thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 7. April 2013
  • • 17:30
  • • HDI-Arena, Hannover
  • Schiedsrichter: C. Dingert
  • • Zuschauer: 46000
0
ENDE
0

Hannover 96 empfängt den VfB Stuttgart - Die ewige Jagd nach Europa

Wie jede Woche auf's Neue kann Hannover 96 auch diesen Spieltag auf einem Euro-League-Startplatz beenden. Stuttgart ist bereits weit weg von Gut und Böse.

Hannover. Einmal mehr sind es nur zwei Punkte die Hannover 96 von einem zur Europa League qualifizierenden Tabellenrang trennen. Die Voraussetzungen für einen Dreier in der heimischen AWD-Arena sind gut. Von 13 Spielen daheim verlor die Mannschaft von Mirko Slomka nur zwei. Im Schnitt holten sie stolze 2,08 Punkte. Der Gegner am Sonntag befindet sich bereits im Niemandsland der Tabelle. Aktuell steht der VfB Stuttgart vogelfrei auf Platz 13 der Tabelle - mit acht Punkten Abstand zum Relegationsplatz.

Rutscht der VfB noch einmal ab?

Wird es denn noch einmal heiß für die Schwaben? Fortuna Düsseldorf hat gezeigt, wie schnell man ein Punktepolster verspielen kann, wenn die Ergebnisse ausbleiben. Aus den letzten zehn Spielen holten Bruno Labbadias Akteure nur zwei Siege und ein Unentschieden. Ebenfalls kurios ist die Tatsache, dass der VfB von seinen acht Siegen in der Liga insgesamt sechs auswärts holte und gerade einmal zwei im eigenen Stadion. Das dürfte ihnen am Sonntag entegegenkommen.

Hannover kann einmal mehr nach oben blicken, aber den Niedersachsen fehlt weiter die Konstanz. Aus den letzten zehn Bundesliga-Partien holten sie nur zwei Remis, viermal verloren und gewannen sie. Zwischen ihnen und Europa liegen aktuell der HSV, Borussia Mönchengladbach, der SC Freiburg und auf Rang sechs schließlich der FSV Mainz. Auch diese Teams leiden am selben Problem. Wer kann die Achterbahnfahrt beenden und sicher die Punkte an den letzten Spieltagen einfahren? Ein Sieg gegen Stuttgart wäre ein guter Start für Hannover.

Momentum vs Langzeitstatistik

Der direkte Vergleich der beiden Teams spricht allerdings leicht für Stuttgart. Von 47 Partien insgesamt gewannen sie 22, Hannover 18. Allerdings gingen die beiden letzten Begegnungen an Hannover, die in der Hinrunde eine 2:0-Führung Stuttgarts kippten und das Spiel schließlich 4:2 gewannen. In der Rückrunde 2011/12 siegte 96 ebenfalls souverän mit 3:0. Man darf gespannt sein, ob sich dieser Trend fortsetzt.

Der VfB Stuttgart muss neben den Langzeitverletzten auch auf Martin Harnik verzichten, der seine Gelbsperre absitzt. Für ihn könnte Maxim spielen. Tasci hat seine Grippe überstanden und kann wieder verteidigen. Außerdem stehen hinter dem Einsatz von Federico Macheda (Sprunggelenksblessur), Felipe Lopes (Adduktorenprobleme), William Kvist (Fußverletzung) und Tim Hoogland (Fieber) Fragezeichen. Bei Hannover fehlen nur die Langzeitverletzten.

Kartenspektakel?

Bei Hannover fehlen ebenfalls nur die Langzeitverletzten. Interessant dürfte werden, dass achtSpieler in dieser Partie vor einer Sperre stehen. Vier Gelbe im Gepäck haben: Djourou, Schmiedebach und Sobiech auf Seiten der Gastgeber, Boka, Sakai, Gentner und Traore bei den Stuttgartern. Ibisevic erwartet bereits seine zehnte Gelbe Karte.

EURE MEINUNG: Wer kann die Partie für sich entscheiden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 25.04.2014 Hannover 96 0 - VfB Stuttgart 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 07.12.2013 VfB Stuttgart 4 - Hannover 96 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 07.04.2013 Hannover 96 0 - VfB Stuttgart 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 11.11.2012 VfB Stuttgart 2 - Hannover 96 4
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 19.02.2012 Hannover 96 4 - VfB Stuttgart 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
Das Duell
Mame Biram Diouf
Mame Biram Diouf
Position: Angriff
Trikotnummer: 18
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Für Tore braucht es Stürmer. Hannover setzt aktuell alles daran, ihn zu halten. Er könnte sich im Gegnzug mit Toren bedanken.
Vedad Ibisevic
Vedad Ibisevic
Position: Angriff
Trikotnummer: 9
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Zehnte Gelbe, Herr Ibisevic? Triift er? Wird er verwarnt? Beides? Es wird spannend, ihn zu beobachten.
Der Tipp
Knapp wird es werden, aber Hannover kann die Mini-Serie gegen Stuttgart halten und ein drittes Mal in Folge siegen.
Der Goal-Tipp