thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 27. Januar 2013
  • • 20:45
  • • Stadio Giuseppe Meazza, Milano
  • Schiedsrichter: D. Massa
  • • Zuschauer: 40128
2
ENDE
2

Inter Mailand und FC Turin trennen sich mit 2:2 - Cambiasso rettet Remis

Inter Mailand und FC Turin trennen sich mit 2:2 - Cambiasso rettet Remis

Getty

In einer ereignisreichen Partie mussten die Gastgeber gegen gefährliche Turiner zwei Zähler liegenlassen.

Mailand. Am 22. Spieltag der italienischen Serie A traf Inter Mailand daheim auf Außenseiter FC Turin. Nach der anfänglichen Führung konnten die Gäste das Spiel durch einen Doppelpack von Riccardo Meggiorini drehen, doch Esteban Cambiasso rettete 23 Minuten vor Spielende das Unentschieden.

 Chivu per Freistoß

Nach lediglich fünf Minuten konnten die Gastgeber wie erhofft in Führung gehen – Cristian Chivu knallte das Spielgerät aus 18 Metern Entfernung ins rechte Eck. Turin-Keeper Gillet konnte den Ball zwar noch mit den Fingerkuppen berühren, doch der Freistoß war zu gut platziert.

Nach einem Zusammenprall musste der Torschütze in der 28. Spielminute verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Alvaro Pereira ersetzte den angeschlagenen Inter-Profi.

Turin dreht Partie – Meggiorini mit Doppelpack

Fünf Minuten zuvor konnten die Gäste den Rückstand egalisieren und wieder ins Spiel finden. Nach einem groben Stoppfehler von Guarin setzte sich de Sousa gegen einen Verteidiger durch und bediente seinen Teamkameraden Riccardo Meggiorini, der den Ball aus ungefähr 14 Metern ins linke Eck beförderte.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Turiner immer stärker und kamen dementsprechend auch zu mehreren erstklassigen Torchancen. In der 53. Minute setzte sich Alessio Cerci auf der rechten Seite durch und bediente Meggiorini mit einem gezielten Pass. Daraufhin brachte der Stürmer das Spielgerät im gegnerischen Tor unter und bescherte den Gästen die überraschende 2:1-Führung.

Cambiasso rettet Unentschieden

Ungefähr 20 Minuten vor Spielende wurde es dann noch einmal richtig spannend – Nach einer Vorlage von Zanetti konnte der argentinische Mittelfeldspieler Esteban Cambiasso den Ball erfolgreich in die Maschen bringen. Gillet hatte keinerlei Abwehrchancen.

Zu diesem Zeitpunkt ging bei den Mailändern viel über die rechte Seite, wobei man in der Mitte immer wieder den italienischen Nationalspieler Antonio Cassano gesucht hat. Trotz großer Anstrengung blieb es letztlich aber beim knappen 2:2-Unentschieden. Im Kampf um die Meisterschaft verliert Inter Mailand somit wichtige Zähler.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr das Ergebnis?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig