thumbnail Hallo,
Live

Süper Lig

  • 7. Februar 2014
  • • 19:00
  • • Kamil Ocak Stadyumu, Gaziantep
  • Schiedsrichter: M. Abitoglu
1
ENDE
2

Besiktas durfte in Gaziantep feiern

Süper Lig: Besiktas festigt Platz 3 mit Sieg in Gaziantep

Besiktas durfte in Gaziantep feiern

AA

Besiktas gewinnt in Gaziantep und verteidigt damit den dritten Tabellenplatz. Nach drei sieglosen Auswärtspartien holte Besiktas wieder einen Sieg auf fremdem Platz.

Gaziantep. Nach drei sieglosen Auswärtspartien holte Besiktas durch das 2:1 bei Gaziantepspor wieder einen Sieg auf fremdem Platz. Die Elf von Slaven Bilic machte dem Gegner vor allem in der zweiten Halbzeit durch aggressives Pressing große Probleme und kam durch Olcay Sahan zur Führung (19.), die der eingewechselte Ömer Sismanoglu (74.) im zweiten Durchgang ausbaute. 

Gaziantep kam nur noch durch den ebenfalls eingewechselten Marek Sapara zum Anschluss (85.). Durch den Sieg kann Besiktas von Verfolger Sivas am Wochenende nicht vom dritten Platz verdrängt werden.

Gaziantepspor - Besiktas 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Olcay Sahan (19.), 0:2 Ömer Sismanoglu (74.), 1:2 Sapara (85.)

Bei Besiktas ließ Slaven Bilic Spielmacher Manuel Fernandes fast über die gesamte Spielzeit auf der Bank. Der Portugiese wurde erst kurz vor Schluss eingewechselt. Dafür lief Neuzugang Dany von Anfang an auf und feierte - bis auf einen Stockfehler im eigenen Strafraum (48.), der aber ohne Folgen blieb - einen soliden Einstand.

Die Gäste setzten auf sehr frühes Pressing und erzielten die gewünschte Wirkung. Die Gaziantep-Abwehr sah sich immer wieder großem Druck ausgesetzt und leistete sich viele Ballverluste. Wann immer Besiktas gefährlich wurde, waren die sehr auffälligen Gökhan Töre und Olcay Sahan beteiligt. Nach einem Ballgewinn wurde Gökhan auf rechts durch Oguzhan Özyakup geschickt, flankte mit dem Außenrist in die Mitte, und Olcay vollendete per Kopf zur Führung (19.).

Gaziantep wird mutiger 

Zur zweiten Hälfte brachte Gaziantep-Coach Sergen Yalcin mit Ibrahim Akin und Marek Sapara zwei frische Kräfte, die das Spiel ihrer Mannschaft belebten. Sapara kam mit der ersten Aktion fast per Kopf zum Ausgleich (46.). Gaziantep wurde stärker, und der zukünftige Besiktas-Stürmer Cenk Tosun scheiterte knapp an Tolga Zengin (65.).

Bei Besiktas musste Hugo Almeida verletzt ausgewechselt werden, der für ihn gekommene Ömer Sismanoglu erzielte nach einem Eckball die Vorentscheidung (74.). Gaziantep kam nur noch durch einen Sapara-Freistoß zum Anschluss (85.). 

EURE MEINUNG: Wo landet Besiktas am Saisonende?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig