thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 26. August 2013
  • • 21:00
  • • Estadio Nuevo Los Cármenes, Granada
  • Schiedsrichter: Javier Estrada Fernández
  • • Zuschauer: 16626
0
ENDE
1

Ronaldo wirkte bei seinen wenigen Aktionen glücklos

Real siegt - Casillas sitzt erneut nur auf der Bank

Ronaldo wirkte bei seinen wenigen Aktionen glücklos

Getty

Die Madrilenen feiern am 2. Spieltag den zweiten Sieg. Ancelotti gibt erneut Lopez den Vorzug im Tor.

Madrid. Real Madrid siegte beim FC Granada knapp mit 1:0. Den Siegtreffer erzielte Karim Benzema (10.).

Real-Coach Carlo Ancelotti gab zwischen den Pfosten erneut Diego Lopez den Vorzug vor Iker Casillas. Mesut Özil durfte von Beginn an ran, der angeschlagene Sami Khedira stand nicht im Kader. In der 10. Minute gingen die Königlichen in Führung. Cristiano Ronaldo konnte einen langen Ball nicht kontrollieren, die Kugel fiel Karim Benzema vor die Füße und der traf aus sieben Metern - sein zweites Saisontor.

Fünf Minuten später erzielte Özil ein herrliches Tor per Heber. Der Treffer zählte aber richtigerweise nicht, weil die Madrilenen zuvor einen Freistoß ausgeführt hatten, obwohl der Ball nicht ruhig am Boden lag. Insgesamt war Real in den ersten 45 Minuten klar besser, ohne dabei zu glänzen. Wäre Youssef El-Arabi (18.) mit seiner Großchance aus kurzer Distanz nicht an Lopez gescheitert, hätte es aber auch unentschieden stehen können.

In der zweiten Halbzeit tat sich nur noch sehr wenig. Die Madrilenen, bei denen ab der 62. Minute  Casemiro für den insgesamt eher unauffälligen Özil kam, spielten sich kaum noch nennenswerte Chancen heraus. Am Ende hatte Real sogar noch ein wenig Glück, als Diego Buonanotte im Strafraum zu Boden ging, der Schiedsrichter aber keinen Elfmeter gab.

EURE MEINUNG: Wer war der Spieler des Spiels?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig