thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 12. Januar 2013
  • • 20:45
  • • Stadio Giuseppe Meazza, Milano
  • Schiedsrichter: D. Celi
  • • Zuschauer: 39118
2
ENDE
0

Pescara chancenlos – Inter gewinnt mit 2:0

Pescara chancenlos – Inter gewinnt mit 2:0

getty

Die Hausherren waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Palacio und Guarin sorgten für die Tore bei einem letztlich souveränen Pflichtsieg.

Mailand. Inter Mailand setzte sich am 20. Spieltag der italienischen Serie A gegen Pescara hochverdient mit 2:0 durch. Der Aufsteiger fand in der Offensive über die gesamte Spielzeit praktisch nicht statt und fing sich Gegentore von Rodrigo Palacio und Fredy Guarin ein.

Müde erste Halbzeit, Palacio trifft

Inter übernahm von Anfang an die Kontrolle über das Spiel und ließ den Ball laufen. Pescara beschränkte sich ausschließlich auf das Kontern und stand zeitweise mit sieben Mann am eigenen Strafraum. Die Hausherren waren zwar bemüht, kamen jedoch kaum zu Torchancen.

In der 31. Minute war es dann aber soweit: Palacio nahm an der Strafraumgrenze des Gegners den Ball an, löste sich mit einer gekonnten Drehung von seinem Bewacher, um dann flach und platziert zu vollenden. In weiterer Folge passierte nicht mehr viel und so ging es mit einer verdienten 1:0 Führung aus Sicht der „Nerazzurri“ in die Kabinen.

Guarin erhöht, Inter gewinnt

Die zweite Halbzeit begann für Inter optimal: In der 54. Minute war es der agile Palacio, der sich stark am rechten Flügel durchsetzen konnte und in den Strafraum zog. Dort legte der Argentinier den Ball auf den mitgelaufenen Guarin ab, der nur noch den Fuß hinhielt und auf 2:0 erhöhte.

Die Gastgeber zogen sich danach etwas zurück und überließen Pescara den Ball. Der Aufsteiger schien allerdings hoffnungslos überfordert und konnte sich kaum Torchancen erarbeiten. Inter dagegen setzte mit schnellen Kontern Nadelstiche, konnte diese jedoch nicht mehr verwerten. So blieb es beim hochverdienten 2:0 Erfolg der Mailänder, die somit den Anschluss an die Spitze wahren konnten.

EURE MEINUNG: Wie habt ihr das Spiel gesehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig