thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 1. Oktober 2011
  • • 15:30
  • • Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
  • Schiedsrichter: T. Kinhöfer
  • • Zuschauer: 30150
0
ENDE
0

„Weltpokalsiegerbesieger“ Holger Stanislawski will die Bayern-Monsterserien stoppen

„Weltpokalsiegerbesieger“ Holger Stanislawski will die Bayern-Monsterserien stoppen

Thorsten Wagner

Der FC Bayern München ist aktuell einfach die beste Mannschaft im deutschen Fußball – ausgerechnet Holger Stanislawski, der „Weltpokalsiegerbesieger“,will die Super-Bayern stoppen.

Sinsheim. Woche für Woche lautet die gleiche Frage: „Wer soll diesen FC Bayern München überhaupt noch stoppen, wer kann es überhaupt!?“ An diesem Wochenende möchte es die TSG 1899 Hoffenheim probieren.

Auf der Bank sitzt immerhin das Trainerduo Holger Stanislawski und André Trulsen, das sich mit dem Besiegen der Bayern sehr gut auskennt. Im Februar 2002 sorgte das Trainergespann, damals noch auf der Bank vom FC St. Pauli, für eine große Überraschung, als der Außenseiter den Favoriten aus München besiegte. Wer kennt sie nicht, die Bezeichnung von damals: „Weltpokalsiegerbesieger!“

1899-Respekt vor den „Super-Bayern“

Stanislawski und Trulsen heißen nun die Hoffnungsträger der Hoffenheimer. „Ich weiß, wie es sich anfühlt die Bayern zu schlagen. Das ist etwas, das hängen bleibt“, so der 1899-Coach im Vorfeld der Partie gegen den deutschen Rekordmeister.

„Sie sind in einer Form, wie schon lange nicht mehr. Die Abwehr hat durch die Neuverpflichtungen und die Vorgaben von Jupp Heynckes deutlich an Stabilität gewonnen. Die ganze Mannschaft arbeitet mit nach hinten und versucht durch schnelles Umschalten zum Erfolg zu kommen. Aber wir wollen sie natürlich schlagen, sonst brauchen wir nicht anzutreten“, blickt „Stani“ auf das Duell mit der Heynckes-Elf. Die „Super-Bayern“ reisen mit einer breiten Brust ins Dörfchen Sinsheim – zehn Pflichtspielsiege in Serie und 928 Minuten ohne Gegentreffer, beängstigend!

Bayern wollen Zehn-Zu-null-Siegesserie fortsetzen

Zehn Zu-null-Siege in Folge und unter der Woche ein 2:0-Sieg gegen Manchester City, der FC Bayern ist auf einer wahren Erfolgswelle. In der Rhein-Neckar-Arena werden die Vorzeichen jedoch wieder auf Null gestellt, doch FCB-Coach Jupp Heynckes weiß: „Wir wollen unsere Serie fortsetzen und uns auf dem ersten Platz etablieren, dafür ist es notwendig, in Hoffenheim zu gewinnen!“

Beim Rekordmeister steht Holger Badstuber vor seiner Rückkehr in den Kader. Auch Arjen Robben drängt wieder in die erste Elf und möchte gegen die Hoffenheimer unbedingt in der ersten Elf stehen, doch Heynckes bremst noch etwas ab: „Er hat mir gesagt, dass er immer noch leichte Schmerzen hat. Wenn er mir sagt, er kann, dann ist er ein Thema für die Startelf!“ Bastian Schweinsteiger blickt indes schon auf den Sonntag, 24 Stunden nach der Partie in Sinsheim, und seine Zielvorgabe lautet: „Wir gehen am Sonntag auf die Wiesn, und da wollen wir mit einem Sieg hin!“

Spieler im Fokus

R. Babel

Position: Stürmer

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Der Niederländer ist endlich richtig angekommen in Sinsheim. In dieser Saison überzeugt er mit guten Leistungen und ist für die TSG-Offensive enorm wichtig. Ob die Bayern-Abwehr durch ihn Probleme bekommt? - Mal abwarten...

M. Gómez

Position: Stürmer

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Mario Gomez macht aktuell alles richtig - der Bayern-Stürmer trifft und trifft, ob die 1899-Defensive den Nationalspieler unter Kontroller bekommt, ist angesichts seiner aktuellen Formkurve sehr fraglich.

Redaktionstipp

Die Bayern sind aktuell einfach nicht zu stoppen. In Sinsheim wird die TSG versuchen, den Favoriten zu ärgern, aber ohne Erfolg. Der deutsche Rekordmeister fährt mit drei Punkten nach Hause.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Hoffenheim

Bayern München

Siege
0
1
4
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

TSG 1899 Hoffenheim HOF
TSG 1899 Hoffenheim Hoffenheim
Unentschieden
FC Bayern München BAY
FC Bayern München Bayern München
95%

Top 3 Tipps

TSG 1899 Hoffenheim HOF
0 - 3
FC Bayern München BAY
TSG 1899 Hoffenheim HOF
0 - 2
FC Bayern München BAY
TSG 1899 Hoffenheim HOF
0 - 4
FC Bayern München BAY

Dazugehörig