thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 16. März 2013
  • • 15:30
  • • Imtech Arena, Hamburg
  • Schiedsrichter: T. Welz
  • • Zuschauer: 52529
0
ENDE
1

Der Hamburger SV will den Europokal-, FC Augsburg den Relegationsplatz verteidigen

Der Hamburger SV will den Europokal-, FC Augsburg den Relegationsplatz verteidigen

Getty Images

Beide Mannschaften werden sich nichts schenken und versuchen ihren Tabellenplatz zu bewahren. Dafür ist ein Erfolg die Grundvoraussetzung.

Hamburg. Der Hamburger SV hat sich am letzten Spieltag auf den sechsten Rang in der Tabelle verbessert und würde, sollte die Liga so enden, auf einem Europapokalplatz stehen. Der FC Augsburghingegen will unter allen Umständen den Relegationsplatz halten.

Hamburg ohne drei

Trotz einer negativen Torbilanz von Minus drei Treffern steht der HSV auf dem sechsten Tabellenplatz der zur Teilnahme an der UEFA Europa League berechtigt. Erobert wurde dieser Rang am 25.Spieltag als man den VfB Stuttgart im Schwabenland mit 1:0 bezwang. Gegen Augsburg will man diese Platzierung festigen. Dafür werden die Hanseaten garantiert auf Sieg spielen. Bei diesem Unterfangen fehlen werden Michael Mancienne der an einer Sprunggelenksverletzung laboriert, sowie Zhi Gin Lam (Knieprobleme) und Ivo Ilicevic (Bauchmuskelzerrung). Ansonsten kann Trainer Thorsten Fink auf alle seine Stars bauen. Der 45-Jährige schaut daher optimistisch auf die bevorstehende Aufgabe. Jubiläumscharakter hat die Partie für Marcell Jansen. Sollte der 36-fache deutsche Nationalspieler zum Einsatz kommen, würde er seine insgesamt 200.Bundesligapartie bestreiten. Ein Sieg würde diesen Karriere-Meilenstein zusätzlich versüßen.

Augsburg will Hoffenheim auf Distanz halten

Der FCA liegt zurzeit mit 21 Punkten auf Rang 16. und somit auf dem Relegationsplatz. Zum rettenden Ufer und Platz 15, aktuell von Fortuna Düsseldorf belegt, fehlen sieben Zähler. Der Vorsprung zu Verfolger TSG 1899 Hoffenheim lediglich zwei Punkte. Daher muss die Elf von Chefcoach Markus Weinzierl unbedingt gewinnen, um die Kraichgauer weiterhin auf Abstand zu halten und mit dem Relegationsplatz die Chancen auf einen Bundesligaverbleib zu wahren. Gegen den HSV nicht auflaufen werden die Verletzten Milan Petrzela (Knieprobleme), Ronny Philp (Außenbandriss im Knie), Kapitän Paul Verhaegh (Innenbandriss) sowie Ersatztorhüter Alexander Manninger (Muskelfaserriss).

Dieses Duell gab es zuvor drei Mal. Dabei gab es je einen Sieg für den HSV und den FCA. Ein Spiel endete Remis.   

EURE MEINUNG: Wer gewinnt die Partie und hält seinen Platz?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 27.04.2014 FC Augsburg 3 - Hamburger SV 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 07.12.2013 Hamburger SV 0 - FC Augsburg 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 16.03.2013 Hamburger SV 0 - FC Augsburg 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 26.10.2012 FC Augsburg 0 - Hamburger SV 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 05.05.2012 FC Augsburg 1 - Hamburger SV 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
Das Duell
Artjoms Rudņevs
Artjoms Rudņevs
Position: Angriff
Trikotnummer: 10
Spiele Tore GK RK
1 0 0 0
Rudnevs hat bisher elf Saisontore erzielt und ist Hamburgs gefährlichster und zuverlässigster Angreifer. Er wird in der Sturmspitze starten und soll die wichtigen Tore beisteuern.
Sascha Mölders
Sascha Mölders
Position: Angriff
Trikotnummer: 33
Spiele Tore GK RK
1 0 0 0
Sascha Mölders ist dagegen auf der Gegenseite der große Hoffnungsträger. Mit neun Toren in 15 Spielen ist er mit Abstand Augsburgs Toptorjäger.
Der Tipp
Der Hamburger SV ist momentan deutlich im Aufwärtstrend zudem bilden Rudnevs, Son und Spielmacher van der Vaart ein gefährliches Offensivdreieck, dem die Augsburger nicht viel entgegenzusetzen haben sollten. Mit dem Heimvorteil im Rücken wird der HSV einen weiteren wichtigen Sieg einfahren und so den Traum von der Europapokalteilnahme weiter am Leben halten.
Der Goal-Tipp
HSV 2