thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 10. August 2013
  • • 15:30
  • • Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
  • Schiedsrichter: T. Kinhöfer
  • • Zuschauer: 25730
2
ENDE
2

Wer setzt sich am Samstag durch?

Ruhe bei 1899 Hoffenheim, Zweifel beim 1. FC Nürnberg

Wer setzt sich am Samstag durch?

Bongarts

Was in der vergangenen Saison war, zählt nun nicht mehr: Während die TSG auf einen richtigen Neustart hofft, befürchten die Clubberer, dass es nun mit der Ruhe vorbei ist.

Sinsheim. In der letzten Saison war es beim 1. FC Nürnberg ruhig, dafür bei der TSG Hoffenheim turbulent. Vor dem Bundesliga-Start 2013/14 haben sich die Vorzeichen gedreht. Die Kraichgauer sind entspannt, bei den Franken herrscht dagegen vor dem Duell am Samstag um 15.30 Uhr ziemlich dicke Luft.

Keine Ruhe

Erst fand der 1. FC Nürnberg im Pokalduell beim SV Sandhausen keine Ruhe im Spiel und schied im Elfmeterschießen aus. Jetzt findet er keine mehr am heimischen Valznerweiher.

Die Abstiegsangst geht nach dem ersten Nackenschlag der noch jungen Saison um. "Es ist dasselbe Gewurschtel wie letzte Saison", brachte ein Trainingsbesucher laut br.de den Unmut der Fans auf den Punkt. Wird der Club nach drei Jahren in Folge in den Liga-Top-10 in diesem Jahr also wieder mal der Depp?

Alles aus der Bundesliga bei Goal.com

Vorwürfe an den Trainer

Diesen Eindruck muss man zumindest nach der im Pokal gezeigten Leistung haben. Neuzugang Daniel Ginczek erzielte zwar ein schön herausgespieltes Tor und bestätigte damit den guten Eindruck der Vorbereitung, ansonsten erreichte aber kaum ein Spieler gegen den Zweitligisten auch nur annähernd seine Normalform.

Trainer Michael Wiesinger sieht sich noch vor dem Saison-Start mit Vorwürfen konfrontiert, er wäre konzeptlos und zu unerfahren.

Abgänge in der Defensive

Als gutes Omen wollen das Aus nur wenige sehen. Dabei folgte im letzten Jahr auf den frühen Pokal-K.o. eine Spielzeit ohne Abstiegssorgen. Doch daran glaubt in diesem Jahr so recht niemand. Da wäre zum einen der bisher noch nicht kompensierte Verlust der Defensivstützen Timm Klose und Timmy Simons. Und eventuell verlässt auch noch Hiroshi Kiyotake den Club Richtung Aston Villa. "Ich habe immer gesagt, dass es für uns sehr schwer wird, 40 Punkte zu holen", unkte Torwart Raphael Schäfer.

Bist Du ein echter Bundesliga-Experte? Dann mach jetzt beim Hyundai-Bundesliga-Tippspiel mit!

Endlich mal wieder Ruhe in Hoffenheim

Eine Niederlage in Hoffenheim würde die Sache für den FCN nicht vereinfachen. Im Kraichgau feierte der Club aber bisher erst einen einzigen Pflichtspielsieg. Dort ist es, anders als in Nürnberg, derzeit absolut ruhig. Auf dem Platz siegte man im Pokal dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte 9:0 gegen den Fünftligisten Aumund-Vegesack und neben dem Platz wurden die unliebsamen Spieler um Tim Wiese aussortiert.

Nur ein Stürmer macht Sorgen

Einzig der wuchtige Neustürmer Anthony Modeste, im Pokal zweifacher Torschütze, gibt Trainer Markus Gisdol Anlass zur Sorge. Nach einem Schlag auf den Fuß musste er mit einer schmerzhaften Prellung ausgewechselt werden. Sein Einsatz gegen Nürnberg ist fraglich. Fit ist dagegen der dribbelstarke und wieselflinke Tarik Elyounoussi, der als einziger Neuzugang in der Starformation stehen wird und mithelfen soll, dem Wunsch des Trainers näher zu kommen: eine sorgenfreie Saison.

EURE MEINUNG: Wie geht das Spiel zwischen Hoffenheim und Nürnberg aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 25.01.2014 1. FC Nürnberg 4 - 1899 Hoffenheim 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 10.08.2013 1899 Hoffenheim 2 - 1. FC Nürnberg 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 27.04.2013 1899 Hoffenheim 2 - 1. FC Nürnberg 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 28.11.2012 1. FC Nürnberg 4 - 1899 Hoffenheim 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 28.04.2012 1899 Hoffenheim 2 - 1. FC Nürnberg 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
Das Duell
Roberto Firmino
Roberto Firmino
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 10
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Der Brasilianer gehört zu den besten Spielern der Kraichgauer und kann ein Spiel alleine entscheiden. In dieser Saison hat er wieder die Chance, auf sich aufmerksam zu machen.
Hiroshi Kiyotake
Hiroshi Kiyotake
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 13
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
In der abgelaufenen Saison erwischte er einen glänzenden Start und wirbelte die Bundesliga durcheinander. Danach fiel seine Leistung stark ab. Werden wir in dieser Saison ein ähnliches Bild sehen?
Der Tipp
Nach dem peinlichen Pokal-Aus vermasselt der 1. FC Nürnberg auch den Saisonstart in der Bundesliga bei Hoffenheim. Die Gastgeber werden hingegen erfolgreich in die Saison starten und gleich einen Sieg feiern.
Der Goal-Tipp