thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 17. August 2013
  • • 15:30
  • • Imtech Arena, Hamburg
  • Schiedsrichter: G. Perl
  • • Zuschauer: 47483
1
ENDE
5

Für den Hamburger SV um Maximilian Beister reichte es auf Schalke zur zu einem Remis

HSV - Hoffenheim: Wundertüte gegen Vollgasfußball

Für den Hamburger SV um Maximilian Beister reichte es auf Schalke zur zu einem Remis

Getty

Die Wundertüte HSV hat zum Auftakt einen ebenso starken Eindruck hinterlassen, wie auch 1899 Hoffenheim. Beide Clubs spielten remis und wollen nun den ersten Dreier.

Hamburg/Hoffenheim. Das Thema "Torlinientechnik" stand am ersten Bundesliga-Spieltag im Vordergrund, als ein Treffer von Kevin Volland für 1899 Hoffenheim keine Anerkennung fand und die TSG gegen den 1. FC Nürnberg nur ein Remis holte. Nun geht es für 1899 zum Hamburger SV, der mit dem Punktgewinn auf Schalke Blut geleckt hat.

Rafael van der Vaart gab Platz sechs als Minimalziel aus, doch nach gut einer Minute lag der HSV bereits gegen Schalke 04 zurück und die Fans der Rothosen hatten schon die Befürchtung, ein weiteres Debakel zu erleben. Allerdings zeigte der HSV Moral, drehte das Spiel und holte ein 3:3. "Der Saisonstart lässt auf mehr hoffen", meinte Coach Thorsten Fink.

"Im letzten Jahr wären wir hier heute drei oder vier null untergegangen", so Fink auf spiegel.de und freute sich über den aufgegangenen Schachzug mit zwei Zehnern, dem 4-2-4-System und den vier rotierenden Angreifern. "Das hat einige überrascht", sagte der Trainer dem Abendblatt und ergänzte: "Unser Spiel wird weiter an Torgefahr gewinnen."

HSV: Lob von Schalke 04

Lob gab es sogar vom Gegner. "Die haben uns extrem zugestellt, so dass wir Probleme hatten, hinten raus zu spielen", so Schalke-Manager Horst Heldt. "Wir sind reifer als in der vergangenen Saison", erklärte Maximilian Beister das gute Spiel. Ob es auch an Konstanz gewinnt, wird sich gegen 1899 Hoffenheim zeigen.

Zumal die Mannschaft einen Jugendkurs eingeschlagen hat, und Spieler wie Lasse Sobiech (22), Hakan Calhanoglu (19), Jacques Zoua (21), Maximilian Beister (22), Dennis Diekmeier (23) und Milan Badelj (24) plötzlich in der Verantwortung stehen. Außenverteidiger Dennis Aogo droht indes gegen die TSG auszufallen, der 26-Jährige erlitt im Training am Donnerstag eine Oberschenkelprellung.

In Hoffenheim wusste man nicht ganz genau, ob der Punkt gegen den 1. FC Nürnberg nun gewonnen oder verloren war. Nach der schwachen letzten Saison und dem Ärger um die "Trainingsgruppe II" war Trainer Markus Gisdol zufrieden mit der Art, wie sein Team spielte ("Vollgasfußball"). Dass man einen Vorsprung von zwei Toren abgab, ärgerte den Übungsleiter natürlich.

Hoffenheim will den Vollgasfußball

"Wir haben zehn Minuten das Tempo rausgenommen - und das wird in der Bundesliga gnadenlos bestraft", sagt Andreas Beck auf rnz.de. Nürnberg hatte innerhalb von drei Minuten ausgeglichen und das Spiel so noch gedreht. Was passiert wäre, wenn das Tor von Kevin Volland zum 2:0 kurz vor der Pause nicht zu Unrecht abgepfiffen worden wäre?

Die Frage ist nicht zu beantworten, zog dennoch Diskussionen nach sich. "Natürlich brauchen wir technische Hilfsmittel, um solche Fehlentscheidungen zu vermeiden", echauffierte sich Dietmar Hopp. Aber in Hoffenheim wollte man die verlorenen Punkte nicht nur am Schiedsrichter festmachen.

Mit Vollgasfußball, der den Hoffenheimern einst nach dem Aufstieg viele Sympathien eingebracht hatte, soll nun beim HSV ein Sieg eingefahren werden. Zwar gab es bei fünf Gastspielen nur einen Punkt, aber Hopp ist sich sicher: "Wir hätten gegen Nürnberg sicher auch den Sieg verdient gehabt. Es waren traumhafte Spielzüge dabei - das lässt uns hoffen."

Gisdol kann dabei aus dem Vollen schöpfen: Kevin Volland und Anthony Modeste haben ihre Blessuren  überstanden und trainierten seit Donnerstag mit der Mannschaft. Auch Eugen Polanski (Oberschenkelzerrung) arbeitete bereits mit den Kollegen, soll gegen den HSV aber keine Option für die Startelf sein.

EURE MEINUNG: Wer holt den ersten Saisonsieg - Hamburg oder Hoffenheim?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf 
 oder werde Fan von Goal auf !

 

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 01.02.2014 1899 Hoffenheim 3 - Hamburger SV 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 17.08.2013 Hamburger SV 1 - 1899 Hoffenheim 5
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 11.05.2013 1899 Hoffenheim 1 - Hamburger SV 4
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 07.12.2012 Hamburger SV 2 - 1899 Hoffenheim 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 11.04.2012 1899 Hoffenheim 4 - Hamburger SV 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader