thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 8. April 2012
  • • 17:30
  • • Volksparkstadion, Hamburg
  • Schiedsrichter: W. Stark
  • • Zuschauer: 54141
1
ENDE
1

Hyypiäs Trainerdebüt für Leverkusen: Zu Gast beim HSV

Hyypiäs Trainerdebüt für Leverkusen: Zu Gast beim HSV

Getty Images

Der Hamburger SV will die Klasse unbedingt halten. Nun geht es gegen Bayer Leverkusen, bei denen erstmals das neue Trainergespann Hyypiä/Lewandowski auf der Bank saß.

Hamburg. Der Hamburger SV will unbedingt den Klassenerhalt schaffen und auch gegen Bayer 04 Leverkusen den nächsten Dreier einfahren. Bei der „Werkself“ schöpft man jedoch nach dem Trainerwechsel wieder neue Hoffnung.

Hyypiä zuversichtlich

Robin Dutt saß am vergangenen Wochenende zum letzten Mal auf der Bayer-Bank, Sami Hyypiä und Sascha Lewandowski übernahmen die Rheinländer. Nun hat man im hohen Norden die erste Bewährungsprobe, ist aber zuversichtlich, dass Bayer wieder in Fahrt kommt. „Die Tage sind sehr gut gelaufen. Ich fühle, dass die Mannschaft in guter Laune ist. Das ist auch wichtig, um Spielsicherheit und Selbstvertrauen zurückzugewinnen. Generell geht es für uns darum, wieder besser zu spielen und mehr Chancen zu haben“, sagte Hyypiä auf der abschließenden Pressekonferenz.

Mit Adler und Ballack?

Ob Torhüter René Adler, der am Mittwoch im Regionalliga-Team von Bayer Leverkusen ein gelungenes Comeback nach gut achtmonatiger Verletzungspause gab, und Michael Ballack, der zu Beginn dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einstieg, in Hamburg zum Aufgebot gehören werden, wollte Hyypiä noch nicht hundertprozentig festlegen. „Es ist aber sehr gut möglich“, sagte der Finne.

Barnetta als Rechtsverteidiger?

In Sachen Personal könnte Hyypiä eine Änderung vornehmen. Der Schweizer Tranquillo Barnetta könnte auf die rechte Verteidigerposition rücken, dies hat er ebenfalls im Spiel der zweite Mannschaft gemacht. Gut möglich, dass Barnetta jetzt öfters auf dieser Position zum Einsatz kommt.



Drobny fraglich

In Hamburg ist man nach dem 1:0-Sieg in Kaiserslautern wieder optimistisch, dass es mit dem Klassenerhalt was wird. Dafür muss nun gegen Bayer ein weiterer Schritt getan werden. Diesen müssen die Hamburger allerdings wohl ohne Torhüter Jaroslav Drobny gehen. Der Schlussmann hat sich ein Band im Daumen der linken Hand gerissen und es steht noch nicht fest, ob er gegen Bayer im Tor stehen wird. Im Notfall kann Trainer Thorsten Fink aber auf Ersatztorwart Sven Neuhhaus zurückgreifen.

Fink erwartet Fight

Gegen Leverkusen solle gezeigt werden, dass es in den letzten sechs Spielen um den Klassenerhalt gehe. Dabei wolle man sich nur auf die eigene Leistung beschränken und nicht auf die anderen schauen, erklärte Fink. „Wir müssen den Fight annehmen, wie in Kaiserslautern. Leverkusen ist spielerisch gut und hat Europa League Ambitionen. Wir müssen zeigen, dass wir im Abstiegskampf sind“, so der Coach.

Eure Meinung: HSV gegen Leverkusen - wer holt sich die drei Punkte?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Hamburger SV

Bayer Leverkusen

Siege
2
1
2
Siege

Wetten & Tipps

Lesertipps

Hamburger SV HSV
Hamburger SV Hamburger SV
Unentschieden
TSV Bayer 04 Leverkusen LEV
TSV Bayer 04 Leverkusen Bayer Leverkusen
27%
21%
52%

Top 3 Tipps

Hamburger SV HSV
1 - 2
TSV Bayer 04 Leverkusen LEV
Hamburger SV HSV
1 - 1
TSV Bayer 04 Leverkusen LEV
Hamburger SV HSV
0 - 2
TSV Bayer 04 Leverkusen LEV

Dazugehörig