thumbnail Hallo,
Live

EM-Qualifikation

  • 6. September 2011
  • • 20:45
  • • Stadio Artemio Franchi, Firenze
  • Schiedsrichter: S. Moen
  • • Zuschauer: 18000
1
ENDE
0

Joker Pazzini schießt Italien zur Europameisterschaft 2012

Der eingewechselte Stürmer machte mit seinem Tor fünf Minuten vor Schluss die Qualifikation vorzeitig klar. Slowenien verliert im Kampf um den zweiten Platz an Boden.

Florenz. Im Stadio Artemio Franchi ging es streng genommen für die Gäste aus Slowenien um mehr als für Italien. Die Mannschaft von Cesare Prandelli war schon vor der Partie mit einem Bein qualifiziert. Slowenien hingegen lieferte sich mit Serbien und Estland Fernduelle um den zweiten Platz.

Blitzstart des Favoriten

Die Italiener untermauerten schnell ihre Rolle als Favorit und machten den Slowenen von Beginn an Druck. Schon in der dritten Minute erspielten Cassano Balzaretti eine wunderbare Möglichkeit für Montolivo, aber der verpasste es, die frühe Führung abzuschließen. Kaum drei Minuten später stand De Rossi frei vor Handanovic, doch er scheiterte kläglich. Nach kaum zehn Minuten hätten die Südeuropäer führen müssen.

Italien macht Druck


Vor allem die Offensive des Favoriten ließ nicht nach und erspielte sich immer wieder Chancen. Fast immer fielen dabei die Namen Cassano, Montolivo und De Rossi. So auch in der 19.Minute. Nach einem herrlichen Zuspiel von Cassano in den freien Raum war es abermals der Villareal-Stürmer, der einer erneuten Großchance kein Kapital schlagen konnte. Slowenien hielt dagegen und hätte sich fast dafür belohnt als Vrsic zu einer Möglichkeit kam – aber Buffon war zur Stelle.

De Rossi scheitert mehrmals

Die erste Halbzeit war wirklich keine schlechte. Nur eine torlose und vor allem nicht die Halbzeit von De Rossi. In Minute 29 hatte er seine größte Chance einzunetzen, doch auch nach einem klasse Zuspiel von Montolivo vermochte der Stürmer nicht rechtzeitig den Ball im Kasten der Slowenen unterzubringen. Zur Halbzeit hin wurden die Gäste sicherer und brachten das 0:0 in die Kabine.

Eine Chance nach der anderen

Über zwanzig Minuten passierte dann nichts nennenswertes. Italien haderte mit seinen Möglichkeiten und Slowenien wurde mit jeder weiteren Minute ohne Gegentor sicherer. In der 70. Minute verpassten die Jungs von Trainer Prandelli gleich mehrere Chancen. Zuerst klärte Keeper Kirm einen Kopfball von De Rossi, dann verpasste der eingewechselte Pazzini die Führung und anschließend war es abermals De Rossi, der den Ball nach einer Pirlo-Flanke über das Tor beförderte.

Pazzini löst Italiens Ticket

Am Ende sollte doch noch alles gut werden für Italien, denn der eingewechselte Pazzini verfiel in die Rolle des Jokers und brachte seine Mannschaft kurz vor Schluss auf die Siegerstraße (85.). Italien brauchte drei Punkte um an diesem Abend die vorzeitige Qualifikation zur EM 2012 klar zu machen – das ist trotz einer eklatanten Chancen-Auswertung gelungen.

Eure Meinung: Welche Rolle wird Italien bei der Europameisterschaft 2012 spielen?

Über zwanzig Minuten passierte dann nichts nennenswertes. Italien haderte mit seinen Möglichkeiten und Slowenien wurde mit jeder weiteren Minute ohne Gegentor sicherer. In der 70. Minute verpassten die Jungs von Trainer Prandelli gleich mehrere Chancen. Zuerst klärte Keeper Kirm einen Kopfball von De Rossi, dann verpasste der eingewechselte Pazzini die Führung und anschließend war es abermals De Rossi, der den Ball nach einer Pirlo-Flanke über das Tor beförderte.

 

Am Ende sollte doch noch alles gut werden für Italien, denn der eingewechselte Pazzini verfiel in die Rolle des Jokers und brachte seine Mannschaft kurz vor Schluss auf die Siegerstraße (85.). Italien brauchte drei Punkte um an diesem Abend die vorzeitige Qualifikation zur EM 2012 klar zu machen – das ist trotz einer eklatanten Chancen-Auswertung gelungen.

 

Eure Meinung: Welche Rolle wird Italien bei der Europameisterschaft 2012 spielen?

 

Dazugehörig