thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 31. August 2013
  • • 15:30
  • • Volksparkstadion, Hamburg
  • Schiedsrichter: K. Kircher
  • • Zuschauer: 54958
4
ENDE
0

Live-Ticker

  • Ich verabschiede mich damit und wünsche Euch noch einen schönen Abend. Man liest sich!
  • Ein schöner Schlusspunkt unter einem bärenstarken Auftritt des HSV. Braunschweig kam nur in den ersten Minuten in die Partie, dann machten Van der Vaart und Zoua früh die Marschrichtung fest. Am Ende setzte der eingewechselte Calhanoglu mit einem Doppelpack noch zwei Tore drauf und machte den 4:0-Erfolg des Hamburger SV perfekt. Für Thorsten Fink und den ganzen Verein ein ganz wichtiger Sieg. Die Eintracht bleibt dagegen im vierten Spiel in Folge ohne Punkt.
  • 90' + 1'
    Tor Hakan Calhanoglu
  • 90'
    Tooooooooooooor für den Hamburger SV! Calhanoglu hat zum zweiten Mal zugeschlagen - und wie! Ein fantastischer Freistoß des Jokers, der den Doppelpack schnürt.
  • 89'
    Beide Mannschaften lassen die Partie nun allmählich ausklingen. Es ist klar, dass sich am Ergebnis nichts mehr ändern wird.
  • 87'
    Gelbe Karte Jacques Zoua
  • 86'
    Die Braunschweiger Fans haben sich mittlerweile wieder beruhigt. Der Anhang feiert sein Team trotz des durchwachsenen Auftritts - das ist wiederum lobenswert.
  • 84'
    Eine Pleite, die beinahe noch bitterer geworden wäre: Erneut hat Zoua die Chance zum Doppelpack, erneut kann der Stürmer die Möglichkeit nicht nutzen.
  • 83'
    Die Partie ist jetzt endgültig gelaufen. Hamburg wird erstmals in dieser Saison gewinnen, Braunschweig steht dagegen vor der vierten Niederlage in Folge.
  • 80'
    Tor Hakan Calhanoglu
  • 80'
    Und wie Calhanoglu kommt! Toooooooooor für den HSV! Calhanoglu zieht ungestört in den Strafraum und schießt einfach mal aufs Tor. Ein Versuch, den Davari hätte halten müssen - Eintrachts Schlussmann lässt den Ball aber in den eigenen Kasten abtropfen. 3:0 für den HSV.
  • 79'
    WechselRafael van der Vaart Hakan Calhanoglu
  • 79'
    Einer der Matchwinner verlässt nun den Platz: Van der Vaart wird unter Applaus auf die Bank verabschiedet. Calhanoglu kommt.
  • 77'
    Auf dem Platz gibt es zumindest mal wieder eine Chance für die Gäste, Bellarabi scheitert mit seinem Distanzschuss aber an Adler.
  • 77'
    Auf den Rängen gibt es indes weiter Betrieb: Beim Braunschweiger Block ist inzwischen Polizeit aufmarschiert. Eine Situation, die Konfliktpotenzial birgt.
  • 74'
    Der HSV lässt es jetzt ein wenig ruhiger angehen. Der ganz große Zug zum Tor ist den Hamburger Angreifern mittlerweile abhanden gegangen.
  • 72'
    WechselJohan Djourou Lasse Sobiech
    Das Debüt von Johan Djourou ist vorüber. Der Schweizer hat bei seinem Comeback mehr als eine Stunde durchgehalten und macht nun Platz für Lasse Sobiech.
  • 68'
    Anders als die Mannschaft zeigen die Braunschweiger Fans eine Reaktion - wenn auch keine schöne: Der Anhang zündet Bengalos, Gegenstände fliegen aus dem Block.
  • 66'
    Der HSV kontrolliert dieses Spiel nun nach Belieben. Lange Ballstaffetten sind inzwischen die Regel, die Eintracht kommt kaum noch an den Ball.
  • 64'
    WechselJan Hochscheidt Torsten Oehrl
  • 64'
    WechselNorman Theuerkauf Mirko Boland
  • 64'
    Gelbe Karte Simeon Jackson
  • 63'
    Lieberknecht bringt zwei Neue: Oehrl und Boland sollen es nun richten und vielleicht doch noch einen Punkt sichern.
  • 60'
    Gelbe Karte Karim Bellarabi
  • 59'
    Auch Beister verpasst! Auf Van der Vaarts gutem Pass kommt der Youngster aus aussichtsreicher Position zum Schuss, scheitert aber wie zuvor Zoua an Davari.
  • 56'
    Gelbe Karte Norman Theuerkauf
  • 56'
    Von Braunschweig kommt mittlerweile fast gar nichts mehr, im Gegenzug kommt noch einmal Zoua zu einer guten Gelegenheit. Einzig Davari rettet die Eintracht vor der Entscheidung.
  • 54'
    Die erste gute Gelegenheit in Hälfte zwei: Van der Vaarts Freistoß findet Westermann, der Kopfball des Innenverteidigers verfehlt das Tor aber knapp.
  • 52'
    Ausgerechnet der in der ersten Halbzeit eingewechselte Tomas Rincon muss jetzt behandelt werden. Beim Mittelfeldmann kann es aber wohl weitergehen.
  • 49'
    Die zweite Halbzeit beginnt zerfahren. Vor allem bei den Gästen bestimmen Fehlpässe das Bild - Braunschweig hat eine Passquote von nur 66 Prozent.
  • 46'
    Der Ball rollt wieder. Auf in die zweite Hälfte!
  • Die erste Hälfte ist vorbei. Der HSV tritt im Vergleich zu den Vorwochen deutlich verbessert auf. Über Van der Vaart und Zoua gingen die Hausherren früh mit 2:0 in Führung - verdient, denn Braunschweigs Defensive ist alles andere als sattelfest und lässt viel zu viel los. Das können auch die engagierten Eintracht-Offensivspieler nicht kaschieren.
  • 42'
    Ken Reichel versucht es jetzt mal aus der Distanz - Eintrachts beste Chance seit langer Zeit.
  • 38'
    Auch Hamburgs Defensive hat sich jetzt gefunden und lässt gegen die Offensivspieler in Gelb nur noch wenig zu.
  • 35'
    Praktisch alles läuft über Hamburgs linke Seite. Außenverteidiger Lam macht ebenso wie Jacques Zoua ein ganz starkes Spiel.
  • 32'
    Gelbe Karte Ermin Bicakcic
  • 32'
    Der HSV liefert bislang die beste Saisonleistung ab. Auch nach der 2:0-Führung suchen die Hausherren weiter den Abschluss und lassen Braunschweigs Defensive nicht zur Ruhe kommen.
  • 30'
    WechselMilan Badelj Tomás Eduardo Rincón
    Verletzungsbedingt muss Milan Badelj jetzt weichen. Tomas Rincon kommt für den Kroaten.
  • 28'
    Doppelchance für den Gastgeber! Erst prüft mit Theuerkauf ein eigener Mann Eintracht-Schlussmann Davari, dann Zoua, der beinahe den Doppelpack geschnürt hätte. Es brennt in Braunschweigs Strafraum!
  • 26'
    Braunschweig gibt sich weiter viel Mühe und macht Betrieb. Gute Chancen sind aber Mangelware, im Gegenzug setzt der HSV immer wieder kleine Nadelstiche und bleibt gefährlich.
  • 23'
    Van der Vaart! Ein ganz starker Distanzschuss des Regisseurs, der nur um Haaresbreite von Davari pariert werden kann.
  • 22'
    Beste Möglichkeit jetzt für die Gäste: Etwas zufällig kommt die Kugel raus auf Simeon Jackson. Der Angreifer nimmt die Kugel direkt, scheitert mit seinem guten Schuss aber am starken Adler.
  • 20'
    Die Eintracht wirkt jetzt verunsichert, allen voran Deniz Dogan. Der routinierte Innenverteidiger hat große Probleme und scheint gegen fixe Hamburger selten auf der Höhe.
  • 17'
    Assist Maximilian Beister
  • 17'
    Tor Jacques Zoua
    Tor! Tor! Toooooooor! Dogan geht viel zu lässig und naiv in den Zweikampf mit Beister, der ihm in Braunschweigs den Ball stiebitzt und auf Zoua querlegt. Der muss nur noch einschieben und beeindruckt anschließend mit einem Flick-Flack. HSV mit 2:0 in Front.
  • 16'
    Die Partie wird jetzt von schlechten Zuspielen, schlechtem Stellungsspiel und Fehlern dominiert.
  • 13'
    Offensichtlich hat Thorsten Fink Standards trainieren lassen: Bei jedem ruhenden Ball wirds für Braunschweigs Hintermannschaft gefährlich.
  • 11'
    Das Tor beflügelt Hamburg, das jetzt die Kontrolle übernimmt. Der erste Saisonsieg soll her.
  • 8'
    Gleich im Anschluss schieben die Hausherren die nächste Möglichkeit hinterher, Zou scheitert mit seinem Kopfball nach Van der Vaarts Freistoß aber an der Latte.
  • 7'
    Assist Maximilian Beister
  • 7'
    Tor Rafael van der Vaart
    Drin ist er! Toooooooor für den Hamburger SV! Aus dem nichts ein langer Ball von Adler, den Zoua per Kopf auf Beister verlängert. Die Kugel landet irgendwie bei Van der Vaart der per Grätsche die Kugel ins Netz befördert. Hamburg führt mit 1:0.
  • 5'
    Erstmals nähert sich Hamburg dem Kasten der Gäste an und kommt über Westermann zur ersten Möglichkeit. Der Abwehrmann verpasst das Tor aber recht deutlich.
  • 3'
    Braunschweig beginnt mutig und setzt die bis dato zerfahren wirkenden Hausherren unter Druck.
  • 1'
    Auf gehts in der Hansestadt! Die Kugel rollt, die Fans sind heiß, die Spieler aufgewärmt.
  • Zumindest der Anhang des HSV ist weiterhin spitze und präsentiert eine schöne Choreo.
  • Auch Braunschweigs Trainer Lieberknecht nimmt überraschende Änderungen vor und setzt gegen den HSV auf die Offensiv-Power von Jackson, Kumbela und Bellarabi:Davari - Reichel, Dogan, Bicakcic, Kessel - Vrancic, Theuerkauf, Hochscheidt, Bellarabi - Jackson, Kumbela
  • Kommen wir zu den Aufstellungen: Fink überrascht und bringt Djourou in der Startelf. Zudem muss Rudnevs vorerst auf der Bank Platz nehmen. Adler - Diekmeier, Djourou, Westermann, Lam - Arslan, Badelj, Van der Vaart, Jiracek - Zoua, Beister
  • Vor Spielbeginn können die Hanseaten zumindest auf dem Transfermarkt was Positives vermelden: Mit Berlins Lasogga besteht Einigung, der Stürmer kommt für ein Jahr auf Leihbasis, berichten meine Kollegen. Die Partie gegen Braunschweig kommt für den Jungstar natürlich noch zu früh, hier muss es Artjoms Rudnevs richten. 
  • Anders als in Braunschweig, wo das Vertrauen in das Trainerteam um Torsten Lieberknecht unverändert groß ist, schielen in Hamburg viele auf Coach Thorsten Fink. Der einstige Bayern-Profi steht schon früh in der Saison mächtig unter Druck und muss um seinen Job bangen. Ein Sieg gegen die Eintracht käme da gerade recht, um Fink zu entlasten. 
  • Trotz allem soll auch die sportliche Situation nicht zu kurz kommen - denn die ist alles andere als rosig: Mit einem mageren Pünktchen rangiert der HSV auf Platz 16 der Tabelle. Für die Hamburger, nach eigener Ansicht immer noch einer der Top-Klubs in Deutschland, definitiv zu wenig.
  • Der HSV hat schon fast traditionell nicht nur mit den schwachen Ergebnissen zu kämpfen: Interne Querelen und Machtkämpfe machen den Hanseaten zu schaffen. Erst kürzlich holte Investor Kühne zum Rundumschlag gegen die Hamburger Führungsetage aus, daneben manövrierten sich Dennis Aogo (mittlerweile zu Schalke gewechselt) und Tomas Rincon mit Kurztrips nach Mallorca selbst in Abseits und sorgten für Diskussionen.
  • Aufsteiger Braunschweig steht derzeit dort, wo viele die Niedersachsen erwartet hatten: Im Keller der Bundesliga-Tabelle. Hoffnung auf Besserung verkörpert vor allem Rückkehrer Karim Bellarabi, der auf Leihbasis von Bayer Leverkusen kam.
  • Moin Moin und Herzlich Willkommen zum LIVE-Ticker von Goal! Mein Name ist Angelo Freimuth und ich präsentiere Euch heute den Krisen-Gipfel im Norden: Der Hamburger SV empfängt Eintracht Braunschweig. Viel Spaß!