thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 29. April 2012
  • • 15:00
  • • Stadio Giuseppe Meazza, Milano
  • Schiedsrichter: A. Romeo
  • • Zuschauer: 45802
2
ENDE
1

Serie A: Juve ohne Mühe, Milan gewinnt und Cassano ist zurück

Serie A: Juve ohne Mühe, Milan gewinnt und Cassano ist zurück

Getty Images

Der 35. Spieltag der Serie A war ohne große Überraschungen. Der AC Mailand setzte sich ohne Mühe durch und feierte eine tolle Rückkehr von Cassano. Auch Juve gewann souverän.

Rom. Der 35. Spieltag der italienischen Serie A startete am gestrigen Freitag mit einem 2:2-Unentschieden zwischen dem AS Rom und dem SSC Neapel. Damit hat Inter Mailand die Chance, gegen den AC Cesena Boden im Kampf um die Champions League gut zu machen. Juventus und Milan stehen vor Pflichtaufgaben im Meisterschaftsrennen. Hier die Ergebnisse vom Samstag in Italien.


FC Bologna - CFC Genua 1893 3:2

Beim Mittagsspiel gewann der Gastgeber aus Bologna in einem flotten und sehenswerten Spiel mit 3:2 gegen den FC Genua. Bologna spielte sich schon vor der Pause eine 2:0-Führung durch Tore von Daniel Portanova (24.) und Gaston Ramirez (38.) heraus. In der 59. Minute verkürzte dann Sebastian Palacio auf 2:1, ehe Györg Garics (67.) den alten zwei Tore-Abstand wiederherstellte. In der 77. Minute war es Genuas Cristobal Jorquera der den erneuten Anschluss erzielte. Doch trotz zahlreicher Chancen blieb es am Ende beim 3:2-Erfolg für Bologna.


AC Siena - AC Mailand 1:4

Milan erfüllte seine Pflichtaufgabe mit Bravour. Als Spieler des Tages darf sich der zurückgekehrte Antonio Cassano feiern lassen. Nach seiner schweren Krankheit erzielte der Italiener nicht nur den 1:0-Führungstreffer in der 26. Minute, sondern legte auch das 2:0 von Zlatan Ibrahimovic (29.) auf. Kurz vor Schluss machte es Siena nocheinmal spannend. Erjon Bogdani verkürzte in der 83. Minute auf 1:2. In der 90. Minute machte dann Milan dank Antonio Nocerino alles klar. In der Nachspielzeit schnürrte Ibrahimovic noch seinen Doppelpack zum 1:4-Endstand.


Inter Mailand - AC Cesena 2:1

In einem aufregenden Spiel bei dem auf beiden Seiten gute Möglichkeiten vorhanden waren, gewann Inter am Ende mit . Schon in der 53. Minute stockte den Heim-Fans der Atem als Vincenzo Iaquinta die Latte trifft. In der 57. Minute war es dann soweit und Luca Ceccarelli brachte die Gäste mit 1:0 in Führung. Doch Inter schlug direkt zurück. Nur zwei Minuten später glich Joel Obi zum 1:1 aus. in der 72. Minute die Führung durch ein Kopfballtor von Mauro Zarate was von Fredy guarin vorbereitet wurde. Das war auch der Endpunkt des Spiels das Inter mit 2:1 gewann.


Atalanta Bergamo - AC Florenz 2:0

In einem Spiel in dem es eigentlich um nichts mehr geht war es in der 11. Minute Denis der sein Team nach einer Vorlage von Bellini per Kopfball mit 1:0 in Führung brachte. Bergamo setzte dann direkt nach der Halbzeit ein erneutes Ausrufezeichen mit dem 2:0 durch Giacomo Bonaventura. (51.). Das war auch gleichzeitug das Tor zum 2:0-Endstand.



US Lecce - FC Parma 1:2


Parma war das bessere Team in einem eher durchschnittlichen Serie A-Spiel. In der 67. Spielminute war es Giovinco der die Gäste in Führung brachte. Schon vorher hatte der Stürmer einige Einschussmöglichkeiten liegen lassen. In der 78. Minute machten die Hauherren alles klar. Gabrielle Paletta erzielte den 2:0-Führungstreffer doch in der 83. Minute ließ Nenad Tomovic die Hausherren noch einmal hoffen allerdings reichte es nicht mehr für ein Unentschieden. Parma gewinnt mit 2:1 bei Lecce.


Novara Calcio - Juventus Turin 0:4




(Goal.com berichtet ausführlich)





Im Abendspiel treffen im Kampf um die europäischen Plätze Udinese auf Lazio Rom. (Goal.com berichtet)

Dazugehörig