thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 2. Februar 2014
  • • 20:45
  • • Juventus Stadium, Torino
  • Schiedsrichter: G. Rocchi
  • • Zuschauer: 38979
3
ENDE
1

Andrea Pirlo kann sich gegen Taider behaupten

Juventus besiegt Inter im Derby d'Italia klar

Andrea Pirlo kann sich gegen Taider behaupten

Getty Images

Juventus setzt seine Heimserie fort und lässt Inter im 222. Derby d'Italia keine Chance. Der Tabellenführer marschiert weiter Richtung Meisterschaft, Inters Krise wird größer.

Turin. Juventus Turin setzt seine Heimserie fort und lässt Inter Mailandim 222. Derby d'Italia keine Chance. Stephan Lichtsteiner (15.), Giorgio Chiellini (47.) und Arturo Vidal (55.) schossen eine klare Führung heraus, Rolando (71.) konnte nur noch den Ehrentreffer verbuchen.

Vor ausverkauftem Haus konnte das 222. Derby d'Italya in der Juventus-Arena nicht den Anspruch früherer Tage gerecht werden. Die Gastgeber übernahmen von Anfang  an die Rolle der agierenden Mannschaft, Inter Mailand kam hingegen nur selten zu Torchancen. Der Schweizer Stephan Lichtsteiner brachte die Alte Dame früh in Führung (15.) und die Gäste damit in Probleme. Denn die Mailänder hatten sichtlich Probleme beim Spielaufbau - auch weil die gegnerischen Stürmer ein aufwendiges Pressing betrieben.

Im Mittelfeld zog Dreh und Angelpunkt Andrea Pirlo einsam seine Kreise und setzte seine Offensivspieler immer wieder clever in Szene. Kurz nach der Halbzeit sorgten Giorgio Chiellini (47.) und Arturo Vidal (55.) gegen eine völlig überforderte Inter-Abwehr dann mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. In der Folge verhinderte Mailand-Keeper Handanovic mit einigen Paraden Schlimmeres. Den Ehrentreffer erzielte Innenverteidiger Rolando (71.) nach einer Ecke. Mehr als diese Ergebniskosmetik brachte der Tabellensechste jedoch nicht mehr zu Stande, zu ungefährlich war man über lange Strecken der Partie.

Juventus fuhr am Ende einen ungefährdeten Heimsieg  gegen den kriselnden Rivalen aus Mailand ein. Die Heimserie der Turiner hat mit dem elften Sieg im elften Spiel vor heimischem Publikum weiterhin Bestand. Inter verliert weiter an Boden im Kampf um die Qualifikationsplätze für den Europapokal und rutscht auf den sechsten Rang ab.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr das Spiel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig