thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 3. November 2012
  • • 18:30
  • • Imtech Arena, Hamburg
  • Schiedsrichter: K. Kircher
  • • Zuschauer: 57000
0
ENDE
3

Bundesliga-Dino gegen Rekordmeister: Ein Duell der Superlative

Das meistausgespielte Duell der Bundesligageschichte wird am Samstag zum 95. Mal angepfiffen. Die Bayern reisen zum Hamburger SV und wollen nach der Bayer-Niederlage wieder siegen.

Hamburg. Es ist das Duell der Bundesliga, keines wurde öfter ausgetragen als der Nord-Süd-Gipfel. Seit 1965 treffen der Hamburger SV und Bayern München in der Liga aufeinander. Am Samstagabend erwartet die Fans die bereits 95. Partie beider Teams. Nach einer Enttäuschung in der Champions League folgte für die Bayern der Sieg in Lille (0:1), doch am vergangenen Wochenende kassierten sie eine herbe Niederlage gegen Bayer Leverkusen (1:2), obwohl die Heynckes-Truppe überlegen war. Unter der Woche schossen die Bayern mit einer B-Elf im DFB-Pokal die Roten Teufel vom Betzenberg mit 4:0 aus der Allianz-Arena und die Elbstädter schweben nach einem missratenen Saisonstart inzwischen auf einer Wolke voller Siege und Erfolge.

Die erfolgreichsten Teams der letzten sechs Spiele

Am Samstag werden sich jene Teams treffen, die noch nie aus der höchsten deutschen Fußballliga abgestiegen sind. Der HSV kratzte in den letzten Jahren immer wieder an den Abstiegsrängen, rettete sich jedoch stets in allerletzter Sekunde. Auch diese Spielzeit begann nicht gerade rosigen im hohen Norden. Nach einer Serie von Niederlagen schlitterten die Männer von Thorsten Fink in den Abstiegstrudel, doch in den vergangenen sechs Spielen holten sie unglaubliche 13 Punkte! Nur ein Team schaffte mehr, leicht zu erraten, dass es die Mannschaft aus dem Süden ist.

Shaqiri: „Wir wissen ganz genau, was auf uns zukommt

Wir müssen eine sehr gute Leistung zeigen


In den vergangenen sechs Partien holten die Bayern immer einen Sieg, außer zuletzt gegen Bayer Leverkusen, die das erste Mal seit der deutschen Einheit in München gewinnen konnten. Im DFB-Pokal schoss der Rekordmeister hingegen Kaiserslautern mit 4:0 aus der Allianz-Arena. Im Großen und Ganzen zelebrierten die Bayern jedoch in dieser Saison den Fußball auf eine ganz besondere Weise, der Startrekord von acht Siegen zu Beginn beweist dies. Nun soll auch der Bundesliga-Dino auf die Liste der besiegten Teams, doch ein Selbstläufer wird das nicht, dass weiß auch Xherdan Shaqiri: „Wir wissen ganz genau, was auf uns zukommt. Der HSV ist momentan in einer sehr guten Form. Wir müssen eine sehr gute Leistung zeigen.“

„Es gab noch nie einen besseren Adler als jetzt

Beide Teams können mehr oder weniger auf ihre Startelf zurückgreifen. Sowohl Ribery als auch Rafinha werden bis zum Samstag wieder fit sein. Bei den Gästen fehlen lediglich Holger Badstuber und Mario Gomez verletzt. Das Duell der beiden Kroaten Mario Mandzukic und Milan Badelj wird mit Spannung erwartet, denn neben dem Platz verbindet beide eine große Freundschaft. Und natürlich das Duell der Keeper. Die Nummer eins Deutschlands, Manuel Neuer gegen die ehemalige Nummer ein, René Adler. Der Hamburger ist bester Dinge, wie er der Bild verriet: „Es gab noch nie einen besseren Adler als jetzt. Ich hatte noch nie so einen Fitness-Zustand. Ich fühle mich momentan sehr gut. Es spiegelt sich in der Leistung wieder, dass ich meinen Weg gefunden habe. Mit der Fitness, dem Wechsel, der mir den letzten Kick gegeben hat, und meiner familiären Situation.“

Adler: „Ich hatte noch nie so einen Fitness-Zustand. Ich fühle mich momentan sehr gut

Wir sind aber auf dem richtigen Weg und können jeden bezwingen...“


Adlers Trainer Fink ergänzte noch gegenüber der Hamburger Morgenpost: „Es war wichtig zu sehen, dass die Bayern auch zu schlagen sind. Eigentlich haben sie keine Schwachstellen. Aber vielleicht haben sie gerade eine Phase, wo sie nicht so gut drauf sind. Das wäre dann unsere Chance. Die Bayern haben auf den Flügeln ihre Stärken. Wenn wir sie dort ausschalten, haben wir eine Chance. Auch wir können die Bayern schlagen. Es muss aber alles passen, wir haben noch viel Arbeit vor uns. Wir müssen spielerisch besser werden und vor allem auch am Defensiv-Verhalten weiter arbeiten. Wir sind aber auf dem richtigen Weg und können jeden bezwingen..“

EURE MEINUNG: Wer siegt im Duell zwischen dem Norden und dem Süden?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

R. Adler

Position: Torhüter

Spiele: 4

  • 0
  • 0
  • 0
Der Keeper des HSV hält im Moment einfach überragend und stellt den Bundestrainer immer mehr vor die Wahl. Im Spiel gegen den Rekordmeister trifft er das erste Mal nach seiner langen Verletzung auf seinen Nachfolger als Nummer eins im deutschen Tor. Kann er die Bayern mit seinen Paraden zur Verzweifelung bringen?

M. Neuer

Position: Torhüter

Spiele: 25

  • 0
  • 1
  • 0
Er ist die unangefochtene Nummer eins im Tor der Nationalmannschaft, doch sein Gegenüber im Nord-Süd-Gipfel drängt auf eine erneute Berufung in die DFB-Auswahl. Zuletzt sah Neuer im Deutschland-Dress auch schon mal nicht so stark aus, wie gewohnt. Kann er sich im direkten Duell mit Adler weiter festigen ohne Löw zweifeln zu lassen?

Redaktionstipp

Die Bayern spielen wie im Rausch, die Niederlage gegen Bayer eigentlich nur ein Ausrutscher, weil sie überlegen waren. Der HSV ist wieder stark und kann auch die großen Teams schlagen, wie sie es gegen den BVB gezeigt haben. Beide Mannschaften können siegen, wenn auch Bayern Favorit ist.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Hamburger SV

Bayern München

Siege
0
1
4
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

Hamburger SV HSV
Hamburger SV Hamburger SV
Unentschieden
FC Bayern München BAY
FC Bayern München Bayern München
20%
73%

Top 3 Tipps

Hamburger SV HSV
0 - 2
FC Bayern München BAY
Hamburger SV HSV
1 - 3
FC Bayern München BAY
Hamburger SV HSV
0 - 3
FC Bayern München BAY

Dazugehörig