thumbnail Hallo,
Live

Süper Lig

  • 22. Dezember 2013
  • • 15:00
  • • Dr. Necmettin Şeyhoğlu Stadı, Karabük
  • Schiedsrichter: B. Yildirim
2
ENDE
1

Jubelt Galatasaray auch gegen Trabzon?

Süper Lig: Ein Aufbaugegner und viele Rückkehrer

Jubelt Galatasaray auch gegen Trabzon?

AA

Besiktas will nach dem verheerenden letzten Spieltag den Tabellenletzten als Aufbaugegner nutzen. Bei Fenerbahce kommt Emenike rechtzeitig zum großen Wiedersehen mit Ex-Kollegen.

Istanbul. Besiktas möchte nach dem verheerenden letzten Spieltag den Tabellenletzten als Aufbaugegner nutzen. Bei Fenerbahce kommt Emenike rechtzeitig zum großen Wiedersehen mit den Ex-Kollegen in Form. Galatasaray baggert vor der Partie gegen Trabzonspor einen weiteren Spieler des Gegners an.

Besiktas - Elazigspor (Samstag, 18 Uhr)

Für Besiktas hätte am vergangenen Spieltag gegen Kasimpasa nicht viel mehr schiefgehen können. Nach der Attacke eines Zuschauers auf Manuel Fernandes in der Schlussphase muss der Verein nun auf die gesperrten Ramon Motta und Hugo Almeida verzichten. Die beiden hatten noch auf den am Boden liegenden Angreifer eingetreten und wurden des Feldes verwiesen.

Zudem scheint nach dem Vorfall der Abgang von Fernandes festzustehen. Nach der Partie soll der Portugiese den Verantwortlichen mitgeteilt haben, dass er den Verein schnellstmöglich verlassen wolle. Ob er gegen Elazigspor auflaufen wird, ist noch offen. Zu allem Überfluss gab man gegen Kasimpasa durch zwei späte Gegentore die Partie noch aus der Hand, verlor damit gegen einen direkten Konkurrenten in der Tabelle und hat inzwischen zwölf Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze.

Wenigstens kommt nun mit Elazigspor der richtige Gegner zur richtigen Zeit. Elazig ist nach elf Niederlagen Tabellenletzter, zudem ging Besiktas in bisher sechs Aufeinandertreffen jeweils als Sieger vom Platz. Die Vorzeichen stehen also gut, dass die Adler ihre Wunden lecken können.

Karabükspor - Fenerbahce (Sonntag, 15 Uhr)

Im vereinseigenen TV-Sender erklärte Raul Meireles das Erfolgsrezept des Tabellenführers. "Die Mannschaft ist eine echte Einheit, bei uns herrscht eine tolle Stimmung. Und die guten Ergebnisse, die wir erzielen, lassen wiederum die Mannschaft immer näher zusammenrücken." Siege schweißen zusammen, und die erzielt Fener weiter am laufenden Band.

In Karabük soll nun die Auswärtsserie von aktuell sechs Siegen ausgebaut werden. Karabük muss sich vor allem in der Schlussphase in Acht nehmen, denn bei den letzten vier Auswärtssiegen hat Fener jeweils nach der 80. Minute den Siegtreffer erzielt. Zum Wiedersehen kommt es zwischen Emmanuel Emenike und seinen Ex-Kollegen. In Karabük machte der Nigerianer in jungen Jahren einst zum ersten Mal auf sich aufmerksam.

Bei Fener kommt Emenike nach langer Eingewöhnungszeit immer besser in Tritt. In den letzten sechs Partien, bei denen er in der Startelf stand, steuerte er mindestens ein Tor oder eine Vorlage bei. Emenike freut sich auf die Rückkehr, hat aber keinen Zweifel am Ausgang: "Ich liebe Karabük, in der Stadt leben tolle Menschen. Fener hatte dort bisher oft Schwierigkeiten, aber wir werden eine gute Partie liefern und mit drei Punkte zurückkehren."

Galatasaray - Trabzonspor (Sonntag, 19 Uhr)

Auch bei Gala gegen Trabzon treffen einige bekannte Gesichter aufeinander. Mit Selcuk Inan, Burak Yilmaz, Engin Baytar und Ceyhun Gülselam stehen gleich vier Ex-Spieler Trabzons bei Gala unter Vertrag. Wenn es nach Gala geht, könnte ein fünfter Trabzon-Akteur hinzukommen. Olcan Adin soll mit seiner starken Form das Interesse von Roberto Mancini geweckt haben. Der 28-jährige ist eigentlich Außenstürmer, kann aber auch die Position als Linksverteidiger bekleiden, auf der Gala schon seit Jahren eine Lösung sucht. Eine erste Anfrage soll es bereits gegeben haben.

Trabzon schafft es derweil weiterhin nicht, die guten Ergebnisse aus der Europa League in der Liga zu bestätigen. Während man im Europapokal ungeschlagen als Gruppenerster weiterkam, schaffte man in der Liga bisher noch nicht den Sprung in die Top 3. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Mustafa Akcay punktemäßig mit dem Gegner gleichziehen, allerdings hat man von bisher sieben Auswärtspartien fünf verloren.

Bei Gala sorgt nach dem erneuten Punktverlust gegen Genclerbirligi der wachsende Rückstand auf Fener langsam für Sorgenfalten. Ganze elf Punkte beträgt der Abstand inzwischen. Doch Trainer Roberto Mancini gibt die Hoffnung nicht auf und verweist auf seine persönliche Vergangenheit: "Mit Manchester City habe ich einen Rückstand von acht Punkten in den letzten sechs Wochen aufgeholt und bin noch Meister geworden. Mit Galatasaray haben wir noch ganze 19 Ligaspiele."

EURE MEINUNG: Wer gewinnt, wer verliert?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Karabükspor

Fenerbahce

Siege
2
0
3
Siege

Wetten & Tipps

Lesertipps

Kardemir DÇ Karabükspor DÇK
Kardemir DÇ Karabükspor Karabükspor
Unentschieden
Fenerbahçe SK FB
Fenerbahçe SK Fenerbahce
18%
76%

Top 3 Tipps

Kardemir DÇ Karabükspor DÇK
1 - 3
Fenerbahçe SK FB
Kardemir DÇ Karabükspor DÇK
1 - 2
Fenerbahçe SK FB
Kardemir DÇ Karabükspor DÇK
2 - 1
Fenerbahçe SK FB

Dazugehörig