thumbnail Hallo,
Live

Coppa Italia

  • 9. Januar 2013
  • • 20:45
  • • Juventus Stadium, Torino
  • Schiedsrichter: P. Mazzoleni
  • • Zuschauer: 38792
2
N. V.
1

Juventus steht nach Sieg gegen AC Mailand im Halbfinale der Coppa Italia

Juventus steht nach Sieg gegen AC Mailand im Halbfinale der Coppa Italia

Getty Images

Erst in der Verlängerung setzte sich Juventus gegen den AC Mailand durch und steht nun im Halbfinale gegen Lazio und Miroslav Klose.

Turin. In der Saison 2012/2013 überragt Juventus in der Serie A wieder alle anderen Mannschaften. Der Start in das neue Jahr wurde durch eine bittere Niederlage gegen Sampdoria erschüttert. Gegen den AC Mailand zog der Meister nun aber mit einem 2:1 nach Verlängerung in das Halbfinale der Coppa Italia ein. Dort warten Lazio und Miroslav Klose.

Giovinco antwortet auf El Shaarawy

Der AC Mailand präsentierte sich in dieser Anfangsphase sehr stark und gab den Ball in den ersten Minuten nicht her. Juventus wusste ohne Andrea Pirlo keine Antwort auf das Angriffsspiel der Gäste und musste konsequenterweise den frühen Gegentreffer hinnehmen. Kevin-Prince Boateng setzte sich stark am linken Strafraumrand durch und spielte in den Rücken der gegnerischen Abwehr. Giampaolo Pazzini ließ durch auf Stephan El Shaarawy und der Youngster ließ Keeper Marco Storari mit seinem Flachschuss keine Chance (6.).

Alles aus Italien auf Goal.com

Doch Juventus reagierte gut auf diesen Rückstand. Alessandro Matri vergab eine gute Kopfballchance (9.), bevor Sebastian Giovinco per Freistoß den Ausgleich erzielte. Ignazio Abate sprang nicht hoch und machte so die Lücke auf. Auch Marco Amelia sah nicht gut aus; der Schuss war nicht gerade platziert (13.).

1:1 nach spektakulären 45 Minuten

Die Partie war anschließend umkämpft. Philippe Mexes sah nach einem unnötig harten Tackling gegen Giovinco bereits früh die Gelbe Karte (20.). Juventus gewann hier die Oberhand und hatte gute Chancen. Vor allem durch Giovinco, der mit einem Freistoß Amelia auf die Probe stellte (31.) und anschließend den Fehler von Francesco Acerbi alleine vor dem gegnerischen Tor nicht nutzte (33.).



Im Anschluss war die Luft nach spektakulären gut 35 Minuten etwas raus. In den letzten zehn Minuten passierte nicht mehr viel. Es ging mit 1:1 in die Pause, nach einer spektakulären ersten Hälfte.

Leerlauf in der zweiten Halbzeit

Beide Mannschaften wirkten zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas unbeholfen und waren im Angriff lange nicht mehr so gefährlich und so konsequent, wie es noch im ersten Durchgang der Fall gewesen ist. Die Defensive beider Mannschaften war abgeklärter.

Giovinco spielte weiterhin eine zentrale Rolle. Zunächst vergab er eine gute Chance, als er einen schwachen Volleyschuss abgab (51.), bevor sein Pass auf Lichtsteiner die komplette Viererkette Milans matt setzte, woraufhin der Schweizer allerdings keine gute Flanke ablieferte (61.).

Shaarawy hilft hinten stark aus

Beide Mannschaften bekleckerten sich anschließend nicht mit Ruhm und taten sich weiterhin schwer, am gegnerischen Strafraum die richtigen Laufwege zu finden. Andrea Pirlo und Mirko Vucinic eilten für Juventus zur Hilfe, bei Milan kamen M'Baye Niang und Bojan. El Shaarawy half zwischenzeitlich hinten aus und rettete unglaublich stark gegen den freistehenden Lichtsteiner (76.).

Kurz vor Schluss war es der eingewechselte Niang, der die Entscheidung auf dem Kopf hatte. Der 18-Jährige vergab allerdings nach einer schönen Flanke (87.). So ging es nach einer mühsamen zweiten Halbzeit in die Verlängerung.

Vucinic schlägt früh zu

In der zweiten Halbzeit schien zunächst keine Besserung einzutreten, doch plötzlich landete der Ball über Paolo De Ceglie irgendwie beim eingewechselten Vucinic, der spitzelnd das 2:1 erzielte (96.). Milan reagierte mit wütenden Angriffen, hatte jedoch gegen die abgeklärte Defensive der Gastgeber keine Chance. In der 119. Minute vergab Traore schließlich kläglich per Volleyschuss.

Es blieb bei diesem 2:1 nach Verlängerung. Juventus steht nun im Halbfinale. Dort warten Lazio und Miroslav Klose. Die Hauptstädter zogen ohne den deutschen Nationalspieler mit 3:0 gegen Catania in das Semifinale ein.

EURE MEINUNG: Wer wird sich im Halbfinale zwischen Juventus und Lazio durchsetzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig