thumbnail Hallo,
Live

Süper Lig

  • 16. Dezember 2012
  • • 19:00
  • • Türk Telekom Arena, Istanbul
  • Schiedsrichter: H. Özkahya
2
ENDE
1

Galatasaray siegt im Derby gegen Fenerbahce mit 2:1

Galatasaray siegt im Derby gegen Fenerbahce mit 2:1

www.galatasaray.org

Und wieder ein Derby, welches die Löwen gegen die Kanarienvögel aus Kadiköy gewinnen konnten. Im stömenden Regen setzte sich Galatasaray mit 2:1 gegen Fenerbahce durch.

Istanbul. Die Vorzeichen vor dem großen Derby zwischen Galatasaray und Fenerbahce in Istanbul waren klar: Die Löwen wollten sich für ihr Pokalausscheiden rehabilitieren und die Kanarienvögel aus Kadiköy wollten drei Punkte aus der Türk Telekom Arena entführen und damit die Tabellenspitze der türkischen Süper Lig erobern. In einem teils hochklassigen Spiel im strömenden Regen von Istanbul hatten am Ende die Hausherren knapp mit 2:1die Nase vorne, behielten die Tabellenführung und siegten im Spiel um die Ehre.

Galatasaray mit druckvollem Start

Mit dem Anpfiff machten die Löwen klar, wem die Arena gehören sollte. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor von Volkan Demirel, doch im Abschluss blieben die Mannen von Fatih Terim recht harmlos. So war es eine Standardsituation mit anschließendem Eigentor von Bekir Irtegün, welche die 1:0-Führung für die Hausherren bedeutete. Volkan hatte keine Chance, den platzierten Kopfball seines Mitspielers zu parieren.

Fenerbahce mit mehr Druck und Selcuk kann wieder Freistoß

In der Folge verstärkte Fenerbahce seine Angriffsbemühungen, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. Entweder gingen die Schüsse neben das Tor oder wurden zur sicheren Beute von Muslera im Galatasaray-Kasten. Doch in der 23. Minute gab es kein Halten mehr: Meireles passte aus dem Strafraum zurück zu Hasan Ali Kaldirim und der zig umgehend ab. Keine Chance für Muslera und das 1:1 für Fenerbahce! Doch die Freude hatte nur 13 Minuten Bestand. Dann foulte Cristian Baroni Selcuk Inan knapp 20 Meter vor dem Kasten von Demirel. Der Gefoulte trat selbst zum Freistoß an und schoss den Ball unhaltbar für Volkan, der auf dem Weg in die andere Ecke war, zur erneuten Führung für Galatasaray ins Netz – 2:1! Mit der knappen Führung ging ins in die Katakomben der Türk Telekom Arena von Seyrantepe.

Ereignisarme zweite Hälfte

Waren die ersten 45 Minuten ganz nach dem Geschmack von Derby-Fans, plätscherten die zweiten 45 Minuten eher dahin – und das sehr ereignisarm. Es gab zwar hier und da kleinere Möglichkeiten, aber die waren absolut nicht hochkarätig. Highlight der zweiten Hälfte war sicher der Platzverweis von Raul Meireles, der nach einem unnötigen Foul in der Hälfte der Löwen mit Gelb „belohnt“ wurde und da dies seine zweite Gelbe war, durfte er den Platz vorzeitig verlassen. Da sich beide Teams keine Torchancen mehr erspielen konnten oder im Abschluss Schwächen zeigten, blieb es beim hauchdünnen 2:1 für die Gastgeber und die Gäste mussten mit leeren Händen zurück nach Kadiköy fahren.

Somit bleibt Galatasaray Erster der Tabelle in der Süper Lig und Fenerbahce ist Dritter hinter dem Überraschungsteam Besiktas Istanbul, die nach dem Umbruch kaum jemand so weit oben in der Tabelle auf dem Zettel hatte.

EURE MEINUNG: Galatasaray zeigt FB die Grenzen auf - wiederholen sie die letztjährige Meisterschaft?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig