thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 11. November 2012
  • • 15:00
  • • Stadio Olimpico, Roma
  • Schiedsrichter: G. Rocchi
  • • Zuschauer: 52000
3
ENDE
2

Fünf Tore, zwei Platzverweise - Lazio Rom feiert den nächsten Derby-Sieg

Fünf Tore, zwei Platzverweise - Lazio Rom feiert den nächsten Derby-Sieg

AFP

Wie so oft gab der AS Rom eine Führung aus der Hand und besiegte sich am Ende selbst. Lazio und Klose feiern am Ende einen knappen Sieg.

Rom. Lazio Rom feierte am Nachmittag gegen den AS Rom den dritten Derby-Sieg in Folge. Zunächst brachte Erik Lamela die Giallorossi in Front, ehe Antonio Candreva und Miroslav Klose die Partie drehten. Daniele de Rossi flog dazu bereits im ersten Durchgang vom Platz. Danach es es Stefano Mauri, der zum 3:1 traf. Den Schlusspunkt setzt Miralem Pjanic, der zum 2:3-Endstand aus Sicht der Roma traf.

Lamela eröffnet

Der AS Rom erwischte den besseren Start und setzte Lazio von Beginn an unter Druck. Nach nur acht Minuten klingelte es bereits. Totti leitete einen Angriff über Florenzi ein, der zur Ecke abgewehrt wurde, die zum 1:0 von Erik Lamela führte. Lazio benötigte gut 20 Minuten, um in die Partie zu kommen, Rom dominierte die Anfangsphase und machte viel Dampf.

Ein besonderer Spielfluss war aufgrund der schlechten Platzverhältnisse nicht möglich, sodass es viele Fouls und viele Freistöße gab. Einen davon verwandelte Candreva direkt, allerdings sah Goicoechea alles andere als gut. Der Keeper boxte den unplatzierten Schuss von Candreva ins eigene Tor und brachte Lazio zurück ins Spiel.

Kurz vor der Pause ging es noch einmal rund. Erst traf Miroslav Klose nach einer schönen Vorarbeit von Hernanes zum 2:1 für Lazio, dann flog Daniele de Rossi aufgrund einer Tätlichkeit an Mauri vom Platz. Nach der Führung von Lamela lief alles gegen Giallorossi.

Mauri nutzt den Fehler

Die zweite Halbzeit war keine zwei Minuten alt, schon stand es 3:1. Piris leistete sich einen kapitalen Abwehrfehler und köpfte den Ball am Strafraum genau auf Mauri, der zum 3:1 vollstreckte. Nun lief die Partie für Miroslav Klose und Co. mehr als rund, Rom steckte jedoch nicht auf und spielte weiter nach vorne.

Lazio konterte nun gefährlich und hatte durch Mauri und Candreva weitere gute Chancen, die sie nicht genutzt haben. Goicoechea verhinderte mit einigen Paraden einen noch höheren Rückstand. Den Giallorossi fehlten nun jegliche Durchschlagskraft in der Offensive und der Glaube, das Spiel noch drehen zu können. Lazio war im zweiten Durchgang viel präsenter und bissiger, was mit Sicherheit auch am Platzverweis lag. Wenige Minuten vor dem Ende flog auch Stefano Mauri nach einem Handspiel mit Gelb-Rot vom Platz, der eingewechselte Pjanic ließ die Giallorossi mit dem 2:3 kurz vor Schluss noch einmal hoffen, es blieb jedoch bei dem dritten Derby-Sieg in Folge für Lazio.

EURE MEINUNG: Verdienter Derby-Sieg?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig