thumbnail Hallo,
Live

WM-Qualifikation Europa

  • 19. November 2013
  • • 21:00
  • • Stade de France, Paris
  • Schiedsrichter: D. Skomina
  • • Zuschauer: 77098
3
ENDE
0

Frankreich siegt mit Gesamtergebnis von 3 - 2

Ladbrokes PaddyPower WilliamHill Tipico
Frankreich 1.40 1.44 1.44 1.35
X 4.33 4.20 4.20 4.70
Ukraine 8.50 8.00 8.00 10.00
Die Franzosen müssen gegen die Ukraine einen Zwei-Tore-Rückstand wettmachen

WM-Qualifikation: Frankreich braucht ein kleines Wunder

Die Franzosen müssen gegen die Ukraine einen Zwei-Tore-Rückstand wettmachen

Gettyimages

Die Isländer hoffen in Zagreb auf eine Sensation. Ein Wunder brauchen die Franzosen. Griechenland und Portugal gehen mit einem Vorsprung in ihre Rückspiele.

Zagreb. Mit seinen 320.000 Einwohnern steht Island kurz davor, sich in Zagreb zum kleinsten WM-Teilnehmer aller Zeiten zu küren. Ein Wunder benötigen die Franzosen nach dem Schock von Kiew. Griechenland fährt mit Vorteilen nach Rumänien. Portugal ist gegen Schweden in der Pole-Position - doch Zlatan Ibrahimovic und die Kälte machen Sorgen.

Rumänien - Griechenland (Dienstag, 20 Uhr)

Nach der 1:3-Hinspielniederlage benötigt Rumänien im Nationalstadion von Bukarest ein perfektes Match, um sich erstmals seit 1998 wieder für eine WM-Endrunde zu qualifizieren. Am Willen mangelt es nicht: "Wir werden bis zum Ende kämpfen", kündigte Keeper Bogdan Lobont an. Der Ex-Stuttgarter Ciprian Marica ergänzte: "Jetzt müssen wir zusammenhalten, nur so können wir es noch schaffen."

Trainer Victor Piturca muss allerdings mit dem gelb-rot-gesperrten Costin Lazar und dem gelbgesperrten Alexandru Bourceanu auf zwei Stützen im Mittelfeld verzichten. Zudem ist Abwehrchef und Kapitän Vlad Chiriches aufgrund seines Nasenbeinbruchs weiterhin fraglich.

Die Griechen können dank des Doppelpacks von Torjäger Kostas Mitroglou bereits mit einem Auge nach Brasilien schielen. Lässt die traditionell starke Defensive der Hellenen nicht mehr als ein Gegentor zu, sind alle Zweifel beseitigt. Trainer Fernando Santos warnt allerdings: "Das Spiel in Piräus war erst die erste Hälfte." Der Portugiese muss ebenfalls eine Stütze ersetzen: Kapitän Kostas Katsouranis fehlt gelbgesperrt.

Kroatien - Island (Dienstag, 20.15 Uhr)

0:0 endete das Hinspiel, der Glaube der Isländer an die erste WM-Teilnahme ihrer Geschichte ist ungebrochen. "Ohne Gegentor zu bleiben, war sehr wichtig", weiß Eidur Gudjohnsen. Auf dem ehemaligen Barca-Star ruhen die Hoffnungen auf ein Auswärtstor in Zagreb - erst recht, nachdem Kolbeinn Sigthorsson aufgrund seiner Sprunggelenkverletzung passen muss. Auch der rotgesperrte Olafur Skulason fehlt im Maksimir-Stadion.

Zuversicht herrscht allerdings auch auf der Gegenseite: "Ich bin weiterhin sicher, dass wir die WM-Endrunde erreichen", erklärte Kroatiens frischgebackener Nationaltrainer Niko Kovac. Dafür muss sein Team allerdings in der Offensive zulegen. In Reykjavik gelang dem WM-Dritten von 1998 trotz 40-minütiger Überzahl kein Treffer.

Für Tore soll der Wolfsburger Ivica Olic sorgen, der im Hinspiel nur eingewechselt wurde. Der 34-Jährige verspricht "Angriffsfußball von der ersten Sekunde an" Allerdings schwächeln die Kroaten seit Monaten vor heimischem Publikum: In den letzten drei Heimspielen setzte es Niederlagen gegen Schottland (0:1), Portugal (0:1) und Belgien (1:2).

Schweden - Portugal (Dienstag, 20.45 Uhr)

Lange haben sich die Schweden in Portugal gegen die 0:1-Pleite gewehrt, ehe Portugals Superstar Cristiano Ronaldo in der Schlussphase zur Stelle war. Den knappen Vorsprung müssen die Südeuropäer in Solna verteidigen. Die Schweden haben aber bereits sprichwörtlich die Messer gewetzt. Ihre Hoffnungen ruhen natürlich auf Zlatan Ibrahimovic: "Zlatan wird treffen. Drei Mal", kündigte Erkan Zengin an.

Die Portugiesen sind nicht zuletzt aufgrund der niedrigen Temperaturen im hohen Norden gewarnt. Ronaldo geht davon aus, dass am Dienstag "eine weitere Schlacht" ansteht. Allerdings ist der Star von Real Madrid überzeugt von der sechsten Endrundenteilnahme seines Landes: "Das Gefühl ist positiv, die Jungs sind sehr konzentriert."

Portugals Trainer Paulo Bento, der wie sein Gegenüber Erik Hamren personell aus dem Vollen schöpfen kann, will erneut offensiv auftreten: "Wir gehen nicht in das Spiel, um das Ergebnis zu verteidigen." Dass die Schweden nach vorne mehr investieren müssen als am Freitag, kann der spielstarken Selecao nur entgegenkommen.

Frankreich - Ukraine (Dienstag, 21 Uhr)

Nach dem 0:2 von Kiew herrschte im Land des Weltmeisters von 1998 Untergangsstimmung. Erstmals seit 20 Jahren drohen Les Bleus, ein großes Turnier zu verpassen. Der in den letzten Tagen schwer kritisierte Nationaltrainer Didier Deschamps lehnte sich daher nicht weit aus dem Fenster, als er von "schlechten Karten" sprach.

Keeper Hugo Lloris kündigte dennoch an, "bis zur letzten Sekunde" alles zu geben. Immerhin: Innenverteidiger Raphael Varane hat sich von seiner Knieverletzung erholt und steht als Vertreter des rotgesperrten Laurent Koscielny bereit. Steigern muss sich Superstar Franck Ribery, dem im Hinspiel laut Deschamps "immer zwei bis drei Gegenspieler auf den Füßen" standen.

Für die Ukrainer könnten aller guten Dingen vier werden: 1998, 2002 und 2010 scheiterten die Osteuropäer jeweils im Playoff, im vierten Anlauf stehen die Zeichen günstig für die zweite WM-Teilnahme nach 2006. Ihr Faustpfand: Seit 730 Länderspielminuten hat das Team von Michail Fomenko kein Gegentor kassiert. Allerdings fehlen im Stade de France die gesperrten Verteidiger Alexander Kucher (Gelb-Rot) und Artem Fedetskyi (zweite gelbe Karte).

EURE MEINUNG: Kann Frankreich die Hinspielpleite gegen die Ukraine noch drehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
WM-Qualifikation (Europa) ‎(WMQE)‎ 19.11.2013 Frankreich 3 - Ukraine 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
WM-Qualifikation (Europa) ‎(WMQE)‎ 15.11.2013 Ukraine 2 - Frankreich 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
EM 2012 ‎(EM)‎ 15.06.2012 Ukraine 0 - Frankreich 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Test-Länderspiele ‎(INT)‎ 06.06.2011 Ukraine 1 - Frankreich 4
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
EM 2012 ‎(EM)‎ 21.11.2007 Ukraine 2 - Frankreich 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Zurück: Frankreich 13.50 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Zurück: X 47.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Zurück: Ukraine 100.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Team-News
Kader