thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 23. Februar 2013
  • • 15:30
  • • HDI-Arena, Hannover
  • Schiedsrichter: K. Kircher
  • • Zuschauer: 49000
5
ENDE
1

Live-Ticker

  • Und Schluss! Hannover gewinnt tatsächlich mit 5:1 gegen den Hamburger SV, nur 40 Stunden nach dem Kampf gegen Anzhi. Respekt!
  • 90'
    Die Hannoveraner Fans werden den HSV nicht verhöhnen, toben sich viel lieber am größten Rivalen aus, der kommende Saison wohl in die erste Liga zurückkehrt: "Sch... Eintracht Braunschweig!"
  • 88'
    Freistoß Son aus 18 Metern, völlig ungefährlich und drüber.
  • 87'
    Gelbe Karte Andre Hoffmann
  • 87'
    Wechsel Mohammed Abdellaoue Jan Schlaudraff
  • 85'
    Assist Artur Sobiech
  • 85'
    Tor Mohammed Abdellaoue
    Auch er darf noch! Hannover versenkt den nächsten Konter und diesmal macht es Moa ABDELLAOUE ganz allein. Sein Jubel spricht Bände, ihm fallen enorm viele Steine vom Herzen.
  • 82'
    Konter 96, aber der Pass von Ya Konan gerät zu ungenau. Im Nachgehen bekommt Rausch einen Wischer von Diekmeier mit.
  • 81'
    Chance Beister, Zieler schmeisst sich auf den Ball. Top-Leistung des Keepers heute.
  • 81'
    Höchsten Respekt derweil für Hannover, die trotz einer enorm kurzen Regenerationszeit nach einem so schweren Spiel wie gegen Anzhi hier vier Tore erzielen.
  • 80'
    Da hilft auch ein Abseitstor von Rudnevs nicht.
  • 79'
    Letztlich ist die Partie hier entschieden, auch wenn weiter munter nach vorne gespielt wird. Aber Hamburg wird hier nie im Leben noch drei Tore aufholen, dafür steht Hannover heute auch zu sicher in der Defensive.
  • 78'
    Langsam wird es mehr als fahrlässig, was Hamburg da hinten veranstaltet und auch, was Hannover liegen lässt. Wieder Gestocher im Hamburger Strafraum, Jansen klärt mehr glücklich zur Ecke.
  • 77'
    Dieser Pinto, was der heute läuft, Wahnsinn. Hat hier die nächste Chance zum 5:1, verzieht aber knapp neben den Kasten.
  • 75'
    Wechsel Dennis Aogo Petr Jirácek
  • 75'
    Wechsel Rafael van der Vaart Tomás Eduardo Rincón
    Wird nix mehr mit den zwei Toren von van der Vaart. Immerhin einmal hat er getroffen.
  • 71'
    Beinahe das 5:1! Pinto marschiert wieder über den halben Platz, dann spielen Hoffmann und Rausch im Strafraum Ping-Pong, bis der Ball schließlich ins Aus geblockt wird.
  • 70'
    Jansen will den Anschluss, kommt aber nicht am erneut stark parierenden Zieler vorbei.
  • 68'
    Tor Didier Ya Konan
    Und wieder klingelts im HSV-Tor! Rausch mit der Flanke in die Mitte, Abdellaoues Abnahme kann Adler noch verhindern, aber YA KONAN muss dann nur noch einschieben.
  • 66'
    Wechsel Mame Biram Diouf Artur Sobiech
  • 65'
    Guter Pass von Rudnevs in den Lauf von van der Vaart, aber wieder passt Zieler auf und kommt rechtzeitig aus dem Kasten.
  • 62'
    Diouf vergibt die nächste Großchance. Nach Pass von Ya Konan hat er mehrere Sekunden Zeit und vor allem wieder Platz, um sich den Winkel auszusuchen, haut den Ball dann aber neben das Tor. Muss er machen!
  • 61'
    Kopfballmöglichkeit für Rajkovic nach einer HSV-Ecke, aber Zieler hat aufgepasst.
  • 59'
    Kircher wirkt schon etwas überfordert mit dieser knackigen Partie. Schon die beiden Elfmeter waren umstritten und auch sonst immer wieder kleine strittige Entscheidungen.
  • 57'
    Tempo liebe Leute! Chance HSV, nachdem Schulz und Pocognoli den Ball zunächst raus bekamen, zieht Son von der Strafraumgrenze ab, knapp vorbei.
  • 56'
    Konter Hannover nach Ballverlust HSV. Pinto marschiert, verliert den Ball an Badelj, holt ihn sich zurück, Flanke, Diouf rauscht knapp vorbei, war aber eh im Abseits. Weiter Tempo im Spiel!
  • 55'
    Den folgenden Freistoß bringt van der Vaart auf den gut postierten Zieler.
  • 55'
    Hoffmann stoppt hier in letzter Sekunde den heraneilenden Rudnevs, sieht aber dennoch nicht Gelb, da der Schiedsrichter das Foul zwar gab, aber eigentlich nicht sah, nur von den Linienrichtern Bescheid bekam.
  • 54'
    Van der Vaart ist etwas giftig heute. Bockt nun bei einem Schiedsrichterball im Mittelfeld rum, den er unbedingt haben will, nur um ihn dann eh zurück in Hannovers Hälfte zu spielen.
  • 52'
    Aogo versucht sich auch an einem kleinen Traumtor, nimmt den Ball volley aus 20 Metern, allerdings fliegt die Kugel knapp neben Zielers Kasten.
  • 50'
    Riesenchance für Hannover, nach einem guten Flankenlauf von Rausch und eigentlich genauem Pass in die Mitte zu Diouf, doch der trifft den Ball nicht richtig, lässt ihn verspringen und vergibt so die große Gelegenheit.
  • 46'
    Wechsel Per Ciljan Skjelbred Maximilian Beister
  • 46'
    Weiter gehts!
  • Eine aufregende erste Halbzeit in Hannover geht zuende. 96 führt tatsächlich mit 3:1, erst nach einem frühen Tor von Diouf, mit dem Rajkovic so seine Probleme hat, später nach einem Elfmeter von Huszti, der sich dabei verletzte und einem tollen Treffer von Ya Konan. Zwischenzeitlich hatte van der Vaart per umstrittenem Elfmeter ausgeglichen. Doch Hamburg scheint hier so schnell nicht aufzugeben, kommt der HSV nochmal zurück? Wir werden es gleich erfahren.
  • Halbzeit! Erstmal durchschnaufen!
  • 45'
    Tor Didier Ya Konan
    Was ein Tor für Hannover! Didier YA KONAN macht seinen Bock vor dem ersten Tor endgültig wieder wett, erläuft sich einen Fehlpass im Hamburger Mittelfeld, verliert den Ball dann erst kurz an Westermann, welcher den Ball aber direkt zurück zu Ya Konan grätscht und der haut den Ball aus 20 Metern sehr sehenswert ins Netz!
  • 42'
    Wechsel Szabolcs Huszti Konstantin Rausch
  • 42'
    Auf der Gegenseite wieder Chance Hamburg. Lange Flanke von Diekmeier, Jansen trifft volley das Außennetz.
  • 39'
    Elfmeter Szabolcs Huszti
    Szabolcs HUSZTI haut den Elfer in den rechten Winkel, rutscht dabei aber leicht weg, hält sich sofort den Oberschenkel und muss verletzt raus. Um Himmels Willen.
  • 38'
    Elfmeter für Hannover! Langer Ball auf Pinto, der rennt am rechten Strafraumrand auf Adler zu. Es kommt zu einer Kollision, Adler trifft Ball und Pinto und Kircher zeigt auf den Punkt. Strittig.
  • 38'
    Derweil rieselt der Schnee ununterbrochen auf den Platz.
  • 35'
    Ähnliche Situation auf der Gegenseite, diesmal schließt nach einem Doppelpass van der Vaart ab, aber Zieler hat aufgepasst.
  • 34'
    Schulz versucht es mal volley aus der Distanz, steht dabei aber zu weit links, sodass der Ball am Tor vorbei geht.
  • 32'
    Ya Konan schummelt sich bei einer Freistoßflanke von Huszti durch die Hamburger Abwehr, steht völlig frei, kommt dann aber nicht ganz an den Ball heran.
  • 31'
    Einen Freistoß von halbrechts nimmt von van der Vaart direkt, der Winkel ist dann aber doch zu spitz und so landet die Kugel halb neben, halb über dem Tor.
  • 30'
    Dann Chance für den HSV, Flanke Aogo, Kopfball Son, direkt auf Zieler.
  • 29'
    Pinto und van der Vaart geraten nach einer Grätsche des Portugiesen etwas aneinander, die Gemüter beruhigen sich aber wieder.
  • 27'
    Gute Spielverlagerung von Badelj auf Aogo, aber dem verspringt der Ball bei der Annahme.
  • 24'
    Ein paar Abseitsentscheidungen nun auf beiden Seiten, erst Son, dann Ya Konan.
  • 20'
    Kurz darauf Vorstoß Abdellaoue, stark gestoppt von Westermann.
  • 18'
    Großchance Hannover! Ya Konan diesmal weitaus besser, auf dem Flügel tanzt er Jansen aus, flankt den Ball in die Mitte. Dort grätscht Mame Diouf in den Ball, Rene Adler lenkt ihn aber mit einem starken Reflex um den Pfosten.
  • 16'
    Zusammenspiel von Jansen und van der Vaart, die Flanke köpft Schulz zur Ecke.
  • 15'
    Ursächlich war hierfür, mal wieder, das übertrieben egoistische Verhalten von Didier Ya Konan. Herzlichen Glückwunsch.
  • 13'
    Elfmeter Rafael van der Vaart
    Diesen verwandelt Rafael VAN DER VAART sicher im linken Eck.
  • 12'
    Im Gegenzug schneller Konter van der Vaart, der gibt den Ball in den Lauf von Aogo. Im Strafraum läuft dieser auf Djourou auf, fällt und Kircher gibt Elfmeter!
  • 11'
    Ya Konan mal wieder viel zu eigensinnig. Erobert den Ball im Mittelfeld, statt dann geordnet das Spiel zu ordnen, zieht er aber aus 35 Metern flach ab, wird geblockt und verliert den Ball.
  • 8'
    Kuriose Szene nun. Zieler spielt einen zweiten Ball ins Aus, Schiri Kircher gibt daraufhin Einwurf. Diskussionen entstehen, speziell mit Slomka, aber der HSV löst es fair und gibt den Einwurf zurück an Zieler.
  • 7'
    Assist Szabolcs Huszti
  • 7'
    Tor Mame Biram Diouf
    Und die frühe Führung für Hannover! Huszti bringt nach Foul an Chahed eine Freistoßflanke vom rechten Flügel in den Strafraum, dort schleicht sich Mame DIOUF von den Verteidigern weg und köpft den Ball ins Netz.
  • 4'
    Erster kleiner Vorstoß von 96, Pintos Flanke landet aber in den Armen von Rene Adler.
  • 4'
    Die folgende Ecke schießt Rajkovic in Zielers Arme.
  • 3'
    Gute Chance für Hamburg. Diekmeier gibt den Ball gelungen zum durchgeschummelten Skjelbred, der zieht an Zieler vorbei, setzt den Ball aber ans Außennetz.
  • 1'
    Der HSV greift vom Abstoß weg direkt an, langer Ball auf Son, Djourou stört zur Ecke.
  • 1'
    Los gehts!
  • Die HSV-Fans zünden Pyros im Block. Ist halt kalt, man will sich wärmen.
  • Die Teams kommen angeführt von Schiedsrichter Knut Kircher auf den Platz, bei leichtem Schneetreiben und minus drei Grad Außentemperatur.
  • Rafael van der Vaart hat vor dem Spiel angekündigt, er wolle zwei Tore gegen Hannover erzielen. Für Weil und Slomka ist die Sache damit klar: Dann muss 96 halt drei mal treffen.
  • Der frisch gebackene niedersächsische Ministerpräsident und jahrelange 96-Fan Stephan Weil befindet sich auch im Stadion und drückt den "Roten" die Daumen.
  • Letztlich ist der Druck für Hannover heute sicher größer. Denn mit einer Niederlage würde man mächtig Boden auf die Europa-League-Plätze verlieren, gerade da es nächste Woche nach Dortmund geht.
  • Der HSV aus Hamburg beginnt wie folgt: Adler - Jansen, Rajkovic, Westermann, Diekmeier - Badelj, Aogo, van der Vaart, Skjelbred - Son, Rudnevs.
  • Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. Bei Hannover gibt es im Vergleich zum EL-Spiel zwei Änderungen. Hiroki Sakai und Manuel Schmiedebach fliegen aus der Startelf, dafür beginnen Sofian Chahed und Andre Hoffmann: Zieler - Chahed, Djourou, Schulz, Pocognoli - Pinto, Hoffmann, Ya Konan, Huszti - Diouf, Abdellaoue
  • Wer hier und heute also gewinnt, der hat gute Chancen auf die Europa-League-Qualifikation.
  • Nach drei Jahren Europa-Abstinenz und diversen Umstrukturierungen im Verein will man es in Hamburg in diesem Jahr wieder in einen internationalen Wettbewerb schaffen. Und die Voraussetzungen sind nicht schlecht: Ohne Zweifel verfügt man über den besten Kader seit Jahren, zudem ist man durchaus in Form. Borussia Dortmund wurde auswärts 4:1 geschlagen und auch den direkten Konkurrenten Borussia Mönchengladbach konnte man besiegen.
  • Die Hamburger sind zusammen mit Werder Bremen in der Europa League bzw. dem UEFA Cup immernoch das erfolgreichste deutsche Team der vergangenen Jahre. 2010 verpasste man das Finale im eigenen Stadion nur knapp, auch ein Jahr vorher hatte man das Halbfinale erreicht, wo damals u.a. aufgrund einer Papierkugel Sense gegen Werder Bremen war.
  • Gerade mal 40 Stunden nach Abpfiff muss 96 wieder ran und es ist gleich ein sehr wichtiges Spiel. Denn will man sich erneut für die Europa League qualifizieren, dann muss man unter anderem am Hamburger SV vorbei.
  • In der nächsten Runde hätte Newcastle United gewartet, doch nun bleibt für Hannover nur noch die Bundesliga.
  • Doch Hannover leckt noch seine Wunden. Am Donnerstag schied man trotz engagierter und leidenschaftlicher Leistung in der Europa League knapp gegen Anzhi Makhachkala aus. Dabei war alles angerichtet für eine historische Europapokalnacht in Hannover: eine starke Defensive, lang anhaltender Druck von 96, das wichtige 1:0, dann Schneefall, acht Minuten Nachspielzeit...aber das benötigte 2:0 wollte einfach nicht fallen, die Abwehr von Anzhi war zu stark und Lacina Traoré ließ schließlich mit einem Kontertor die Träume von tausenden Hannover-Anhängern platzen.
  • Während die Derbys beider Teams mit Werder Bremen sehr auf Konkurrenz und teilweise auch Abneigung zwischen den Fanlagern basieren, ist das Duell der beiden HSVs von Freundschaft und Respekt geprägt.
  • Herzlich Willkommen zum Nordderby zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV!