thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 26. Januar 2014
  • • 12:30
  • • Stadio Marc'Antonio Bentegodi, Verona
  • Schiedsrichter: P. Mazzoleni
  • • Zuschauer: 23356
1
ENDE
3

Ladbrokes PaddyPower WilliamHill Tipico
Hellas Verona 5.00 5.00 5.00 5.00
X 3.75 3.75 4.00 3.60
AS Rom 1.67 1.67 1.65 1.75
Serie A: Inter-Chaos und neue Heilsbringer - nutzt Rom die Patzer?

Serie A: Inter-Chaos und neue Heilsbringer - nutzt Rom die Patzer?

Getty Images

Am Sonntag kann der AS Rom die Patzer von Juventus und Neapel nutzen. Inters Saison wird immer kurioser, während der Stadtrivale nicht erneut stolpern darf.

Inter Mailand sorgte vor dem 21. Spieltag in der Serie A mit internem Chaos für Aufsehen, Trainer Walter Mazzari bleibt trotz der Krise ruhig. Die Roma konnte beim Sieg über Juventus Turin in der Coppa Italia Selbstvertrauen tanken. Milan droht der nächste Stolperstein und Florenz gehen die Stürmer aus.

Hellas Verona - AS Rom (So., 12.30 Uhr)

Die Roma ist wieder in der Spur! Nach zwischenzeitlich fünf Remis aus sechs Spielen hat der Tabellenzweite seine letzten beiden Ligaspiele klar gewonnen und schaltete unter der Woche Meister Juventus im Pokal aus. "Wir sind auf einem tollen Weg und haben 47 Punkte, aber Juventus ist noch etwas besser", mahnte Trainer Rudi Garcia nach dem 1:0-Erfolg in der Coppa.

Zuhause sind die Giallorossi ohnehin noch ungeschlagen, dazu gab es unter der Woche Verstärkung: Der ehemalige Schalker Michel Bastos kommt aus den Vereinigten Arabischen Emiraten in die ewige Stadt, die Roma leiht den Brasilianer für 1,1 Millionen Euro bis zum Saisonende aus. "Mit ihm sind wir noch stärker", freute sich Garcia in der Corriere dello Sport: "Der Kader ist breiter und wir haben mehr Lösungen."

Verona, auch nach zwei Niederlagen noch auf einem respektablen sechsten Platz, erfährt gerade genau das Gegenteil. Mit Jorginho verließ am vergangenen Wochenende der nach Luca Toni zweitbeste Scorer Veronas das Team, er dürfte durch Marco Donadel ersetzt werden. "Jorginho ist für mich wie ein Bruder, aber er geht seinen Weg", ist sich Torhüter und Landsmann Rafael sicher: "Gegen die Roma erwartet uns ein schweres Spiel. Unser Ziel bleibt der Klassenerhalt, wir müssen Konzentriert bleiben."

Inter Mailand - Catania Calcio (So., 15 Uhr)

Bei Inter geht es vor dem Duell mit dem Schlusslicht drunter und drüber. Der Triplesieger von 2010 hat nur zwei seiner letzten zehn Pflichtspiele gewonnen und in den letzten vier Ligaspielen ganze zwei Tore erzielt. Dazu kamen unter der Woche interne Querelen: Inter hatte sich mit Juventus bereits auf einen Tausch der Spieler Fredy Guarin und Mirko Vucinic geeinigt, ehe Inter-Präsident Erick Thohir den Deal von Jakarta aus noch absagte.

Zwar betonte Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta anschließend, dass der Tausch noch nicht vom Tisch sei, doch bei Inter herrscht weiter Uneinigkeit. Die Fanclubs verstehen das Verhalten ihres Präsidenten nicht und fordern mehr lokale Präsenz, Trainer Walter Mazzarri dagegen blieb bei Italia 1 optimistisch: "Das Leben besteht aus Höhen und Tiefen, und im Fußball ist es nicht anders. Auch Mannschaften wie Barcelona haben bereits schwierige Zeiten durchgemacht und das kann Inter auch passieren."

Immerhin gab der Coach, der weiter auf Stürmer Mauro Icardi verzichten muss, bei Sky Sport Italia zu: "Im Moment läuft alles schief. Wir werfen Punkte weg. Jetzt müssen wir weiter arbeiten."

Der Druck am Sonntag ist in jedem Fall groß, denn gegen die Sizilianer gilt: Verlieren verboten. Catania hat auswärts noch kein einziges Saisonspiel gewonnen und steht insgesamt bei nur drei Siegen aus 20 Spielen. Um das zu ändern setzt Catania seit der Vorwoche auf altbewährtes: Trainer Rolando Maran, der am 20. Oktober entlassen worden war, kehrte vergangenen Freitag zurück und konnte jetzt eine Woche mit dem Team arbeiten.

Cagliari - AC Milan (So., 15 Uhr)

Bei Milan ist der frische Wind des Trainerwechsels bereits wieder verflogen. Clarence Seedorf musste sich nach dem Auftaktsieg gegen Hellas Verona im Pokal Udine mit 1:2 geschlagen geben. "Ich habe gesagt, dass ein Sieg nicht alles ändern würde. Ich möchte, dass die Spieler hart arbeiten und sich anstrengen, um den Spieß umzudrehen", forderte Seedorf.

Nach nur zwei Siegen in den letzten sechs Ligaspielen geht es für die Rossoneri auch darum, die Fans wieder zu begeistern - bei Seedorfs Debüt gegen Verona war das Giuseppe-Meazza-Stadion nur halbvoll. Von einem CL-Platz allerdings trennen Milan mit 18 Punkten schon Welten, gegen Caglari muss Seedorf zu allem Überfluss auf die verletzten Stephan El Shaarawy, Giampaolo Pazzini und Riccardo Saponara verzichten.

Doch auch beim Gegner herrscht alles andere als Ruhe. Von einem Abstiegsplatz trennen die Sardinier nur vier Zähler, dazu fehlen am Sonntag die Stürmer Nene (Bein) und Mauricio Pinilla (Rotsperre). Immerhin: Die einzigen vier Saisonsiege gelangen allesamt zuhause. Dazu verstärkte sich dsa Team von der Insel unter der Woche: Der 19-jährige Brasilianer Adryan kommt auf Leihbasis mit Kaufoption von Flamengo Rio de Janeiro.

AC Florenz - FC Genua (So., 20.45 Uhr)

Seit vier Monaten fehlt Mario Gomez der Fiorentina mittlerweile, seit Ende letzter Woche kann der 28-Jährige nach seinem Innenbandriss erstmals wieder mittrainieren. "Er hat begonnen, auf dem Platz zu arbeiten. Wir zählen auf ihn", zitiert die Bild Sportdirektor Daniele Prade.

Ein Einsatz am Sonntag kommt allerdings noch zu früh, und da sich auch Sturmpartner Giuseppe Rossi am Knie verletzte, ist der in der Vorwoche vom AC Milan ausgeliehen Alessandro Matri derzeit der einzig echte Stürmer im Kader des Tabellenvierten. Der 29-Jährige erwischte dafür in der Vorwoche einen Start nach Maß und erzielte beim 3:0 in Catania zwei Treffer und breitete den dritten vor.

Genua hat sich indes im Tabellenmittelfeld festgesetzt, muss aber seine Auswärtsschwäche endlich in den Griff bekommen. Aus den letzten vier Auswärtsspielen holte das Team von Trainer Gian Gasperini einen Zähler, während es im gleichen Zeitraum zuhause zehn Punkte gab. Die Chancen, das in Florenz zu ändern, stehen allerdings schlecht, mit Alessandro Gamberini und Kapitän Daniele Portanova fehlen gleich zwei Innenverteidiger

EURE MEINUNG: Findet Inter gegen Catania wieder in die Spur?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
Serie A ‎(SERA)‎ 26.01.2014 Hellas Verona 1 - AS Rom 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Serie A ‎(SERA)‎ 01.09.2013 AS Rom 3 - Hellas Verona 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Zurück: Hellas Verona 50.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Zurück: X 36.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Zurück: AS Rom 17.50 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Team-News
Kader
1Rafael Tor
-Domenico MaiettaAbwehr
23Alejandro GonzálezAbwehr
25Rafael MarquesAbwehr
19Fabrizio CacciatoreAbwehr
-Rômulo Mittelfeld
5Massimo DonatiMittelfeld
10Emil HallfredssonMittelfeld
9Luca ToniAngriff
-Juan Iturbe Angriff
21JuanitoAngriff
-NícolasTor
-Daniele BorraTor
-Godfred DonsahAbwehr
6MartinhoMittelfeld
11Bosko JankovicAngriff
-Ezequiel CiriglianoMittelfeld
26Jacopo SalaMittelfeld
4Marco DonadelMittelfeld
-Samuele LongoAngriff
-Daniele CaciaAngriff
26Morgan De SanctisTor
5Leandro CastánAbwehr
13MaiconAbwehr
4Mehdi BenatiaAbwehr
35Vasilis TorosidisAbwehr
6Kevin StrootmanMittelfeld
16Daniele De RossiMittelfeld
23Radja NainggolanMittelfeld
8Adem LjajicAngriff
22Mattia DestroAngriff
27GervinhoAngriff
1Bogdan LobonţTor
28Lukasz SkorupskiTor
-DodôAbwehr
-Tin JedvajAbwehr
-Alessio RomagnoliAbwehr
-MarquinhoMittelfeld
10Rodrigo TaddeiMittelfeld
15Miralem PjanicMittelfeld
24Alessandro FlorenziMittelfeld
-Federico RicciMittelfeld
-Luca MazzitelliMittelfeld
10Francesco TottiAngriff