thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 17. September 2013
  • • 20:45
  • • Türk Telekom Arena, Istanbul
  • Schiedsrichter: M. Clattenburg
  • • Zuschauer: 47669
1
ENDE
6

Isco leitete das fröhliche Scheibenschießen von Real bei Galatasaray ein

Champions League: Iker Casillas verletzt sich bei Real Madrids Schützenfest gegen Galatasaray Istanbul

Isco leitete das fröhliche Scheibenschießen von Real bei Galatasaray ein

AA

Nur die Verletzung von Iker Casillas trübte den Katersieg der Königlichen. Galatasaray zerfiel durch desolate Abwehrleistung nach der Pause komplett auseinander.

Istanbul. Nach einer holprigen ersten Halbzeit hat Real Madrid am Ende einen deutlichen 6:1 (1:0)-Erfolg bei Galatasaray Istanbul eingefahren. Gareth Bale kam von der Bank zu seinem Champions-League-Debüt für die Königlichen, Iker Casillas musste früh verletzt ausgewechselt werden.

Galatasaray - Real Madrid 1:6 (0:1)

Tore: 0:1 Isco (33.), 0:2, 0:5 Benzema (55./82.), 0:3, 0:4, 1:6 Ronaldo (63./66./90.+1), 1:5 Bulut (84.)

Vor 52.000 Zuschauern im Ali Sami Yen war die Partie für Iker Casillas, der früh einen Distanzschuss von Felipe Melo hatte parieren müssen (3.), schnell beendet. Wegen eines Zusammenpralls mit Sergio Ramos musste der Spanier raus (14.). Real tat sich insgesamt lange schwer, obwohl zu Beginn nur zwei Neuzugänge auf dem Platz standen. Die erste Chance hatte Angel di Maria, sein Schuss von der Strafraumgrenze rauschte drüber (20.).

Galatasaray lädt Real zum Schützenfest ein

Galatasaray dagegen war deutlich präsenter und hatte durch Melos Kopfball aus zwei Metern die bis dato größte Chance (17.). Auf der anderen Seite schlug Real wie aus dem Nichts zu: Isco nahm einen hohen Ball von di Maria im Strafraum direkt mit und verwandelte gegen die Laufrichtung von Fernando Muslera (33.). Kurz nach der Pause legte Real nach: Di Maria nutzte einen Abstimmungsfehler im Gala-Mittelfeld und bediente Karim Benzema, der Franzose schob frei vor Muslera flach ein (55.).

Die Ronaldo-Show

Galatasaray stand danach komplett neben sich. Isco legte eine Flanke von di Maria in den Fünfmeterraum, wo Cristiano Ronaldo vollendete (63.). Kurz darauf stocherte der Portugiese den Ball nach einem Freistoß zum 4:0 über die Linie (66.) und bediente wenig später Benzema, der aus zwei Metern einschob (82.). Nachdem Umut Bulut eine Flanke von rechts zum 1:5 in die lange Ecke verlängert hatte (85.), setzte Ronaldo den Schlusspunkt: Nach einem Solo knallte der Portugiese den Ball mit links in den Winkel (90.+1).

EURE MEINUNG: Hat Galatasaray so den Hauch einer Chance die Gruppenphase zu überstehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig