thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 4. April 2014
  • • 20:30
  • • Volksparkstadion, Hamburg
  • Schiedsrichter: B. Dankert
  • • Zuschauer: 49575
2
ENDE
1

Live-Ticker

  • Nun heißt es erst einmal durchpusten! Danke für Eure Aufmerksamkeit, habt noch einen schönen Freitagabend. Vielleicht sehen wir uns ja schon morgen hier bei Goal wieder. Bis dahin, machts gut!
  • Am Ende eines harten Fights gewinnt der HSV zwar etwas glücklich, aber nicht unverdient. Vor allem im ersten Durchgang kauften die Rothosen ihren Gästen über weite Strecken den Schneid ab. Der Patzer von Adler brachte Bayer zurück im Spiel - und gar näher an den Führungstreffer. Doch die Entschlossenheit von Westermann sorgte für die Entscheidung.
  • Ja, Schlusspfiff! Der HSV besiegt Bayer Leverkusen mit 2:1!
  • 90' + 4'
    Brandt nochmal aus der Distanz, aber weit drüber. War es das jetzt?
  • 90' + 2'
    Adler hält überragend im Eins-gegen-Eins mit Can! Super-Reflex gegen den Abschluss aus fünf Metern.
  • 90' + 1'
    Vier Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.
  • 90'
    Rolfes noch einmal mit dem Mute der Verzweiflung - abgeblockt.
  • 88'
    Calhanoglu hat mehrer Optionen, entscheidet sich aber für die falsche - der Konter verpufft.
  • 86'
    WechselG. Castro Seung-Woo Ryu
  • 86'
    WechselGiulio Donati Levin Mete Öztunali
  • 86'
    Gelbe Karte Tomás Eduardo Rincón
  • 86'
    Bayer rennt die Zeit davon. Die Werkself findet keine Lücke in Hamburgs Defensive.
  • 84'
    Das Publikum ist nun völlig aus dem Häuschen und peitscht den HSV Richtung Sieg! Bayer drängt, Hamburg verlegt sich aufs Kontern.
  • 82'
    Assist Dennis Diekmeier
  • 82'
    Tor Heiko Westermann
    TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den HSV! Diekmeier bringt den Ball in die Mitte, Westermann rauscht aus dem Rückraum an und nagelt das Leder volley in die Maschen!
  • 80'
    WechselLars Bender Eren Derdiyok
  • 80'
    Donatis Flanke klärt Mancienne vor Kießling. Bayer weiterhin näher dran am 2:1.
  • 78'
    Der HSV meldet mal wieder Ansprüche an. Calhanoglus Flanke ist aber zu scharf für Jiracek und Maggio.
  • 77'
    WechselJacques Zoua Mattia Maggio
  • 76'
    Beim HSV schwinden die Kräfte, Bayer hat den längeren Atem. Eine Schlussphase auf des Messers Schneide steht ins Haus!
  • 74'
    Brandt steckt wunderbar durch in den Lauf von Son. Der Abschluss des Südkoreaners ist zu zentral angesetzt, um Adler zu überwinden.
  • 73'
    Noch knapp 20 Minuten sind zu gehen. Ein Unentschieden ist für beide Teams eigentlich zu wenig. Momentan scheint Bayer eher in der Lage, hier noch den Dreier zu landen.
  • 71'
    Kießling zwingt Adler per Kopfball aus wenigen Metern zu einer Flugeinlage. Nächste Ecke für Bayern, doch der HSV klärt souverän.
  • 69'
    Ein Freistoß von Calhanoglu landet über Umwege auf dem Kopf von Djourou. Der Schweizer setzt seinen Kopfball zu hoch an.
  • 68'
    WechselRafael van der Vaart Robert Tesche
  • 68'
    Das Pendel schlägt immer mehr in Richtung Bayer aus. Weiterhin ein harter Fight in der Imtech-Arena.
  • 66'
    Leverkusen wirkt nun gefestigter als der HSV und zeigt mehr Elan im Offensivspiel. Der Ausgleich setzt den Gastgebern merklich zu.
  • 64'
    Brandt sucht Castro in der Mitte - aber die Flanke rutscht durch, Einwurf HSV.
  • 62'
    Bayer verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung, Rincon darf unbehelligt durchs Mittelfeld marschieren. Mit seinem Abschluss trifft er allerdings nur van der Vaart - unglücklich gelaufen.
  • 60'
    Ganz bitter für den HSV! Und Bayer wittert nun Morgenluft, drängt die Gastgeber in deren Hälfte.
  • 58'
    Assist Emir Spahic
  • 58'
    Tor Julian Brandt
    Und TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Leverkusen! Julian Brandt zieht energisch nach innen und zieht aus 25 Metern ab - der Ball kommt genau auf Adler, doch der lässt ihn durchrutschen! Riesenpatzer des Nationalkeepers, Bayer ist wieder da!
  • 56'
    Castro köpft aus Rücklage nach Boenisch-Flanke in Richtung Tor. Der Ball kullert am Pfosten vorbei.
  • 54'
    Der nächste Hammer von Calhanoglu! Kurz mit der Brust angestoppt und den abspringenden Ball mit links direkt genommen - Leno muss fliegen um zur Ecke zu klären.
  • 52'
    Und auf in die andere Richtung: Djourou schickt Calhanoglu, Leno spielt gut mit und kann im letzten Moment klären.
  • 51'
    Brandt und Castro spielen sich beinahe durch die vielbeinige Hamburger Abwehr, verpassen im Endeffekt aber den Abschluss.
  • 50'
    Spahic ist zurück auf dem Feld, es scheint für ihn weiterzugehen.
  • 49'
    Spiel geht erstmal ohne Spahic weiter. Nach weitem Einwurf bringt sich Calhanoglu im Strafraum in Abschlussposition, doch Boenisch wirft sich in den Schuss hinein.
  • 48'
    Spahic hat sich bei einer eigenen Ecke verletzt, wird im Hamburger Strafraum behandelt. Wäre sehr bitter für Bayer, sollte der Bosnier raus müssen.
  • 47'
    Bayer startet offensiv, drängt den HSV in die eigene Hälfte - ohne dabei aber echte Gefahr herauf zu beschwören.
  • 46'
    Keine Wechsel auf beiden Seiten.
  • 46'
    Der zweite Durchgang beginnt! Leverkusen darf anstoßen.
  • Die Hamburger erwischten Bayer kalt: Calhanoglu knallte das Leder schon nach gut drei Minuten in die Maschen. Davon angetrieben fand der HSV mit mehr Biss den besseren Zugriff auf dieses Duell der Krisen-Klubs. Die Führung der Rothosen ist daher keinesfalls unverdient. Doch Bayer hatte bereits die ein oder andere Chance zum Ausgleich. Das wird noch ein harter Fight im zweiten Durchgang! In 15 Minuten geht es weiter.
  • Jetzt ist erst einmal Halbzeit! Der HSV führt mit 1:0.
  • 45' + 2'
    Nochmal Arbeit für Leno! Van der Vaart zieht aus der Distanz ab, der Bayer-Keeper lässt klatschen - und hat Glück, dass Jiracek den Abpraller knapp verpasst.
  • 45' + 2'
    Und Calhanoglu packt noch einen aus: Spahic köpft ihm den Ball vor die Füße und der Türke zieht ansatzlos ab - Leno wäre beinahe überrascht worden, lenkt die Kugel aber über die Latte.
  • 45' + 1'
    Zwei Minuten Nachspielzeit laufen...
  • 44'
    Gelbe Karte Julian Brandt
  • 44'
    Der HSV will nun mit der Führung in die Pause, Bayer probiert es noch einmal mit Son. Kein schlechter Versuch, aber Adler pariert.
  • 42'
    Spahic köpft nach Castro-Freistoß Richtung HSV-Tor - abgefälscht, Ecke für Leverkusen, doch die bringt nichts ein.
  • 41'
    Calhanoglu mit tollem Auge für van der Vaart - der Holländer braucht im Strafraum aber erneut zu lange, um den Ball zu kontrollieren. Spahic schlägt die Kugel weg.
  • 40'
    Hamburg setzt sich in Bayers Hälfte fest, kommt aber nicht zwingend zum Abschluss.
  • 38'
    Viel Fight nun im Mittelfeld. Beide Teams schenken einander nichts.
  • 36'
    Glück für den HSV! Bei der Son-Chance hatte Jiracek den Südkoreaner am Fuß getroffen und leicht ins Straucheln gebracht. Das hätte auch Elfmeter geben können.
  • 35'
    Und plötzlich die Riesenchance für Leverkusen! Kießling macht den Ball ruhig und flankt butterweich auf den Kopf von Son - der Südkoreaner will gegen die Laufrichtung von Adler einköpfen, scheitert jedoch am Keeper.
  • 33'
    WechselMilan Badelj Tomás Eduardo Rincón
  • 33'
    Zoua leitet einen Pass von Diekmeier klasse weiter in den Lauf von Calhanoglu. Der Türke darf von rechts frei in den Strafraum einziehen, wird im letzten Moment aber von Can gestoppt.
  • 31'
    Badelj darf nach einem dieser schnellen Konter abschließen, verfehlt das Ziel mit dem schwächeren Linken recht klar. Zu allem Übel hat sich der Kroate beim Schuss verletzt, scheint ausgewechselt werden zu müssen.
  • 30'
    Bayer verzweifelt am dichten und enorm laufstarken Mittelfeld der Hamburger. Gefahr kommt momentan nur nach Kontern der Gastgeber auf.
  • 28'
    Ein Calhanoglu-Freistoß landet bei Westermann und wird gefährlich - letztlich fehlen aber ein paar Meter.
  • 26'
    Wieder bekommt Calhanoglu 20 Meter vor dem Tor Platz - diesmal nutzt er ihn aber nicht so gut, keine Gefahr.
  • 25'
    Calhanoglu probiert es bei einem Freistoß aus 35 Metern direkt. Der Ball geht zwar ins Publikum, dennoch ein Beleg für das große Selbstvertrauen des Türken.
  • 23'
    Im Nachhinein wird es aber doch noch gefährlich: Rolfes flankt schön auf Kießling, der völlig frei köpfen darf - knapp daneben.
  • 22'
    ...wieder ist Adler da und befördert den Ball aus der Gefahrenzone.
  • 22'
    Jetzt mal wieder Ecke für Leverkusen...
  • 21'
    Hamburg reißt das Spiel mit enormer Aggressivität nun mehr und mehr an sich. Bayer wirkt momentan ohne das richtige Gegenmittel.
  • 19'
    Der HSV kommt über rechts. Diekmeier bringt den Ball in die Mitte, wo van der Vaart aber nicht rechtzeitig für Kontrolle sorgen kann. Can klärt.
  • 18'
    Starker Ball von Can auf Kießling. Der Torjäger pflückt den Ball stark runter und legt für Son ab. Der Schuss des Südkoreaners aus aussichtsreicher Position geht aber meilenweit neben den Kasten.
  • 17'
    ...Son bringt den Eckball, Adler kommt aufmerksam raus und faustet die Kugel aus dem Strafraum.
  • 16'
    Diekmeier klärt Brandts Hereingabe zur Ecke für Bayer...
  • 14'
    Hamburg schafft es nun besser, die Gäste vom eigenen Tor fernzuhalten. So langsam stabilisiert sich der HSV auch im Passspiel.
  • 12'
    Leverkusen übernimmt das Kommando, hat mehr Ballbesitz. Hamburg steht recht tief und lauert auf Konter.
  • 10'
    Jetzt der HSV mal wieder. Zoua kann sich nach Flanke von Calhanoglu aber nicht gegen Can behaupten.
  • 8'
    Bayer nimmt Fahrt auf! Die Werkself kommt erneut über Castro. Dessen Hereingabe klärt Mancienne zur Ecke.
  • 6'
    Bayer reagiert prompt und kommt durch Kießling zur großen Chance auf den Ausgleich! Adler reagiert klasse gegen den Abschluss aus elf Metern.
  • 4'
    Assist Rafael van der Vaart
  • 4'
    Tor Hakan Calhanoglu
    TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den HSV! Was für ein Hammer! Calhanoglu spielt Doppelpass mit van der Vaart und setzt den Ball an der Schnur gezogen in die Maschen! Ein Highlight zum Auftakt!
  • 2'
    Kießling hat sofort mal von Djourou auf die Socken gekriegt, kann aber weitermachen.
  • 1'
    Can orientiert sich tatsächlich in die Innenverteidigung, übernimmt dort Wollscheids Aufgaben.
  • 1'
    Und auf geht's, rein ins Schicksalsspiel! Der HSv stößt an.
  • Bei den Leverkusenern hat sich kurzfristig eine Änderung in der Startelf ergeben: Philipp Wollscheid signalisierte beim Aufwärmen, nicht spielen zu können. Für ihn rückt Emre Can in die Mannschaft. Ob der Deutsch-Tüke Wollscheids Part in der Innenverteidigung einnimmt, wird sich zeigen.
  • Lotto King Karl's Hamburger Hymne ist abgefrühstückt, die Teams kommen jetzt raus in die Arena!
  • Was den Hamburgern trotz schwarzer Serie gegen Bayer Hoffnung macht: Unter Slomka sind sie zuhause noch ungeschlagen. Die Bilanz: Zwei Siege, zwei Remis.
  • Noch eine gute Viertelstunde bis zum Anpfiff in der Imtech-Arena. Schiedsrichter der Partie wird Bastian Dankert aus Rostock sein. Es steht viel auf dem Spiel!
  • Im Hinspiel sicherte Leverkusen in turbulenter Manier einen 5:3-Heimsieg. Damals agierten die Rheinländer noch in bestechender Form, unter anderem gelang Heung-Min Son seinerzeit ein Hattrick gegen seinen Ex-Verein. Zudem trafen Kießling und Castro, Lasogga (Doppelpack) und Maxi Beister hatten den HSV immer wieder herangebracht.
  • Leverkusen hat sich in der jüngeren Vergangenheit zu einer Art Angstgegner für den HSV entwickelt: Seit neun Partien gegen die Werkself ist der Bundesliga-Dino ohne Sieg, die letzten drei Duelle gingen allesamt an Bayer 04. 
  • Die Wechseloptionen der Werkself: Palop - Hilbert, Guardado, Öztunali, Can, Ryu, Derdiyok
  • Überraschenderweise rückt Youngster Julian Brandt in die Startelf. Für ihn bleibt Andres Guardado zunächst draußen, zudem startet Simon Rolfes anstelle von Emre Can in der Mittelfeldzentrale. Zum Wechsel in der Innenverteidigung war Hyypiä gezwungen: Philipp Wollscheid ersetzt den angeschlagenen Ömer Toprak.
  • Die Gäste aus Leverkusen beginnen in dieser Formation: Leno - Donati, Wollscheid, Spahic, Boenisch - Rolfes - Castro, Bender - Brandt, Kießling, Son
  • Auf der Bank des HSV: Drobny - Bouy, Rincon, Sobiech, John, Maggio, Tesche
  • Bedeutet zwei Veränderungen im Vergleich zum 1:3 in Gladbach: Milan Badelj kehrt nach Gelbsperre zurück und ersetzt Tomas Rincon auf der Doppelsechs. Zudem rückt Jacques Zoua für den verletzten Pierre-Michel Lasogga ins Sturmzentrum. Den Platz des Kameruners auf dem rechten Flügel nimmt Petr Jiracek ein.
  • HSV-Trainer Mirko Slomka traut folgender Startelf diesen unbändigen Willen zu: Adler - Diekmeier, Djourou, Mancienne, Westermann - Badelj, Arslan - Jiracek, van der Vaart, Calhanoglu - Zoua
  • Ein Dreier heute Abend soll der Elf von Sami Hyypiä vorerst ein wenig Luft verschaffen. Der Finne weiß allerdings, wie schwer das wird: "Das Team, das den größeren Willen mitbringt, wirklich alles für den Sieg zu tun, wird sich auch durchsetzen", prophezeite Hyypiä.
  • Ausdruck des Formtiefs der Werkself: In der Rückrundentabelle rangiert Bayer nur auf Platz 13. Dennoch steuert Leverkusen als Vierter weiterhin der Champions-League-Qualifikation entgegen. Doch die Konkurrenz um Wolfsburg und Gladbach scharrt schon mit den Hufen.
  • Das Selbstvertrauen dürfte allerdings nicht sehr groß sein - doch das gilt für beide Teams. Der HSV ist seit drei Spielen sieglos, verlor zuletzt mit 1:3 bei Borussia Mönchengladbach. Leverkusen gelang nur ein Sieg in den jüngsten elf Spielen, vergangenes Wochenende kam die Werkself zuhause nicht über ein 1:1 gegen Schlusslicht Braunschweig hinaus. Noch magerer: Bayer holte nur fünf Punkte aus den letzten acht Partien.
  • Der HSV kämpft ums sportliche Überleben. Aktuell steht Platz 17 zu Buche - damit würden die Rothosen erstmals in ihrer Vereinsgeschichte aus der Bundesliga absteigen. Verloren ist allerdings noch nichts: Stuttgart steht nur aufgrund des besseren Torverhältnisses ein Rang vor den Hamburgern auf dem Relegationsplatz. Und zum ersten direkten Nicht-Abstiegsplatz (Nürnberg) fehlen nur zwei Punkte. Umso mehr hofft Hamburg heute auf einen Dreier im laut Trainer Mirko Slomka "eminent wichtigen Heimspiel."
  • Die Bundesliga geht in die heiße Schlussphase der Saison! Zum Auftakt des 29. Spieltags ist Bayer Leverkusen beim Hamburger SV zu Gast. Für beide Teams ein Spiel von enormer Bedeutung - mit dem LIVE-Ticker von Goal seid Ihr über 90 Minuten ganz nah dran am Puls dieses Duells. Herzlich Willkommen miteinander!