zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen den FC Barcelona. Diesmal ging es in der Copa del Rey zur Sache. Am Ende siegten die Katalanen mit 4:1. Am Donnerstag hat sich Atletico Madrid im Viertelfinale der Copa del Rey eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel verschafft. Der Tabellenzweite der Primera Division besiegte Athletic Bilbao mit 1:0 (1:0). Real Madrid besiegte am Dienstag Espanyol Barcelona ohne zu glänzen (hier geht's zum Spielbericht).

UD Levante - FC Barcelona 1:4 (1:0)

Tore: 1:0 Nabil El Zhar (31.), 1:1 Eigentor Juanfran (54.), 1:2 Christian Tello (60.), 1:3 Christian Tello (81.), 1:4 Christian Tello (86.)

Eine gute Halbzeit reichte Barca, um das Viertelfinal-Rückspiel am 29. Januar zu einer reinen Formsache zu erklären. Überragend dabei: Cristian Tello und Lionel Messi, die beide an allen vier Toren beteiligt waren.

Dabei fing es für Levante gut an. Barcelona spielte eine schwache erste Hälfte und lag verdient zurück. Nach einem verunglückten Klärungsversuch von Carles Puyols traf Nabil El Zhar. Es folgte die große Tello-Messi-Show - wenn auch vorerst unter gütiger Mithilfe von Juanfran. Tello zog nach Vorlage von Messi ab, Keeper Javi Jimenez parierte. Loukas Vyntra wollte klären, schoss aber Juanfran an. Vom Kapitän aus trudelte der Ball über die Linie.

Sieben Minuten später schickte Messi seinen Teamkollegen Tello auf die Reise, der frei vor Jimenez stehend die Führung besorgte. Tello erhöhte nach einem schnell ausgeführten Freistoß des Argentiniers auf 3:1 und setzte erneut nach Messi-Pass den Schlusspunkt.

Atletico Madrid - Athletic Bilbao 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Diego Godin (41.)

Dass die Zuschauer im Vicente Calderon 41 Minuten auf das erste Tor warten mussten, war zum einen der schwachen Chancenauswertung der Gastgeber geschuldet, lag aber vor allem auch am starken Bilbao-Keeper Herrerin, der schon in der Anfangsphase toll gegen Koke (7.), Diego Costa (14.) und Adrian (40.) reagierte.

Bezeichnend, dass erst ein Kopfball von Atletico Innenverteidiger Diego Godin den Schlussmann überwinden konnte. Der Uruguayer übersprang Mikel Riko nach einer Koke-Ecke problemlos und traf wuchtig in die Maschen.

Bilbao brachte das Tor vom umworbenen Thibaut Courtois nie ernsthaft in Gefahr und gab sich, genau wie der Gastgeber, schon Mitte der zweiten Halbzeit mit dem 1:0 zufrieden. Glück für die Basken, dass Madrids zweiter Innenverteidiger in der Nachspielzeit nicht noch auf 2:0 stellte - Alderweirelds Kopfball rauschte in der 91. Minute nur an den Pfosten.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu den Spielen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig