thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 21. Oktober 2012
  • • 17:30
  • • Imtech Arena, Hamburg
  • Schiedsrichter: T. Welz
  • • Zuschauer: 53128
0
ENDE
1

Der gestärkte HSV empfängt den wankenden VfB

Es ist das erste Spiel nach der Wutrede, das Schicksalsspiel für Bruno Labbadia. Der gestärkte Hamburger SV empfängt den wankenden VfB Stuttgart.

  Die möglichen Startaufstellungen

HAMBURGER SV

Adler
Diekmeier, Mancienne, Westermann, Jansen
 Badelj, Arslan
Son, van der Vaart, Jiracek
Rudnevs
 
VfB STUTTGART

Ulreich
G. Sakai, Tasci, Niedermeier, Boka

Kvist
Gentner, Holzhauser
Harnik, Traore
Ibisevic

Die Ansprache von Bruno Labbadia ging als Wutrede durch Rundfunk und Fernsehen. Nun ist die Zeit für das erste Spiel danach. Die Voraussetzungen sind nicht besser geworden. Der VfB kriecht mit letzter Kraft nach Hamburg, die Personalsorgen sind mit dem Kreuzbandriss von Cacau nicht weniger geworden. Es gibt im Kader kaum Sturmalternativen, auch in der Jugend oder zweiten Mannschaft drängte sich keiner auf. Sturmtalent Christoph Hemlein muss nach einer Verletzung „erst mal wieder eine Basis finden“, wie Labbadia den Stuttgarter Nachrichten sagte.

In Hamburg geht es derweil bergauf. Nach einem schwarzen Start in die Saison gelang ausgerechnet gegen Borussia Dortmund die Wende und auch gegen die Schwaben soll es weitergehen, vielleicht gar in Richtung Europa League? Davon will Heiko Westermann im kicker aber nicht reden: „Wir wollen uns natürlich jetzt festbeißen mit einem Sieg, aber Sie werden von mir jetzt nicht hören, dass wir die Europa League angreifen.“ Ob es gelingt, wird man am Sonntag sehen, ob dann aber auch der „Messias“ Rafael van der Vaart auf dem Platz steht bleibt abzuwarten. Er laboriert an Adduktorenproblemen.

   Wissenswertes zum Spiel
  • Die Bilanz nach 103 Partien ist relativ ausgeglichen. Die Hamburger siegten 42-mal, Stuttgart in 39 Partien. 22 Spiele gingen unentschieden aus.
  • Bemerkenswert ist, dass von 103 Partien nur zwei (!!!) torlos ausgingen. Tore sind also fast garantiert. 
  • In den letzten sieben Partien fielen mindestens drei Tore, zuletzt siegte Stuttgart in Hamburg mit 4:0.
  • Der HSV steht nach 40 Spieltagen erstmals wieder in der oberen Tabellenhälfte.
  • Gegen keine andere Mannschaft siegte der HSV öfter, doch Thorsten Fink konnte bisher noch keine seiner Partien als Coach der Hamburger gegen den VfB gewinnen.
  • Bruno Labbadia bestritt seine ersten Bundesligapartien für die Mannschaft von der Elbe, tranierte sie auch, musste aber nach einer 1:5-Niederlage gegen Hoffenheim seine Koffer packen.
  Zitate
  • Thorsten Fink im Hamburger Abendblatt: Wir wollen uns sicher im Mittelfeld etablieren, mit einem Sieg würden wir den VfB auf Abstand halten. Sie sind zur Zeit nicht so in Fahrt gekommen, das ist aber eine sehr gute Mannschaft, die sich letztes Jahr für die Europa League qualifiziert hat. Sie stehen zu Unrecht da unten. Sie haben uns letztes Jahr (Anm. d. Red.: Der HSV verlor daheim mit 0:4.) noch einmal in die Abstiegsmisere gestürzt. Wir haben noch etwas gut zu machen und werden Vollgas geben.“

  • Bruno Labbadia zu den Stuttgarter Nachrichten nach den erneuten Verletzungssorgen und den Plänen des VfB: „Wir wissen, dass wir dünn besetzt sind. Wenn einer bis jetzt keinen Vertrag hat, dann bedeutet das, dass er drei, vier Monate nichts gemacht hat. Wir müssen das intern auffangen.“
EURE MEINUNG: Stürzt der HSV den VfB noch tiefer in die Krise oder rettet sich Labbadia?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 22.03.2014 VfB Stuttgart 1 - Hamburger SV 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 20.10.2013 Hamburger SV 3 - VfB Stuttgart 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 10.03.2013 VfB Stuttgart 0 - Hamburger SV 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 21.10.2012 Hamburger SV 0 - VfB Stuttgart 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 03.03.2012 Hamburger SV 0 - VfB Stuttgart 4
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
Das Duell
René Adler
René Adler
Position: Tor
Trikotnummer: 15
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Kann er nach seinen zuletzt starken Leistungen wieder glänzen und eine ernsthafte Konkurrenz für Manuel Neuer werden? Eine nicht repräsentative Umfrage unter Fans sieht ihn inzwischen gleich auf mit dem Bayern-Keeper.
Vedad Ibisevic
Vedad Ibisevic
Position: Angriff
Trikotnummer: 9
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Kann er seinen VfB zum Sieg schießen, nachdem er gegen Bayer Leverkusen bereits ein Doppelpack erzielt hatte. Ein Erfolgserlebnis wäre für ihn und seinen Klub nach den Misserfolgen nötig. Oder kann er gar nicht auflaufen?
Der Tipp
Die Hamburger kommen egstärkt in die Partie, nach zuletzt wichtigen Punktgewinnen sind sie das erste Mal nach 40 Spieltagen wieder in der oberen Tabellenhälfte angelangt. Es scheint vorwärts zugehen an der Elbe, wohingegen das Lazarett und die Sorgen in Schwaben immer größer werden.
Der Goal-Tipp
HSV 3