thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 6. Mai 2012
  • • 20:45
  • • Stadio Giuseppe Meazza, Milano
  • Schiedsrichter: N. Rizzoli
  • • Zuschauer: 43000
4
ENDE
2

Milito trifft dreifach – Ibrahimovic nur doppelt: Inter schlägt AC im Mailand-Derby mit 4:2

In einem hochklassigen Mailänder Derby ringt Inter den Stadtrivalen AC mit 4:2 nieder. Militos Dreierpack macht Milans Titel-Traum zunichte.

Mailand. Welch ein Derby. Sechs Tore, davon drei per Elfmeter. In einem hochklassigen und spannenden Match schlägt Inter den AC Milan mit 4:2. Inter wahrt somit die Chance auf die Champions League. Milan verliert den Kampf um die Meisterschaft.

Verhaltener Beginn

Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Teams erst einmal ab. Das ganz große Risiko wurde in der Anfangsphase gescheut.

Ibra mit der Chance zur Führung

Die erste Chance der Partie hatte in der 12. Minute der AC Milan. Nach einer scharfen Robinho-Flanke kam Superstar Zlatan Ibrahimovic im Fünf-Meter-Raum zum Abschluss. Den musste er eigentlich machen, doch der Schwede schaffte es, den Ball aus kürzester Distanz über das Gehäuse zu spitzeln.

Milito trifft zur Führung

Keine zwei Minuten später ging Inter mit der ersten Torgelegenheit in Führung. Wesley Sneijder brachte einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Vom langen Pfosten wurde der Ball per Kopf in die Mitte gelegt. Dort wartete Diego Milito - der Argentinier hatte keine Probleme das Leder im Tor unter zu bringen.

Das 1:0 war wie ein Weckruf für die Hauherren. Von nun an spielte fast nur Inter. Lucio erzielte nach einem Hammer von Sneijder das vermeintliche 2:0. Doch das Tor wurde aufgrund einer Abseitsstellung des Brasilianers nicht gegeben.

Es dauerte einige Zeit, bis sich die Milan-Spieler sich vom Rückstand erholt hatten.

Abbiati rettet glänzend

Nach 33 Minuten kam Inter zu einer dicken Doppelchance. Erst scheiterte Esteban Cambiasso mit einem Kopfball am glänzend reagierenden Christian Abbiati. Im darauffolgenden Angriff trafen die Nerazzurri nur das Außennetz.

Für Abbiati war die Partie nach dieser Rettungsaktion beendet. Er knallte mit dem Knie gegen den Pfosten und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam Amelia.

Ibrahimovic vom Punkt

Trotz der Überlegenheit der Hausherren kam Milan noch vor der Halbzeit mit Hilfe eines umstrittenen Elfmeterpfiffs zum Ausgleich. Julio Cesar holte den abhebenden Kevin-Prince Boateng von den Beinen, spielte allerdings deutlich den Ball. Ibrahimovic wars egal. Er ließ sich die Chance nicht nehmen und versenkte den Strafstoß zum 1:1.

Somit ging es mit einem Unentschieden in die Kabine.

Milan dreht Partie

Gerade einmal 30 Sekunden waren in der zweiten Hälfte gespielt, da hatte Milan in Person von Ibrahimovic die Partie gedreht. Von rechts bekam der Goalgetter den Ball flach in den Fuß gespielt. Im Tempo reichte ihm eine Körpertäuschung um an Maicon vorbei zu kommen. Frei vor Cesar chippte der Schwede den Ball über den Keeper hinweg ins Tor.

Milito zum Zweiten

Milans Führung hatte jedoch keine zehn Minuten bestand. Dann traf Milito in der 52. Minute per Foulelfmeter zum 2:2. Zuvor hatte Milans Rechtsverteidiger Abate den Argentinier im Strafraum ungeschickt umgerissen.

Alles wieder offen. Rauf und runter ging es im San Siro. Jetzt war alles drin –große Torchancen, erhitze Gemüter und viele Emotionen. Beide Teams hatten genug Möglichkeiten, um in Führung zu gehen.

Dritter Elfmeter bringt das 3:2

Es dauerte bis zur 79. Minute bis das nächste Tor viel. Wieder fiel es durch einen Elfmeter, der mittlerweile Dritte an diesem Abend. Milan-Kapitän Alessandro Nesta sprang der Ball an den ausgestreckten Arm. Erneut trat Milito an und ließ Amelia erneut keine Chance – 3:2.

Maicon sorgt für Klarheit

In der 86. Minute machte Maicon den Deckel endgültig drauf. Inters Rechtsverteidiger zog aus knapp 25 Metern unnachahmlich ab und jagte die Kugel in den Winkel – Traumtor.

In den letzten Minuten der Partie passierte nicht mehr viel. So blieb es in einem hochklassigen und spannenden  Derby beim verdienten 4:2-„Heimerfolg“ für Inter. Dank des Erfolges haben die Nerazzurri weiterhin die Chance auf die Champions-League-Qualifikation. Für Milan hingegen ist der Traum der Titelverteidigung zerplatz. Einen Spieltag vor Saisonende ist Juventus Turin der Scudetto nicht mehr zu nehmen.

Eure Meinung: War der Sieg von Inter verdient?


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig