thumbnail Hallo,
Live

Klub-Freundschaftsspiele

  • 24. Juli 2014
  • • 04:30
  • • Rose Bowl, Pasadena, California
  • Schiedsrichter: B. Toledo
  • • Zuschauer: 86432
0
ENDE
7

Traf gegen LA Galaxy doppelt: Stürmerstar Wayne Rooney

Louis van Gaal feiert Traum-Einstand: 7:0-Testspielsieg gegen LA Galaxy

Traf gegen LA Galaxy doppelt: Stürmerstar Wayne Rooney

Für den ehemaligen Bondscoach beginnt das Kapitel Manchester United mit einem Ausrufezeichen. Gleich drei Spieler treffen beim Kantersieg gegen Galaxy doppelt.

Pasadena. Louis van Gaal hat seine Regentschaft bei Manchester United mit einem beeindruckenden 7:0-Sieg gegen LA Galaxy eröffnet.  Doppelpacks von Wayne Rooney, Reece James und Ashley Young besiegelten neben einem Tor von Danny Welbeck den komfortablen Sieg.

Die Neuzugänge Ander Herrera und Luke Shaw durften von Beginn an ran, während sich van Gaal für eine 3-4-2-1-Formation entschied, die stark der niederländischen Aufstellung bei der WM in Brasilien ähnelte. Diese Systemänderung bewies sich in der Frühphase des Spiels als sehr effektiv. Nach Foul an Juan Mata nutzte Welbeck den vom Schiedsrichter gewährten Vorteil, nahm den Ball auf und drosch ihn aus 22 Metern an den Innenpfosten und von dort ins Netz.

Rooney schnürt den Doppelpack 

In der 42. Minute war es dann Wayne Rooney, der einen Elfmeter gegen den Vierten der amerikanischen MLS Western Conference verwandelte. Nach einem Galaxy-Handspiel im Strafraum der Gäste, zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Kurz vor dem Halbzeitpfiff zerstreute der englische Nationalstürmer jeden Zweifel über den Ausgang der Partie. Einen groben Schnitzer in der Verteidigung nutzend, drückte er den Ball über die Linie und schnürte somit seinen Doppelpack.

Goal 50: Hier gibt's alles zur prestigeträchtigen Wahl

In der Pause wechselte Trainer Louis van Gaal dann kräftig durch – Darren Fletcher und Herrera blieben als Einzige aus der Startelf übrig. Der Spielfluss war damit endgültig unterbrochen. Als dann nach einer Stunde Ashley Young den Ball in den Strafraum zurücklegte, war James Reece zur Stelle. Und auch fünf Minuten vor dem Ende, war es wieder der 20-Jährige, der den Galaxy-Torhüter überwinden konnte.

Aber United hatte noch nicht genug. Young sorgte mit einem späten Doppelschlag innerhalb zwei Minuten für den glanzvollen 7:0-Endstand.

Dazugehörig